Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • User 12616
    User 12616 (29)
    Sehr bekannt hier
    5.457
    198
    140
    nicht angegeben
    3 Oktober 2005
    #1

    Motorroller Unfall. Schuldgefühle.. (Schmerzen..)

    Ich hatte gestern nen Unfall mit meinem Roller.
    War wohl selbst Schuld. Wollte auf ner zweispurigen Fahrbahn einen Spurwechsel von der linken auf die rechte Spur machen.
    Also ich nach rechts geguckt ob da was is. In dem Moment in dem ich das tat macht die Straße eine leichte Rechtskurve. Habe ich vorher nicht dran gedacht bin also gerade aus weiter gefahren. Zu nah an den Straßenrand gekommen.
    An den Bordsteinrand gestossen. Flatsch. Aus die Maus. Mit 45km/h über den Asphalt geschlittert. Bis auf Helm keine besondere Schutzkleidung.

    Platzwunde an der Hüfte und am Knie, Prellung am Schienbein weil mir der Roller voll aufs Bein geflogen is. Paar Schürfwunden, anderes Knie total angeschwollen. Ins Krankenhaus, behandelt, ab nach Hause. Fühle mich wie so eine Invalide kann mich kaum noch bewegen.

    Ok alles halb so wild. Roller is halt ziemlich demoliert aber das kriege ich schon wieder hin in einigen Arbeitsstunden.

    Hätte ich alleine auf dem Roller gesessen würde ich das hier nun nich schreiben. Hätte ich halt die Schmerzen usw, scheiss drauf.

    Aber nein, mein Freund saß natürlich ausgerechnet dann hinten bei mir drauf.
    Er hat "nur" ne Platzwunde am Knie.
    Aber mir tut das viel mehr weh als meine Verletzungen. Ich habe den Menschen verletzt den ich liebe!!!!
    Natürlich redet ihr mir aus dass ich Schuld hab.
    Natürlich sagt er, alles halb so wild der "jetzt verbindet uns ja noch was.." "dich hat es shclimmer getroffen."
    Und er hat sich so lieb um mich gekümmert solang er hier war.. dass es mir gleich noch mehr Leid tat..
    Aber immer wenn er "Au" sagt oder irgendwie rumhumpelt könnt ich heulen weil ich ihm das irgendwie "angetan" habe.

    Heute musste er auch noch wieder heim.. mitm Zug. Es tat mir so Leid.. ich kann kaum gehen und er musste auch noch umsteigen, also viele Treppen usw.

    Ich könnte mich erdrosseln...

    Danke fürs Lesen.
     
  • User 13029
    Verbringt hier viel Zeit
    2.019
    121
    0
    Es ist kompliziert
    3 Oktober 2005
    #2
    Erdrosseln, son Schwachsinn.

    Ist dumm gelaufen! Aber glaub mir, dein Freund ist glücklich, dass du noch lebst (klingt blöde, is aber so). Das mit seinem Knie wirft er dir nicht vor, das ist nunmal passiert.

    Im Endeffekt habt ihr beide ein paar Kratzer abbekommen. Nix wildes. Alles ist okay. Und das ist das Wichtigste.
     
  • Touchdown
    Touchdown (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.223
    121
    1
    vergeben und glücklich
    3 Oktober 2005
    #3
    Sei froh, dass nichts schlimmeres passiert ist und sieh es als Warnung an, vorsichtiger zu sein.
     
  • bambif
    bambif (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    49
    91
    0
    nicht angegeben
    3 Oktober 2005
    #4
    Och komm halb so will, kann mal passieren. Ausserdem kannst du froh sein das nicht mehr passiert ist. Aber beim nächsten mal schön langsam fahren :smile:
     
  • electrolite
    Verbringt hier viel Zeit
    517
    101
    0
    vergeben und glücklich
    3 Oktober 2005
    #5
    Mach dir keine Schuldgefühle, Scheiße passiert. Nimms lieber mit Humor! KJannst dich ja ma lieb entschuldigen bei deinem Freund und die Sache is gegessen, der wird eh froh sein dass dir nicht sooo viel passiert ist.
    Und gute ..öh...Heilung :zwinker:
     
  • brainforce
    brainforce (35)
    Beiträge füllen Bücher
    5.447
    248
    568
    nicht angegeben
    3 Oktober 2005
    #6
    Sei froh das euch auf der Gegenfahrbahn kein Auto entgegenkam - dann hättest des hier nicht mehr schreiben können... :bier:
     
  • speakingstick
    Verbringt hier viel Zeit
    128
    101
    0
    Single
    3 Oktober 2005
    #7
    Hi Du,

    erstmal gute Besserung für Dich. Ist wohl dumm gelaufen, aber trotzdem noch glimpflich abgelaufen.
    Ich kenne Zwei, die hatten bei Ihren Unfällen noch wesentlich mehr Pech und sind Ihr Lebenlang arbeitsunfähig.
    Ich möcht jetzt echt nicht den Oberlehrer spielen, aber es geht nichts über eine gute Schutzkleidung. Soviel muß einem die eigene Gesundheit wert sein.

    Erhol Dich gut und lasse Dich ausgiebig pflegen.

    Gruß speakingstick
     
  • Sieben
    Verbringt hier viel Zeit
    107
    101
    0
    Verliebt
    3 Oktober 2005
    #8
    Hey,

    die Crashtests die im TV gezeigt werden, werden i.d.R. mit einer Geschwindigkeit von 50km/h gemacht.

    Sei froh, dass da nichts schlimmeres passiert ist.
    Danke Gott und du hast es ja nicht mit absicht gemacht, also Kopf hoch und das nächste mal vortsichtiger fahren :zwinker:

    Grüße
     
  • User 12616
    User 12616 (29)
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    5.457
    198
    140
    nicht angegeben
    3 Oktober 2005
    #9
    Hätte nicht passieren können, war ja durch ne Leitblanke abgetrennt.

    @speakingstick:
    Das Ding is.. es lohnt sich ienfach nich für 5 Min. Fahrt immer Schutzkleidung anzuziehen bei nem Roller der max. 50km/h fährt. Zudem hab ich das Geld dafür schlicht und ergreifend nich.
    Auch wenn es sicher in dem Fall praktisch gewesen wäre... *seufz*

    @ Sieben: Ja sicher, Glück hatten wir echt noch gehabt.
    Vorallem als ich realisiert hatte dass der Roller voll auf meinem Bein lag hab ich tierisch Angst gekriegt...
    Naja.. überlebt.
     
  • Homerthilo
    Homerthilo (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    233
    103
    1
    in einer Beziehung
    3 Oktober 2005
    #10
    Eine beschissenere Einstellung gibt es kaum, nichts geht über die eigene Sicherheit, da sollten die 2Minuten für das anziehen der Schutzkleidung kein problem sein. Und 50km/h ist schon ne Menge Holz. Bei einem Unfall (also ein Aufprall mit 50km/h) entstehen Kräfte von 40G, also die 40fache Erdanziehungskraft, dementsprechend bist du auch 40-Mal so schwer wie normal. (Enfache Rechnung: Normal 50kg, mit 40G 2000kg) Das halten die Knochen nicht einfach so aus. Ich denke, es sind schon genug Menschen bei Unfällen mit 50km/h und weniger gestorben, weil sie sich nicht ausreichend geschützt haben.
     
  • User 12616
    User 12616 (29)
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    5.457
    198
    140
    nicht angegeben
    3 Oktober 2005
    #11
    Jaaa.. ich weiss ja dass es unvernünftig is.. aber zeig mir einen Rollerfahrer mit Schutzbekleidung. Nich mal in der Fahrschule brauchte ich sowas.
    Und es is auch noch extrem teuer und eben leider aufwändig.
    Und ne Lederkluft schützt auch nich unbedingt vor nem Knochenbruch oder?
     
  • a-girl
    a-girl (32)
    Toto-Champ 2009
    856
    103
    2
    in einer Beziehung
    3 Oktober 2005
    #12
    Hallo!

    Ich bin bis vor ca nem viertel Jahr auch noch Roller gefahren. Ich habe/ hatte immer einen Integralhelm, Motorradjacke mit Protektoren und Motorradhanschuhe an. Auch bei über 20 °C. Jetzt fahre ich ne kleine Maschine (nur 125er) und hab noch zusätzlich ne Motorradhose und Motorradstiefel an.

    Mir ist das egal wie doof die anderen gucken, nur wenn ich mich hinlege bin ich besser geschützt als mit Jeans. GUt man kann sich auch schwer verletzen usw, aber die chancen sind realtiv groß das man wenn man übern Asphalt rutscht sich keine oder nur ganz wenige leochte verbrennungen holt.

    MIr ist meine Gesundheit echt wichtiger. Zumindest möchte ich mir hinterher nicht vorwerfen nicht das möglcihste getan zu haben um glimpfllich davon zu kommen.

    Und das es teuer ist usw ist ein schlechtes argument. Man kann sich das ganez im Angebot kaufen (das habe ich auch gemacht). Und solllte die Gesundheitz echt wichtiger sein. Wer das Geld hat sich nen Roller/ Motorrad zu kaufen muss/sollte auch Geld für die geeignete Kleidug haben.


    Ok ich wünsch dir gute Besserung und das du bald wieder fit bist.

    a-girl

    P.S Achja und es gibt auch leute die kurzärmelig mit 150 km/h über die Autobahnrasen. Machst du das auch nur, weil andere es auch machen?
     
  • Grinsekater1968
    Chauvinist
    3.715
    0
    1
    nicht angegeben
    3 Oktober 2005
    #13
    Du hast ihn nicht gezwungen, mit Dir Roller zu fahren, und jedesmal wenn Du Roller fährst, gehst du ein gewisses Risiko ein. Du hast eine kleine Lektion in Sachen Vorsicht und Schutzbekleidung gebraucht und sie auch bekommen ...
    Sorry ! Wer weiß, wofür´s gut war. Du wirst jetzt wohl sicher vorsichtiger fahren und ernsthafte Verletzungen hat keiner von Euch beiden davon getragen. Nimm´s nicht so schwer.
     
  • User 12616
    User 12616 (29)
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    5.457
    198
    140
    nicht angegeben
    4 Oktober 2005
    #14
    War grad beim Arzt... vermutlich wirds übler als ich dachte.
    Naja...
    Natürlich hab ich ihn nicht gezwungen aber.. ich fühl mich irgendwie trotzdem so schuldig..
     
  • Ravenheart
    Ravenheart (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    41
    91
    0
    Single
    4 Oktober 2005
    #15
    Hatte früher auch nen Motorroller.
    damals hab ich mich auch mal ordentlich auf die nase gelegt.
    *autsch* ich fühle mit dir.
    Ich würd mir nicht zu viele gedanken machen wegen deinem freund.
    Wenn ers mit fassung getragen hat ist es doch in ordnung.
    sag ihm dass du n schlechtes gewissen hast, weil er sich verletzt hat, und
    dann wird er wohl kaum böse sein können.
    jetzt kann er dich ein bißchen betüddeln . . . das macht ihm bestimmt auch gerne.
     
  • User 12616
    User 12616 (29)
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    5.457
    198
    140
    nicht angegeben
    4 Oktober 2005
    #16
    Kann er ja nicht. Er musste gestern Nachmittag wieder nach Hause (300km weit weg) und ich sehe ihn erst in 3 Wochen wieder :cry:
    Das macht mich im Moment zusätzlich traurig weil ich ihn wahnsinnig vermisse. *heul*

    Ich habe ihm schon gesagt dass es mir sehr Leid tut usw. und er meint nur ich hätte nich viel dafür gekonnt und dass es halb so wild wäre..
     
  • Ravenheart
    Ravenheart (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    41
    91
    0
    Single
    4 Oktober 2005
    #17
    Na dann is doch gut.
    man soll sich auch nicht immer zu viel gedanken machen.
     
  • kleinerschuft
    Verbringt hier viel Zeit
    203
    101
    0
    nicht angegeben
    4 Oktober 2005
    #18
    Hallo Diotima,

    ich kenne Dein Problem weil ich selber Motorrad fahre.
    Wenn ich mich mit meiner Süßen hinten drauf hinlegen würde, würde ich mich sehr sehr ähnlich fühlen.

    Deswegen fahre ich dann auch oft wie "auf rohen Eiern", wenn Du weißt was ich meine.
    Vielleicht ist es auch eine Frage der Fahrpraxis (die einen nicht generell vor Fehlern schützt), aber wirklich vorausschauendes Fahren und "Straße lesen" hilft schon. Und immer mit der Doofheit anderer rechnen.

    Wenn ich zu zweit bin überhole ich auch wesentlich seltener, alleine dagegen zupfe ich schon gerne mal am Hahn um eben irgendwo vorbei zu huschen.

    Und Schutzkleidung: Never ever ohne. Ich kann einfach nicht ohne, egal, wie schnell ich fahre.
    Und wenn ich mich mit 50 langmache ist es auch egal ob Roller oder 1000er.
    Ich fühle mich nur in Jeans einfach nicht wohl auf Zweirädern.
    Selbst meine Freundin hat eine komplette Garnitur obwohl sie nur selten mitkommt, aber ohne würde ich sie nie mitnehmen.
    *schultern zuck* Klar kostet das Geld, aber jede Verletzung, die vermieden wird, ist es wert.

    Es ist doch so: Niemand steigt freiwillig ab, aber es passiert. Man muß noch nichtmal selber schuld sein. Und dann hat sich Schutzkleidung auch schon rentiert...

    Aber verstehen kann ich das schon. Nur es wäre halt nicht meine Art.

    Viele Grüße
     
  • Böhse Onkelz RE
    Verbringt hier viel Zeit
    29
    86
    0
    Single
    6 Oktober 2005
    #19
    hi
    was haste denn wenn ich fragen darf?

    ich hatte vor nem 3/4 jahr au n unfall. zwar alleine aber war ne woche im kh und hätte fast mein bei verloren. ich musste einen tag vor weihnachten operiert werden. ich wurd von nem lkw fahrer übersehen. ich hatte auch keine schutzkleidung an weil die strecke nur 2 km war...hinterher hatte ich die hände auch total kaputt...jetzt fahr ich nie wieder ohne handschuhe

    und gute besserung

    benni
     
  • DT2158
    Gast
    0
    7 Oktober 2005
    #20

    *finger heb*

    schreib morgen ph-klausur :flennen: :flennen: :flennen: und kann noch net viel, aber thema dynamik kinematik
    eins kann ich sagen...

    deine rechnung stimmt net so :grin:


    wenn ich davon ausgeh, das mein fahrzeug innerhalb von 50 cm zum stehen kommt, also knautschzone , dann kommt man grademal auf 20 G
    (in übungsaufgabe ausgerechnet)
    eck ich nochmal irgendwo dreimal an sind es bedeutend weniger
    da gilt für den fall frontal mit der wand :grin: :grin:
    also is schonmal gar nicht zutreffend, diot.... hat pech gehabt weil der haftreibungskoeffizient so groß war und so deswegen soviele schürfwunden zugezogen hat *klugscheiss und gute nacht und morgen hoffentlich besteh*

    :tongue: :flennen:
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste