• Hackbraten
    Hackbraten (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    607
    101
    0
    vergeben und glücklich
    27 April 2004
    #21
    Meine ex ex Freundinn hatte das auch aber es stimmt das man weniger spürt weiss auch nicht wieso ist schlecht zu erklären aber sie hattte es aber komischer weise wenn sie so richiig geil war sprich wenn wir ein langes vorspiel hatten bis sie nicht mehr konnte und sie meinte das sie gleich ausläuft und das ich endlich anfangen sollte ach das waren noch zeiten
     
  • 49R80
    Gast
    0
    28 April 2004
    #22
    Ich finde es sehr schön wenn sie sehr nass ist, da es dann viel reibungsloser ist ... und wenn die Frau dann nicht mehr so viel spürt, muss man halt ein wenig mehr pressen als Mann, bzw in die richtige richtung.

    Und als Mann selber ists bei mir eher die Geschwindigkeit wichtig und um so nasser um so woher fühle ich mich da drin :grin:
     
  • virginsuicide
    Verbringt hier viel Zeit
    184
    103
    1
    Single
    28 April 2004
    #23
    Denke schon, dass es bestimmte Situationen gibt, in denen frau viel schneller und viel intensiver feucht wird, bei mir ist das z. b. so, wenn ich mal eine Woche keinen Sex mit meinem Schätzchen hatte und ihn dann seh. Wenn wir uns küssen, werde ich sofort total feucht. Habe mal gelesen, dass am Gaumen so ein besonderer Erregungspunkt liegt, der beim Küssen stimuliert wird und dessen Erregungsleitung direkt mit der Vagina verbunden ist.
    Hängt aber auch davon ab, ob man an was Heisses denkt.

    Es hängt meiner Meinung nach durchaus mit dem Zyklus zusammen, bei mir allderdings grad andersrum, wenn ich meine Tage bekomme, werd ich gar nicht mehr feucht, egal, wie spitz ich bin.

    Im Großen und Ganzen ist der Grad der Erregung schon auch daran zu erkennen, wie feucht frau ist. Aber halt bestimmt nicht bei jeder Frau.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten