Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • planloser
    Verbringt hier viel Zeit
    102
    101
    0
    nicht angegeben
    4 August 2009
    #1

    Mit der Vergangenheit klar kommen?

    Hi wie kommt ihr mit der Vergangenheit eurer Partnerin klar? Meine Freundin war jung und hat Erfahrungen gesucht. Sie behauptet aber immer wieder, dass sie vor mir noch keinen Sex hatte, aber halt Peeting mit anderen Jungs hatte und zwar mit insgesamt 5 Männern - Jungs. Sex gab es wohl nie. Sie ist jetzt 18.
    Zwei von denen kenne ich und den einen sehe ich jeden Tag wenn ich bei ihr bin und sie sieht ihn natürlich auch.
    Wie kommt ihr damit klar? Denkt ihr, naja ihre Vergangenheit halt. Jetzt bin ich für sie da. Sie hat mir geschworen, dass sie mich nicht betrügt, mich nicht verletzen will und das sie mich über alles liebt. Sind jetzt seit 3 1/2 Monaten zusammen. Glauben tue ich es ihr schon und ich denke irgendwie schon, dass sie mich nicht betrügen würde, aber irgendwie sind da immer kleine Zweifel und denke doch sie würde mich betrügen. Ich weiß aber nicht warum.
    Denke immer, dass wenn wir zusammen gezogen sind (haben das evtl. nächstes Jahr vor) dann wird das besser.
    Was meint ihr dazu? Einfach diese Gedanken abschalten und die Zeit geniessen? Denke mir das öfters, nur geht das irgendwie nicht. Weiß auch nicht warum. Sie ist meine erste Freundin und ich ihr erster Freund.
     
  • JackyllW
    JackyllW (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    678
    103
    1
    nicht angegeben
    4 August 2009
    #2
    Hallo Planloser,
    so bitter es klingt: du musst die Vergangenheit deiner Freundin akzeptieren und du darfst ihr wegen ihrer Vergangenheit auch keine Vorwürfe machen oder ihr sonstige Unterstellungen machen - denn all das war VOR deiner Zeit.
    Wie kommst du denn darauf dass sie dich berügt? Gibt sie dir Gründe zu zweifeln?
    Ich finde es etwas bedenklich, wenn du ihr nach 3 1/2 Monaten schon sowas unterstellst...wenn sie dir sagt, dass sie dich nicht betrügt, dann musst du ihr das erstmal glauben. Es ist auch gift für eine Beziehung, wenn von einer Seite kein Vertrauen da ist.
    Hast du mit ihr über deine Gefühle gesprochen? Dass du Angst hast, dass sie dich betrügt? Dass du ein Problem damit hast, dass sie schon ein paar Erfahrungen gesammelt hat?
    Wie würdest du denn reagieren, wenn deine Freundin auf einma auf dich zukäme und sagt: hör mal, ich hab ein Problem damit dass du mit deinen 18 Jahren schon Erfahrungen mit anderen Mädels hast, und zudem glaube ich dass du mich betrügst... Würdest du sie ernst nehmen oder sagen : was vor dir war hat dich nicht zu interessieren. ?
    Fakt ist, du musst dich damit abfinden, dass deine Freundin mit 15 schon intimeren Kontakt zu Jungs hatte - ist ja eigentlich auch nichts besonderes. Selbst wenn sie schon mit einem Jungen vor dir geschlafen hätte, das ist voll ok.
     
  • Wipf
    Wipf (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    555
    113
    60
    vergeben und glücklich
    4 August 2009
    #3
    Ich denke mal, dass das so Gedanken sind, die sich unvermittelt im Gehirn breit machen. So ganz ohne Vorbereitung und drüber nachdenken.

    Das Einzige was du machen kannst, ist diese Gedanken zu ignorieren. Sie hat dir immerin schon geschworen, dass sie nichts macht. Du "musst" ihr glauben, denn eine andere Möglichkeit hat SIE nicht. Alternativ könntest du ihr auf Schritt und Tritt folgen und sie kontrollieren. Letzteres ist eventuell auch dein Gedanke, wenn ihr zusammenziehen solltet? Ich denke mal, dir ist selber klar, dass das Blödsinn ist.
     
  • xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.852
    698
    2.619
    Verheiratet
    4 August 2009
    #4
    In der linken Spalte befindet sich die Suchfunktion. Das Thema taucht hier jeden Monat erneut auf.
    Z.B.: sexuelle vergangenheit meiner freundin
    Häufige Tipps: Akzeptieren, mit der Zeit wird es besser.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste