Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Jolle
    Jolle (31)
    Meistens hier zu finden
    2.940
    133
    59
    vergeben und glücklich
    24 Oktober 2006
    #1

    Musik wenn ihr traurig seid?

    Welche Sorte von Mensch seid ihr -

    die, die wenn sie traurig sind, sich noch extra total traurige Lieder anhören und somit noch trauriger werden?

    oder die, die wenn sie traurig sind, sich extra "fröhliche" Sachen anhören, damit ihre Laune besser wird?

    Wenn ich traurig bin, dann hör ich möglichst traurige Sachen, damit ich mich so richtig ausheulen kann und die Stimmung immer schlechter wird. Is man erstmal in so nem Sumpf drin ... :geknickt:

    Also schreibt mal :smile:
     
  • enteo
    Gast
    0
    24 Oktober 2006
    #2
    Das ist eigentlich unterschiedlich. Manchmal höre ich richtig schöne "agressive Musik" ala LP oder BfmV um mich wieder etwas aufzubauen, aber meistens sind es dann doch eher traurige Songs, die mich dann doch noch ein wenig weiter runter ziehen. Es kommt halt ganz auf die Situation an.
     
  • User 16687
    Verbringt hier viel Zeit
    809
    103
    5
    nicht angegeben
    24 Oktober 2006
    #3
    Also ich hör dann meistens auch traurige Musik :smile: Aber auch wenn ich nicht traurig bin kann ich traurige Musik hören :smile:

    Dann am liebsten sowas wie Ryan Adams, Tom McRae, Damien Rice, Josh Rouse, Joseph Arthur usw.
     
  • User 37284
    User 37284 (33)
    Benutzer gesperrt
    12.818
    248
    474
    vergeben und glücklich
    24 Oktober 2006
    #4
    Ich höre dann so gut wie nur traurige musik, damit ich noch trauriger werde, als ich schon bin! Ich kann dann dabei träumen und meinen Gedanken freien lauf lassen. Das bringt mir mehr als alles zu verdrängen..
     
  • *PennyLane*
    0
    24 Oktober 2006
    #5
    Ganz genau so :smile:.
     
  • Ginny
    Ginny (37)
    Sehr bekannt hier
    5.581
    173
    3
    vergeben und glücklich
    24 Oktober 2006
    #6
    Bei leichter Traurigkeit ohne besonderen Grund höre ch traurige Musik.
    Wenn ich aber richtig fertig bin, dann darf ich mich nicht noch weiter künstlich runterziehen, sondern höre aufmunternde bzw zumindest schnelle Musik, die mich aufweckt und anregt.
     
  • 24 Oktober 2006
    #7
    ich hab ein trauriges lied und das hör ich nur wenns grad auf random ist.

    bei mir läuft eh alles auf random egal wie die laune ist, wenns ned gefällt wird ein geskipped.


    country ist für mich wie überall das beste, das ist meistens fröhliche musik und toll ist die dazu auch noch.
     
  • munich-lion
    Planet-Liebe ist Startseite
    12.982
    598
    10.512
    nicht angegeben
    24 Oktober 2006
    #8
    Wenn ich richtig down bin, dann mag ich überhaupt keine Musik mehr hören...aber mit Sicherheit würde ich nichts an meine Ohren lassen, dass mich noch weiter runterzieht.
     
  • User 29377
    Meistens hier zu finden
    334
    128
    80
    nicht angegeben
    24 Oktober 2006
    #9
    Kommt immer bissl drauf an, wie traurig ich bin.
    Wenn's bloß so ne momentane Traurigkeit wegen irgendwelchem Kleinkram ist, aber nichts tiefgreifenderes, dann eher was fröhliches oder au mal was zum "abreagieren". Im Volksmund dem ein oder anderen auch als Dreschmusik bekannt.
    Wenn aber die Traurigkeit eine eher schwerwiegende ist, die auf dem besten Weg in eine ausgewachsene Depriphase zu münden gedenkt, dann hör ich traurige Musik, weil da isses eh schon zu spät und dann hab ich auch eigentlich auf gar nix anderes mehr Lust genaugenommen.
     
  • Blume19
    Verbringt hier viel Zeit
    1.886
    123
    0
    nicht angegeben
    24 Oktober 2006
    #10
    ich hör dann auch meist traurige musik. kommt aber auch vor, dass ich dann die musik anmache und tanze, um wieder in gute stimmung zu kommen:smile:
     
  • User 42853
    Verbringt hier viel Zeit
    457
    103
    6
    vergeben und glücklich
    24 Oktober 2006
    #11
    Ich höre dann traurige Musik. Man muss ja auch mal trauern dürfen :smile:
     
  • Marie83
    Marie83 (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    126
    101
    0
    nicht angegeben
    24 Oktober 2006
    #12
    Ich hör dann traurige Musik, fröhliche ist eher was für mich wenn ich gut drauf bin
     
  • Eramus
    Eramus (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    185
    101
    0
    vergeben und glücklich
    24 Oktober 2006
    #13
    Ich bin die Sorte die fröhliche Musik hört. Ich kann nicht traurige Musik hören. am besten ist neue Musik. die an nichts erinnert. Ganz neu und dann fröhlichsein, damit auch dann die Fröhligkeit verbinden.^^
     
  • wundergibtes
    Verbringt hier viel Zeit
    327
    101
    0
    vergeben und glücklich
    24 Oktober 2006
    #14
    Ich höre dann auch eher traurige Musik.
    So kann ich mich mal ordentlich in diese traurige Stimmung fallen lassen und richtig tief versinken.

    Meistens gehts mir dann auch schneller wieder besser, als wenn ich meine traurige Stimmung mit fröhlicher Musik unterdrücke.
     
  • Prinzesschen :)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.162
    121
    0
    Single
    24 Oktober 2006
    #15
    Ich hör dann eigentlich immer traurige Musik. :zwinker:
     
  • xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.852
    698
    2.619
    Verheiratet
    24 Oktober 2006
    #16
    Wenn ich traurig bin, hoere ich mir traurige Musik an.
    Was aber nicht heisst, dass ich dann automatisch trauriger werde.
     
  • Kleine Wolke
    Verbringt hier viel Zeit
    604
    101
    0
    Single
    24 Oktober 2006
    #17
    Ich hör dann immer traurige, depressice Musik, denn wenn ich deprimiert bin aber fröhliche Musik höre, dann werd ich aggressiv.
    Außedem mag ich auch sonst schwere, dunkle, traurige und depressive Musik.
     
  • Laura-Lee
    Laura-Lee (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    69
    93
    1
    nicht angegeben
    24 Oktober 2006
    #18
    Wenn ich traurig bin höre ich auch traurige Musik..
    Finde es unpassend dann fröhliche zu hören.
     
  • Immortality
    Verbringt hier viel Zeit
    1.787
    123
    2
    Single
    24 Oktober 2006
    #19
    Kommt total drauf an. Ich sag mal ich habe oder hatte depressive Episoden und hab ne ganze Weile versucht, das zu verdrängen und dann extra fröhliche oder zumindest normale Musik gehört. Irgendwann musstes dann aber doch raus.
    Wenns mir richtig schlecht geht, hör ich immer dasselbe: "Adam's Song" von Blink. Zum Glück hab ich das schon lang nicht mehr gehört :smile:
     
  • BenNation
    BenNation (35)
    Meistens hier zu finden
    1.231
    133
    74
    vergeben und glücklich
    24 Oktober 2006
    #20
    Traurige Musik hilft, den Schmerz aus dem Körper zu spülen, ungefähr so, wie wenn man weint. Da ich nicht weinen kann, zumindest nur bei extremen Sachen, muss ich diese Schutzfunktion irgendwie "anregen", sonst würde ich in Traurigkeit ersticken, bzw. verrückt werden...
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste