• Sunrice32
    Sunrice32 (32)
    Ist noch neu hier
    1
    1
    0
    Single
    15 September 2020
    #1

    Mit 32 immer noch keine Beziehung

    Guten Tag,

    Wie der Titel es schon verrät habe ich mit meinen 32 keinerlei Beziehungserfahrung was mich öfters mal mitnimmt. Es ist jetzt nicht so das ich in Depressionen verfalle, aber irgendwas fehlt dann doch.

    Mein erstes Mal hatte ich mit 18. Danach alle Schaltjahre mal nen date oder auch mal Sex. Das Problem ist das ich das Thema liebe komplett verschlafen hab. Ich hatte wenig bis gar keine sozialen Kontakte und ich war dauersuchti am PC. Noch dazu war ich immer von schmächtiger Natur.

    Mittlerweile ist es so das ich regelmäßig Sport treibe. Mich nicht verstecken muss. Seit ca 6 Jahren eine beste Freundin habe die verheiratet ist und mir auch zum Thema liebe Ratschläge gibt. Ich bin gerne am Reisen. Einen sehr guten Job. Mehrere Immobilien. Das einzige was mich plagt ist das verpasste und die beziehungslosigkeit. Der Rest im Leben abseits der Liebe würde ich momentan als solide bezeichnen.

    Dieses Jahr hab ich mir vorgenommen eine Freundin zu finden und hab relativ schnell eine kennengelernt der es egal war das ich keine beziehungserfahrung habe. Aus einer Beziehung ist aber nichts geworden, da ich letztlich nicht in sie verliebt war und ich mir dachte meine beziehungslosigkeit zu beenden an eine Frau die ich gar nicht liebe fand ich nicht in Ordnung und auch nicht fair ihr gegenüber. Sie war dennoch enttäuscht.

    Naja jetzt ist es so das ich versuche neue sachen auszuprobieren oder ich mich einfach in renovierungsarbeiten oder sowas stürze. Einen kochkurs möchte ich bald besuchen etc. Seit kurzem bin ich auch auf Single Börsen unterwegs. Die laufen gar nicht mal so schlecht, aber irgendwie spielt dann doch eine gewisse Unsicherheit mit vor der Frage nach der letzten Beziehung und so Sachen. Mehr wie zu sagen. Ja hab mich selbst isoliert bleibt ja nicht übrig. Das ist halt die Wahrheit und ich steh mittlerweile auch dazu. Ich hab oft geglaubt mich in selbstmitleid suhlen zu müssen bis ich dann selber zu mir gesagt habe das ich selber schuld an dem ganzen bin. Die Virtuelle Welt war wichtiger wie das reale.

    Naja genug geschrieben. Was kann man mir denn nun raten? Zu mir sei gesagt ich bin absolut im mainstream unterwegs. Bin gepflegt. Hab gute Klamotten. Treibe Sport. Sehe nicht schlecht aus (Durchschnitt) aber hab halt wenig soziale Kontakte nach wie vor privat, weil ich halt auch vieles alleine mache.

    Schöne grüsse
     
    • Lieb Lieb x 1
  • User 151729
    Sehr bekannt hier
    1.749
    168
    397
    Single
    15 September 2020
    #2
    Druck bei sowas ist meist eher kontraproduktiv.

    Ich finde es gut, dass du ehrlich bist, würde die Aussage jedoch ein bisschen netter verpacken bzw. dazu sagen, von wegen "ich hab ja vielleicht auf genau dich gewartet und kann jetzt viele erste Male noch erleben und genießen

    Sonst klingt das doch ganz gut, nimm den Druck raus und du findest schon jemanden, der zu dir passt :smile:
     
    • Zustimmung Zustimmung x 4
  • User 178694
    Klickt sich gerne rein
    40
    18
    28
    Verheiratet
    15 September 2020
    #3
    Ich würde dir auch raten, dir zu allererst den Druck zu nehmen heuer eine Freundin zu finden. Schau du warst jetzt so lange ohne, da kommts doch auf ein paar Wochen oder Monate mehr oder weniger nicht drauf an.
    Sehr gut ist, dass du dich schonmal aufgerafft hast und erste Schritte unternommen hast.
    Daran musst du einfach anknüpfen. Nutz die Singlebörsen schreibe ruhig mit mehreren Damen, das nimmt dir den Druck, dass es bei einer unbedingt passen muss. Und auch die Damen werden nicht nur mit dir schreiben. Wenn man sich dann mal trifft und das ganze exklusiver wird kann man sich abstimmen und die Datingplatformen erstmal außen vor lassen. Ich glaube, das ist so der gewöhnliche Vorgang, muss aber zugeben, dass ich mich mit onlinedating überhaupt nicht auskenne. Habe nur Freunde, die da unterwegs sind und mir das so weitergeben.

    Nun noch zu dir und deiner "Selbstisolatiin". Man kann das auch so verkaufen, dass man nicht lügt aber es auch nicht ganz so krass klingt.
    Für dich hätten eben zuerst andere Dinge Priorität. Guter Job, ordentliches Gehalt, Investitionen (Immobilien). Deinen Lebensstandard hast Du Dir jetzt aufgebaut und abgesichert, jetzt kommt für Dich der nächste Schritt, die passende Frau dazu. Du willst ja nicht, daß man an jeder Ecke sparen muss und wenn vielleicht irgendwann Kinder kommen...

    Wenn du das offen so in der Art kommunizierst ist das weder gelogen noch falsch, hast du ja bereits erreicht. Und auch das kommt nicht von heute auf morgen bei der Tür rein
     
    • Zustimmung Zustimmung x 2
  • User 180521
    Ist noch neu hier
    20
    3
    7
    nicht angegeben
    15 September 2020
    #4
    Dass du nicht die erstbeste Option nimmst, ohne auf deine (Nicht-)Gefühle zu achten, finde ich sehr gut. Ebenso, dass du offen sagst, warum du bisher keine Beziehung hattest, Das zeigt sofort, dass du einerseits ehrlich und andererseits auch selbstreflektiert bist, macht sich gut beim Kennenlernen. Der Unterschied zwischen deinem früheren und deinem jetzigen Ich wird deinem Gegenüber ja offensichtlich.
    Etwas in dieser Art:
    wäre mir dann glaube ich zu gekünstelt.
    Meine Vorposter haben aber Recht: nimm den Druck raus. Dein Leben ist auch gut und wertvoll ohne eine Freundin. Wenn du dir die Partnersuche erst dieses Jahr "vorgenommen" hast, ist ja noch nicht allzu viel Zeit vergangen, jemand passenden zu finden, und du wirst ja auch aktiv. Ob du deine Zukünftige in einer Woche auf einer App, in drei Monaten im Kochkurs oder in einem Jahr durch einen unglaublichen Zufall kennenlernst - das spielt doch eigentlich keine Rolle, freuen wirst du dich sowieso, wenn ihr zusammenpasst.
    Ich glaube du bist insgesamt auf einem sehr guten Weg!
     
  • User 163260
    Öfters im Forum
    222
    53
    66
    nicht angegeben
    15 September 2020
    #5
    Nicht direkt ein Tipp, aber eine ehrliche Rückmeldung: Du wirkst sympathisch, hast Prinzipien, denen du treu bleibst, bist offen und verbiegst dich nicht. Es hat auch nicht den Anschein, als ob du in Selbstmitleid versinken würdest oder ein total mieses Selbstbewusstsein hättest. Auf mich machst du einen bodenständigen und reflektierten Eindruck. Alles schon mal gute Voraussetzungen für ein nettes Kennenlernen.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
  • Seriouskitty
    Ist noch neu hier
    11
    3
    1
    Verheiratet
    16 September 2020
    #6
    Hey sunrice,

    mich verstehe deine Sorge nicht, du stehst doch mitten im leben, lass dir da bloß nix einreden ! es ist doch egal ob du viele Freunde und Sozialkomtakte hast oder nur wenige - Qualität vor Quantität !

    Auch den Abend mit gaming verbringen ist aus meiner Sicht nicht verwerflich die meisten Spiele sind im Team und man hat über Voice Sozialkontakte zu anderen Spielern . Der durchschnittsdeutsche hängt die Abende vor dem Fernseher und hat dabei 0 soziale Interaktion.
    Dich mit deiner besten Freundin und anderen Freunden treffen machst du so wie ich das rauslese. Das ist für mich damit alles im normalen Rahmen es ist einfach jeder anders. Manche müssen jeden Tag komplett verplant haben um glücklich zu sein andere freuen sich halt auch über nen Abend zuhause.

    ich würde den Damen beim online dating einfach die positiven Dinge erzählen. Deine Ängste und Zweifel kannst du immernoch Loswerden wenn es ernster wird. Du machst in der Freizeit gerne Sport, zockst lieber als Fernsehen zu schauen , trifft gerne Freunde / deine beste Freundin, versuchst gerne mal was neues ( vllt auch der Einstieg um sich mit ihr mal zu irgendwas verabreden ? Z.b.Dinner in the Dark, Trampolinhalle, Squash ? )

    und wegen der Frage der letzten Beziehung kannst doch sagen das du bisher keine lange Beziehung hattest weil du zum einen nicht aktiv gesucht hast und es sich zum anderen einfach nicht
    ergeben hat. Das du jetzt suchst weiß sie ja
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten