Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Devil :-)
    Devil :-) (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    67
    91
    0
    Single
    21 August 2006
    #1

    Mit behinderung mit freundin zusammenziehen

    Hi @ all, ich habe ein paar fragen, weil ich welbst keine idee mehr habe. Ich erzähl mal was los ist, aber ist was schweres. Ich habe eine Behinderung , und braucht viel hilfe. Ich bin seit vein paar monaten mit seiner Freundin zusammen, sie hat auch ne Krankheit, aber kann etwas mehr machen, wie z.B. laufen, was ich nicht kann. Ich möchte gern mit ihr zusammen ziehen, und sie auch mit mir, aber ich möchte allein mit ihr wohnen, nicht in einem wohnheim, Vileicht hat irgendjemand von euch ein paar ideen.
    Ich möchte mich informieren weil ich sie damit überraschen will. Die beziehung wird bestimmt ewig halten, wir wollen es so gern, ich hoffe ihr könnt helfen, danke schonmal im vorraus.
     
  • Homerthilo
    Homerthilo (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    233
    103
    1
    in einer Beziehung
    21 August 2006
    #2
    Also so richtige Tipps geben kann ich dir nicht, da ich nicht in deiner Situation stecke, und nicht genau weiß, wieviel Hilfe du brauchst und was du, ausser einer behindertengerechten Wohnung brauchst. Aber ich habe zwei bitten an dich:

    1. Status ändern :zwinker:

    2. Bitte sprich vorher mit deiner Freundin darüber und mach aus dem Umzug nicht eine Überraschung, denn das könnte auch gehörig in die Hose gehen.
     
  • Devil :-)
    Devil :-) (32)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    67
    91
    0
    Single
    21 August 2006
    #3
    Oh das war mir jetzt Peinlich mit dem Status eben, jetzt ist der Status richtig, kein eangst, ich habe das mit meiner freundin abgesprochen alles, ich meinte ich will sie damit überraschen das ich etwas möglicherweise was gefunden habe. Und natürlich will ich erst mit ihr drpber reden ist ja klar, jeder der ne idee hat kann ruhig reinschreiben, ich bin für jede idee offen
     
  • Mewkew
    Mewkew (32)
    kurz vor Sperre
    468
    0
    0
    Single
    21 August 2006
    #4
    Naja das komt an woher ihr eigentlich kommt. Am besten wäre ne großstadt (ab 500k einwohnern) da dort die chancen am größten sind das wohngesellschaften behindertgengerechte (vorallem für rollifahrer)
    wohnungen zu akzeptablen preisen im angebot haben. Ansonsten käme nur umbau von spezial firmen in frage was sehr teuer werden würde, denn die krankenkasse wird euch keinen cent dazugeben ... tolles deutschland. Also mach dich mal im inet bei den wohanbietern deiner gegend kundig, ich denke es wird schon was geben was euren anforderungen entspricht.
     
  • schokobonbon
    Verbringt hier viel Zeit
    816
    101
    0
    vergeben und glücklich
    21 August 2006
    #5
    Es gibt doch auch Pflegedienste, die zu bestimmten Zeiten kommen - ist aber natürlich abhängig von der Behinderung, ob das geht.

    Ich würde dir vorschlagen, zur Sozialberatung zu gehen.
    Die können dir bestimmt konkreter weiterhelfen als wir.
    Und alle Quellen im Internet anzuzapfen, was so möglich ist.

    Für den Anfang verlinke ich mal die Broschüre des Deutschen Studentenwerks zum Thema "Studium und Behinderung" - sie richtet sich zwar an Studierende, aber es sind auch eine Menge Tipps zur "Lebensorganisation" (blöder Begriff, aber mir fällt nichts besseres ein) und zur Finanzierung drin.
    http://www.studentenwerke.de/pdf/Broschuere_Studium_und_Behinderung_Gesamt_2006.pdf
     
  • waschbär2
    Beiträge füllen Bücher
    6.428
    218
    275
    vergeben und glücklich
    21 August 2006
    #6
    Es wäre vielleicht hilfreich, wenn du deine/ihre Behinderung schildern würdest.
    Denn es kommt darauf an, was für "behindertengerechte" Zusätze ihr braucht.
     
  • Devil :-)
    Devil :-) (32)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    67
    91
    0
    Single
    21 August 2006
    #7
    es fällt mir schwer, über die behinderung zu reden, also auf jeden fall ich kann nicht selbst aufstehen, und brauche hilfe beim anziehen und bei toilettengängen und sie, sie kann eigentlich alles allein, sie könnte mir nur nicht helfen wel das bei ihrer krankheit nicht geht
     
  • DannyMirow
    DannyMirow (30)
    Meistens hier zu finden
    266
    128
    116
    Verheiratet
    21 August 2006
    #8
    Vielleicht ja sowas wie Betreutes Wohnen? Ihr hättet eure eigene komplett ausgestattete Wohnung, könntet wann immer es geht alles selber machen, die Wohnungen sind behindertengerecht ausgestattet, und im Notfall ist Hilfe nicht weit? Bei sowas steht die Selbständigkeit der Bewohner im Vordergrund, das ist was anderes als ein Wohnheim wo jeden Morgen Schwester Uschi vorbeischaut und das Frühstück bringt :zwinker:
     
  • Salesha
    Salesha (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    107
    101
    0
    vergeben und glücklich
    21 August 2006
    #9
    hallo devil,

    ich geh jetzt einfach mal davon aus, dass ihr beide nur körperbehindert seid ?!
    wo wohnt ihr denn? in ner großstadt oder eher ländlcih? und wie mobil? kannst du auto fahren? (für die, die jetzt denken, ich sein blöd: umgebaute mit handgas und -bremse) wurdet ihr bisher betreut? und von wem?
    wieweit kommst du in deiner jetzigen umgebung allein klar? und wie weit kannst du dich umstellen?
    das sind alles fragen, die du dir stellen musst, bevor du weitersuchst. ich bin intergrationshelferin für behinderte menschen, und sehe immer wieder wie unbedacht manche da ran gehen, und das in einer katastrophe oder wieder umzug ins alte leben endet..

    auch wenn ich im moment etwas pessimistisch klinge, aber ich wünsche dir und deiner freundin alles gute. und wenn du fragen hast: schreib ruhig ne pn an mich!
     
  • Félin
    Félin (32)
    Meistens hier zu finden
    1.304
    133
    26
    offene Beziehung
    21 August 2006
    #10
    Off-Topic:
    Hm, du hattest doch im April einen ziemlich ähnlichen thread eröffnet, kam da nichts bei rum???
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste