• Akira
    Gast
    0
    23 Juni 2003
    #21
    Ich will dein Ergebnis nicht schmälern, aber bei Jungs ist die Schwelle etwa 10mal höher. Mädels werden wenn sie nichts sagen einfach angelabert und zack baut sich warscheinlich eine Beziehung auf- bei Jungs geht das NICHT.

    Ich kenne sooo viele Fälle wo Mädchen die schüchtern sind mit derben Typen wie Drogendealern, Schlägern und Nazis zusammen sind, nur weil die guten Jungs sich nicht trauen sie anzusprechen :angryfire :angryfire

    nen schönen tach noch
     
  • AndyyRS
    AndyyRS (39)
    Verbringt hier viel Zeit
    531
    101
    0
    nicht angegeben
    23 Juni 2003
    #22
    Die schüchternen Mädels die ich kenne sind einhellig der Meinung, dass es vollkommen ausreicht, wenn sie selbst schüchtern sind, einen schüchternen Freund können sie nicht gebrauchen.

    Wer bitte schön sind denn die "guten Jungs?" Etwa die, die nicht den Mumm in den Knochen haben, eine Frau anzusprechen?
    Zumindest in einem sind sie nicht gut: Frauen an zu sprechen :zwinker2:
     
  • Akira
    Gast
    0
    23 Juni 2003
    #23
    Da kenn ich andere Fälle.
    Was hat denn das ansprechen damit zu tun? Schlicht und einfach wie sich eine Person sich im Alltag verhält.
    Ausserdem hab ich das schon weiter oben beantwortet. Musst du nur lesen :bandit:

    n schönen tach noch
     
  • Karstil
    Gast
    0
    26 Juni 2003
    #24
    Ich hab das gleiche Problem ... bin fast 20 und recht schüchtern ...
    aber ich zwing mich jedesmal auf Parties oder so zu reden, und wenn es nur belangloses Zeug is ...
     
  • User 2070
    User 2070 (37)
    Benutzer gesperrt
    503
    101
    0
    Verlobt
    26 Juni 2003
    #25
    Ich bin einerseits total schüchtern und andererseits auch wieder total offen. Lern eigentlich schnell neue Leute kennen (auch Frauen), aber dazu muß ich die Leute dann wenigstens schon ein paar mal gesehen haben (also z.B. irgendwelche Freunde von meinen Freunden usw.), könnte nie zu irgendjemanden den ich nicht kenne hingehen und sie ansprechen! Aber selbst wenn ich dann mit leuten ins Gespräch komme, bei Frauen mit dennen ich mir was vorstellen könnte bin ich dann immer total zurückhaltend usw.
    Wenn mich damals meine Ex nicht von sich aus angesprochen hätte, hätte ich jetzt wahrscheinlich immer noch nie eine freundin gehabt!!
     
  • Akira
    Gast
    0
    26 Juni 2003
    #26
    @Slim: ich bin genau der selbe Typ Mensch! Erst verschlossen aber wenn man sich öfter sieht, ists kein Problem. Ich arbeite aber hart daran. Neuerdings laber ich jeden an den sich so unterwegs an der Uni treffe, zumindest eine Begrüßung.

    Du glücklicher! Da gibts schon ein paar! Naja, ich persönlich versuch das selber zu ändern :grin:



    Grüße noch, Akira
     
  • Ery
    Ery (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    435
    101
    1
    Single
    26 Juni 2003
    #27
    ich bin auch schüchtern und 18.
    naja ich weiß net, so schlimm isses jez nciht gerade, ausser wenn ich ma doof in der ecke rumstehen sollte, komm ich mir total komisch vor
     
  • nitro23
    Gast
    0
    26 Juni 2003
    #28
    ich bin auch schüchtern. aber ich versuch das gerade (erfolgreich) zu ändern. ganz einfach weil ich glaube das man mehr vom leben hat, wenn man offen auf andere zugehen kann.

    und der bekanntenkreis wird automatisch auch größer...

    ich glaub man muß sich zwei dinge klarmachen:

    1. es kommt nicht so sehr darauf an was man sagt, eher wie man es sagt und das man es überhaupt sagt!

    2. es wird wohl eher selten passieren das dir ein mädel den kopf abreißt, nur weil du sie ansprichst...
    es sei denn du bringst nen blöden spruch. dann hast du es aber auch nich besser verdient. kretivität ist gefragt!


    du wirst weniger die dinge bereuen die du getan hast,
    als die dinge die du nicht getan hast!
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten