• r|nch3n
    Gast
    0
    10 September 2004
    #41
    meine güte, es gibt so viel leutz, die JEDES Wochenende MEHRERE ONS's haben...
    da kann man nur sagen, dass die 15 "wenig" sind

    es hängt eben von der person ab:
    - die einen bleiben lieber beim gleichen
    - die anderen haben gern abwechslung bei den bettfreunden und
    - die anderen holen sich eben noch einen, da der alte langweilig wird...

    .: easy coming, easy going :.
     
  • It-Girl
    It-Girl (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.101
    121
    0
    nicht angegeben
    10 September 2004
    #42
    Es kommt halt drauf an, ob an Sex und Liebe trennen kann oder nicht...
     
  • 10 September 2004
    #43
    Ich finde, 15 mit 20 sind zwar nicht wenig, aber auch nichts weltbewegendes.

    Wenn ich mir meinen Bekanntenkreis so anschaue, ist da alles vertreten. Ein Mädel z.b. (sie ist jetzt 25), hatte mit 19 ihr erstes Mal mit ihrem ersten festen Freund, mit dem sie heut noch zusammen ist. Und es ist immernoch ihr "erster" :smile:

    Ein anderes extrem ist eine Freundin, die mit 17 schon weit mehr als 70 Typen in der Kiste hatte, jedoch inzwischen (sie ist jetzt 22) aber auch in einer langen, festen Beziehung lebt, und ihre wilde Zeit hinter sich gelassen hat.

    Jeder muss schließlich das tun, was er für richtig hält, um glücklich zu werden.
     
  • ogelique
    Verbringt hier viel Zeit
    4.780
    123
    1
    Verheiratet
    11 September 2004
    #44

    Eben, in einer so langen Zeit ist es wirklich nicht viel. Und das Verhalten in Single-Zeiten sagt nur wenig über das Verhalten, wenn man liiert ist, aus.

    Warum "beziehungunsfähig" - vielleicht will/wollte sie ja gar keine Beziehung. Vielleicht war sie 1 Jahr liiert und hatte dann eine Zeit, in der sie lauter ONS hatte. Vielleicht war unter den Kerlen kein "Richtiger" dabei, oder zumindest keiner, der ihr richtig gefallen hat.
    Wer hat denn behauptet, dass man es mit Jedem, mit dem man schläft, auch ernst meinen muss!?!
     
  • 13 September 2004
    #45
    Ich persönlich finde es schon ziemlich viel, mit 20 schon 15 Sexuelpartner gehabt zu haben. Das gillt für Jungs genauso wie für Mädels. Da nützt auch das Durchschnitsrechenn pro Jahr auf der Grundelage von einem Anfangsalter von 16 nichts.
     
  • jOoh
    Benutzer gesperrt
    739
    0
    1
    Single
    13 September 2004
    #46
    Ich finde auch, dass das hier nichts mit Durchschnittsrechnen pro Jahr etc. zu tun hat. Wenn jemand mit 45 Jahren 5 Mal verheiratet war, und das erste Mal mit 20 geheiratet hat, dann sind das auch nur alle 5 Jahre einen Ehepartner. Trotzdem ist das sehr viel für meine Begriffe.

    Ab einer gewissen Zahl an Partner finde ich eine Frau auch einfach weniger interessant, weil sie dann im Grunde ja praktisch gesehen mit fast jedem ins Bett geht und es gar keinen Touch von Besonderheit mehr hat. So nach dem Motto "Da hinten ist die Schlange, du kannst dich schonmal anstellen" lol.


    Nein, aber die Wahrscheinlichkeit, dass sie eine ist steigt mit der Anzahl der Partner exponential an und nähert sich dem Grenzwert 1. :bier: :eckig: :link:
     
  • ogelique
    Verbringt hier viel Zeit
    4.780
    123
    1
    Verheiratet
    13 September 2004
    #47
    @jOoh: Die Durchschnittsrechnung ist ja v. a. dazu gut, dass man so gleich sieht, dass es eigentlich gar nicht viel ist.
    Angenommen, du hörst, dass jemand 20 Partner hatte - du denkst, das ist viel, aber es ist doch ein Unterschied, ob derjenige 17 ist oder 50!?!
    Genauso ist es hier ja auch. V. a., wenn man lange Zeit single bleibt, ist es gar nicht verwunderlich, wenn man in dieser Zeit nicht auf Sex verzichten möchte...
     
  • SunsetLover
    Verbringt hier viel Zeit
    744
    101
    0
    Single
    13 September 2004
    #48
    Naja, die Leute, die Jungen dann als "spitze" hinstellen sind in meinen Augen dann auch nicht wirklich viel besser als die "spitzen Jungs" auch. Ich finds bei beiden Geschlechtern net so toll...
     
  • Buu
    Buu (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    395
    103
    1
    Verheiratet
    13 September 2004
    #49
    Hallo,

    15 Kerle??? Wow das ist echt heftig...da würde mir als Mann alles hochkommen, wenn ich wüsste ich müsste da meinen kleinen Freund drin versenken... :kotz:

    Ne ne Du...ich hatte 6. Weiß nicht ob es normal ist :grrr:
    Wobei was ist schon normal bzw. abnormal?

    Aber 15 sind echt heftig... :schuechte

    LG Buu
     
  • SunsetLover
    Verbringt hier viel Zeit
    744
    101
    0
    Single
    13 September 2004
    #50
    Ja, ich glaub mir würds auch irgendwie anders werden bei dem Gedanken dabei. Nein, das muß wirklich nicht sein. Und ich kann mir auch nicht vorstellen, daß das bei euch Mädels einfach so alles "abgehakt" wird. Irgendwann stumpft man doch ab oder?!
     
  • ich_bins
    Gast
    0
    13 September 2004
    #51
    was mich vor allem stören würde: Ich würde mir ständig Gedanken machen, ob ich denn auch nur einer in dieser Liste bin, oder ob sie es mit mir tatsächlich ernst meint.
    Wie ogelique sagte, manche können Sex eben von Liebe trennen und manche nicht. Ich kann es nicht und ich hätte bei nem Mädchen mit 15 Kerlen zumindest meine Zweifel, ob sie der gleichen Meinung ist.
     
  • ogelique
    Verbringt hier viel Zeit
    4.780
    123
    1
    Verheiratet
    14 September 2004
    #52
    @ich_bins: Ich kann zwar nicht vom Sex sprechen, aber dafür vom Küssen, denn geküsst habe ich schon ziemlich Viele. Und da merkt man's bei mir ganz eindeutig, ob ich jemanden als Lückenbüßer betrachte oder nicht. Ist mit dem Sex, denke ich, genauso.
    Außerdem: Wie oft kommt es vor, dass ein Mann, der auch nur wenige Frauen im Bett hatte, nach wenigen gemeinsamen Nächten einer Frau den Laufpass gibt!?! Das kann immer passieren, egal, mit Wievielen man schon im Bett war...
     
  • ich_bins
    Gast
    0
    14 September 2004
    #53
    @ogelique: Ist klar, eine Garantie gibt es nie, aber ich behaupte mal, dass die Chance größer wäre bei einer Frau oder einem Mann mit viel Erfahrung, dass man nur ausgenutzt wird. Zumindest wäre ich dann vorsichtiger.
     
  • magic
    Verbringt hier viel Zeit
    1.154
    121
    0
    vergeben und glücklich
    14 September 2004
    #54
    ... besser mit 20 Jahren 15 Männer im Bett als mit 15 Jahren 20 Männer :grin:
     
  • ogelique
    Verbringt hier viel Zeit
    4.780
    123
    1
    Verheiratet
    15 September 2004
    #55
    @ich_bins: Der Unterschied zwischen einer Erfahrenen und einer nicht Erfahrenen, die nicht wirklich verliebt ist, ist im Prinzip nur der, dass die eine ziemlich früh mit dir schläft und dich dann kickt und die andere dich erst ein paar Monate hinhält und dich dann trotzdem kickt.
    Im ersten Fall hattest du wenigstens deinen Spaß, im Zweiten noch nicht mal das...
     
  • ms_fogg
    Verbringt hier viel Zeit
    92
    91
    0
    nicht angegeben
    15 September 2004
    #56
    Also wenn meine Freundin mir das erzählen würd, würd ich erstmal spucken müssen und sie dann fortjagen...
     
  • ich_bins
    Gast
    0
    15 September 2004
    #57
    @ogelique: hehe ja ich gebe zu ich habe mich falsch ausgedrückt. um "erfahren" zu sein muss man ja nicht unbedingt viele Männer oder Frauen im Bett geabt haben, es reicht ja schon viele Sachen mit wenigen Partnern auszuprobieren :smile:. Also hätte ich statt erfahren lieber "mit vielen Ex-Partnern" schreiben sollen. Und klar, eine Garantie hat man nie dass es klappt, aber die Chancen sind dann meiner Meinung nach höher.
     
  • Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.825
    218
    272
    vergeben und glücklich
    15 September 2004
    #58
    also was ich ja schon wieder höchst interessant finde sind folgende vorurteile

    bei einer frau, die mit 20 15 kerle im bett hatte holt man sich was weg
    außerdem is sie nich treu.....

    mal im ernst... nach jeder beziehungszeit hatte ich ne austob-phase... da waren 4 kerle im halben jahr nix...

    deswegen bin ich aber troztdem treu.. deswegen kann ich trotzdem krankheiten verhüten....

    manmanman.... echt, manchmal... ah nee.. ich sag nix..
     
  • Drachentöter
    Verbringt hier viel Zeit
    89
    91
    0
    vergeben und glücklich
    15 September 2004
    #59
    Ich verstehe nicht wie man daraus ein Problem machen kann. Mir ist das völlig egal mit wie vielen Männern eine Frau geschlafen hat. Warum nicht, wenn's ihr Spaß gebracht hat? *Schulterzuck*. Zwei meiner (langjährigen) 'Exen' waren auch solche Vamps, die in ihren wilderen Phasen eben nach Lust und Laune Kerle abgeschleppt haben. Wieso auch nicht, habe ich ja auch nicht anders gemacht. Die Beziehungen unterschieden sich jedenfalls in nichts von den Beziehungen zu "keuscheren" Frauen.
    Wenn man sich richtig verliebt, spielt sowas eh keine Rolle mehr und ansonsten hatte man wenigstens etwas Spaß zusammen. Und imho wird es irgendwann uninteressant, eine richtige Beziehung gibt mir jedenfalls mehr als durch irgendwelche Betten zu turnen. Mir hat diese Flipzeit jedenfalls geholfen relaxter zu sein und vor allem, zu wissen was ich will.
     
  • Expat
    Expat (80)
    Benutzer gesperrt
    653
    0
    68
    Verheiratet
    15 September 2004
    #60
    Ich könnte mir bei so einenr Anzahl leicht vorstellen, dass da kein lustvoller Sex mit einem Partner erlebt wurde, sondern dass da eine Frau ihren Körper benutzt hat, um sich Anerkennung zu verschaffen. Dann fände ich es für sie selbst nicht so ok.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten