Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • NeonRohr
    Verbringt hier viel Zeit
    10
    86
    0
    Verliebt
    2 August 2009
    #1

    Schule Morgen Ausbildungsbeginn - Angst

    Hallo Allerseits,

    Ich bin einer der Glücklichen, die einen Ausbildungsberuf gefunden haben und bei denen morgen diese Ausbildung beginnt. Ich bin 21 und habe nach dem Besuch der Handelsschule meinen Grundwehrdienst geleistet.

    Nun, bevor ich ab morgen zum Bürokaufmann ausgebildet werde, habe ich Angst etwas falsch zu machen oder gekündigt zu werden (Probezeit = 4 Monate). Ein solcher Beruf birgt meiner Meinung nach ja viele Schwierigkeiten und ich weiss nicht was auf mich zu kommt. Ich lerne eigentlich recht schnell, jedoch glaube ich das man eben viele Fehler machen kann (Kundengespräche, Rechnungen schreiben etc)

    Mache ich mir zu Unrecht sorgen?
    Wäre für eigene Erfahrungen sehr dankbar!

    Gruß
     
  • Nicht die richtige Frage? Hier gibt es ähnliche Themen:
    1. angst vor morgen
    2. Angst
    3. angst!!
    4. Angst
    5. angst
  • pissedbutsexy
    Verbringt hier viel Zeit
    361
    103
    7
    vergeben und glücklich
    2 August 2009
    #2
    Ich beginne morgen auch meine Ausbildung zur Steuerfachangestellten.
    Ich denke es ist ganz normal, dass man ein bisschen Angst hat. Wobei ich eigentlich keine Angst habe, ich bin eher aufgeregt und gespannt, was mich so erwartet.

    Jedes Berufsfeld birgt die eine oder andere Schwierigkeit, ich glaube nicht, dass Bürokaufmann da etwas besonders schweres ist.

    Du wirst langsam an die Aufgaben herangeführt und dein Ausbilder kontrolliert alles, was du machst. Am Anfang wirst du wahrscheinlich keine Kundengespräche haben, sondern Telefonate nur durchstellen usw., weil du ja noch garkeine Ahnung hast.
    Und wenn du Rechnungen schreiben musst werden die sowieso nochmal vom Ausbilder oder jemand anderem kontrolliert.

    Also keine Panik, als Azubi wird man langsam an die ganzen Aufgaben herangeführt und du bist dort schließlich Azubi, um diese ganzen Dinge eben zu lernen.
     
  • User 25480
    Verbringt hier viel Zeit
    890
    113
    65
    vergeben und glücklich
    2 August 2009
    #3
    Fehler macht jeder, selbst die, die einen Beruf 3 Jahreund mehr gelernt haben.
    Du fängst mit deiner Ausbildung erst an, lernst den Betrieb richtig kennen sowie auch die ganzen Abläufe dort. Sei aufmerksam, frage nach, wenn du etwas nicht verstanden hast. Man kann nicht alles gleich auf Anhieb verstehen und es wäre einfach nur falsch, wenn du so tust als hättest du alles verstanden, bist dann noch unsicherer und machst deshalb dann Fehler, die nicht sein müssen. Lieber einmal mehr nachfragen, als einmal zu wenig.
    Unsicherheit ist am Anfang ganz normal, aber das legt sich mit der Zeit und wenn du interessiert an deiner Arbeit bist, dann macht es eigentlich auch Spaß.

    Eigene Erfahrungen von mir selbst kann ich da gar nicht mehr so beisteuern, ist zu lange her, aber ich sehe es ja im Büro immer an unseren neuen Azubis. Morgen fängt bei uns auch eine neue Azubine an.
     
  • Subway
    Planet-Liebe Berühmtheit
    5.988
    398
    2.249
    Verheiratet
    2 August 2009
    #4
    Vor der Kündigung brauchst du keine Angst haben. Da musst du schon absichtlich schlimme Dinge anstellen (regelmäßig blau machen, Diebstahl, etc.).
     
  • User 34612
    User 34612 (37)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    6.499
    398
    4.179
    vergeben und glücklich
    2 August 2009
    #5
    Ich glaube, es ist völlig normal, in so einer Situation Angst zu haben.

    Du wirst das schaffen. Klar wirst Du anfangs den einen oder anderen Fehler machen. Aber deswegen machst Du ja eine Ausbildung. Sonst könntest Du ja gleich als fertiger Bürokaufmensch anfangen ;-)

    ToiToiToi!
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste