Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • BrooklynBridge
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    6.302
    598
    5.882
    nicht angegeben
    14 April 2018
    #1

    Nächtliche Nachrichten - rücksichtslos?

    Hallo,

    Es kennt vermutlich jeder. Mitten in der Nacht trudeln Messenger-Nachrichten, Emails, oder mal ganz Oldschool SMS ein. Gerade in Zeiten von What'sApp-Gruppen kann es innerhalb von kurzer Zeit regelrechte Lawinen an Nachrichten geben. Was, je nach Tageszeit, natürlich auch ziemlich störend empfunden werden kann.
    Off-Topic:
    Natürlich kann das auch tageszeitunabhängig als störend empfunden werden, aber das ist hier nicht das Thema.


    Wie empfindet ihr sowas eigentlich, unter dem Gesichtspunkt zwischenmenschlicher Umgangsformen? Ist das unhöflich und rücksichtslos, Leute damit zu später Stunden zu behelligen, in ihrem Schlaf zu stören? Oder ist es eher eine Frage der Eigenverantwortung, sein Telefon so einzustellen/platzieren, dass man durch nächtliche Nachrichten nicht gestört wird?

    Ich vermute mal stark, wer noch die Zeiten erlebt hat wo Festnetztelefone mit Wählscheibe den Maßstab der Telekommunikation setzten wird das deutlich anders empfinden, als jemand der mit dem Smartphone groß geworden ist. Aber erzählt einfach mal, wie ihr das seht/empfindet.
     
    • Interessant Interessant x 1
  • wild_rose
    Meistens hier zu finden
    2.221
    138
    686
    in einer Beziehung
    14 April 2018
    #2
    Wer nachts keine Nachrichten möchte, sollte sein Handy auf Lautlos stellen (oder das Internet ausmachen).
    Es gibt an so gut wie jedem Smartphone eine "bitte nicht stören" Einstellung, bei der man sogar einzelne Menschen rausnehmen kann, von denen Anrufe etc dann trotzdem durchkommen.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 23
    • Hilfreich Hilfreich x 1
  • froschteich
    Verbringt hier viel Zeit
    567
    88
    378
    Verheiratet
    14 April 2018
    #3
    Ich gehe eigentlich davon aus, dass jeder sein Handy abschaltet oder auf lautlos stellt, sobald er Ruhe will oder schläft. Die Leute mit denen ich regelmäßig schreibe, tun es auf jeden Fall und darum hab ich da auch keine Hemmungen zu allen Tageszeiten zu schreiben.
    Ich selber habs ja auch oft auf lautlos (in der Nacht immer), Whats-App-Gruppen hab ich sowieso prinzipiell auf stumm (das kann man ja extra so einstellen).

    Darum hab ich dieses Problem einfach noch nie gehabt.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 9
  • User 27300
    User 27300 (42)
    Meistens hier zu finden
    379
    128
    167
    Single
    14 April 2018
    #4
    Grundsätzlich obliegt es der Eigenverantwortung eines jeden, ob und wie er sein Telefon einstellt und ob es sich dadurch nachts stören lässt oder nicht.

    Ich habe ein Firmenhandy, da kommt es doch immer mal wieder vor, dass gerade Mails zu den unmöglichsten Zeiten reinkommen. Gerade mein Chef neigt dazu, gerne mal ab morgens um 5 im Büro zu sitzen und Mails zu schreiben.

    Ich habe daher mein Handy immer zwischen 23:00 und 7:30 Uhr auf "nicht stören" gestellt.

    Sollte man die Notwendigkeit sehen, bestimmte Personen davon auszunehmen, z.B. aufgrund von Erreichbarkeit im familiären Notfall oder auch aus geschäftlichen Gründen, kann man ja für bestimmte Nummern Ausnahmen setzen.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 2
  • User 105213
    Beiträge füllen Bücher
    2.043
    248
    1.572
    vergeben und glücklich
    14 April 2018
    #5
    Ich hab nachts das Internet aus und bekomme dann keine Nachrichten. Selbst wenn, wüsste ich nicht, wer mir nachts schreiben müsste...
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
  • User 163532
    Verbringt hier viel Zeit
    284
    88
    370
    vergeben und glücklich
    14 April 2018
    #6
    Mich darf man jederzeit kontaktieren.
    Wenn ich wirklich Ruhe will, ist mein Handy lautlos.
    Ich schicke allerdings nicht mehr jedem nächtliche Nachrichten. Als ich z.B. meinem Schwiegervater nach der Geburt unseres Kindes die ersten Fotos nachts um 2 schickte (da kamen wir halt erst etwas zur Ruhe), beschwerte sich meine Schwiegermutter sehr, sie fand das ganz unmöglich.

    Also: Nein, ich finde es nicht grundsätzlich rücksichtslos. Ich nehme aber eben bewusst Rücksicht, wenn ich weiß, dass es nicht erwünscht ist. Auch wenn ich dafür vielleicht nicht unbedingt immer so viel Verständnis habe.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
  • Unisex
    Öfters im Forum
    563
    53
    64
    vergeben und glücklich
    14 April 2018
    #7
    mein handy ist generell immer auf lautlos bzw vibrieren. von 06.00-21.00 auf vibrieren und 21.00-06.00 auf lautlos. Generell will ich nicht immer erreichbar sein. wenn es einen wichtigen anruf gab (der generell immer in meiner arbeitszeit fällt) sehe ich die nummer und rufe zurück sobald ich feierabend habe oder pause. und sobald ich zu hause bin will ich auch nicht durch ständiges gepinge von facebook und co genervt werden. nachrichten werden dann beantwortet wenn ich zeit habe und gut ist. ich finde dieses ganze "ständig online sein" absolut fragwürdig. natürlich kann es mal blöd sein wenn meine tochter oder mein partner mal etwas von mir will was eigentlich sofort eine antwort erfordert aber dann muss man halt mehrfach anrufen irgendwann werde ich schon merken
     
  • froschteich
    Verbringt hier viel Zeit
    567
    88
    378
    Verheiratet
    14 April 2018
    #8
    Off-Topic:
    Oh mein Gott, wie deppert ist das denn bitte :ratlos: da hätt ich echt vor Wut geheult bei so einer Reaktion
     
    • Zustimmung Zustimmung x 7
  • User 71015
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.924
    348
    4.805
    vergeben und glücklich
    14 April 2018
    #9
    Ich finde das tendenziell schon eher nervig, wenn nachts Nachrichten einflattern. Die meisten Menschen, mit denen ich Kontakt habe, kämen wohl auch nicht auf die Idee, mir mitten in der Nacht irgendwas zu schicken oder mich nach 22:00 Uhr anzurufen. Letzteres kam, glaube ich, 1-2 Mal vor und den Leuten habe ich dann auch meine Meinung dazu gesagt.
    Mir fallen spontan nur zwei Menschen ein, über deren Nachrichten ich mich zu jeder Uhrzeit freue, aber auch die schlafen nachts eher. :zwinker:

    Wenn man in Messenger-Gruppen ist, sehe ich die Verantwortung eher bei einem selbst. Natürlich kann es da sein, dass sich nachts irgendwelche Gruppenmitglieder austauschen, weil sie unterwegs sind o.ä. Da muss ich dann eben dafür sorgen, dass ich nicht gestört werde. Da meine Messenger-Gruppen aber eine sehr übersichtliche Zahl haben, laufe ich selten Gefahr. Notfalls stelle ich eben den Ton aus.
     
  • User 96053
    Beiträge füllen Bücher
    1.445
    248
    1.850
    Verheiratet
    14 April 2018
    #10
    Ich habe auch keine Probleme damit. Whatsapp ist bei mir generell auf stumm gestellt - wer mir eine Nachricht schreibt, kann nicht zu jeder Tageszeit mit einer sofortigen Beantwortung rechnen. Wenn ich tagsüber beschäftigt bin, ist mein Smartphone durch die "nicht stören"-Einstellung ebenfalls lautlos und meistens ändere ich diese Einstellung auch abends und nachts nicht - es sei denn, ich bin in den Ferien oder erwarte einen Anruf.

    Wer mich nachts erreichen muss, weil es dringende und nachvollziehbare Gründe gibt, muss mich auf dem Festnetz anrufen.

    Ich habe übrigens heute Nacht noch um 2 Uhr einer Kollegin eine Nachricht geschrieben - sie hat um 3 Uhr geantwortet, als ich schon geschlafen habe. :zwinker: Nein, mich stört so etwas wirklich nicht.

    Aber ich entscheide trotzdem je nach Adressat: Personen, die mir nicht so nah stehen oder bei denen ich mir nicht sicher bin, dass es für sie okay ist, erhalten keine nächtlichen Nachrichten.
     
  • BrooklynBridge
    Planet-Liebe-Team Themenstarter
    Moderator
    6.302
    598
    5.882
    nicht angegeben
    14 April 2018
    #11
    Off-Topic:
    Ich bin ja froh über den Grundtenor der Antworten, nachdem ich heute morgen Ärger bekommen hatte (witzigerweise nicht mal für die Nachrichten die ich geschrieben hatte, sondern für die nächtlichen Reaktionen die das provoziert hatte). Beruhigt mich dass die meisten von euch das nicht schlimm/normal finden.


    Ich persönlich passe es natürlich ein wenig an den Adressaten an. Es gibt Leute denen ich wahrscheinlich öfter um 3 Uhr nachts als um 12 Uhr mittags texte, bei anderen halte ich mich eher an handelsübliche Tageszeiten.

    Gerade bei Gruppennachrichten bin ich aber recht schmerzbefreit. Ich habe für mich selbst schnell festgestellt dass es da hoch hergeht und man da in manchen Gruppen auch sehe getrost das meiste verpassen kann, und dementsprechend sehr zügig meine Einstellungen angepasst. Wer das anders hält, ist in meinen Augen nicht die richtige Person für solche Gruppen, oder sollte sich daran nicht stören. Mag für ältere Menschen vielleicht ungewohnt sein, aber ist in meinen Augen schlicht Realität bei dieser Kommunikationsform.

    Gelegentlich passiert es mir, dass ich versehentlich die Vibration anlasse, und dann wach werde. Aber dann ärgere ich mich nicht über den Absender, sondern über mich selbst.
     
  • Kokosmilch
    Kokosmilch (30)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    64
    43
    71
    vergeben und glücklich
    14 April 2018
    #12
    Stört mich, daher sind alle Gruppen in Messengern grundsätzlich auf leise gestellt. Ich sehe die Verantwortung zwar bei mir, nehme aber selbst Rücksicht und überlege, wem ich wann (noch) schreiben kann.
    Ich habe mich aber schon mehrfach geärgert, wenn ich durch SMS (deren Ton immer auf laut ist, sind nämlich meistens wichtig) geweckt wurde, wenn's doch nur irgendwas Unwichtiges war. Das fand ich dann auch von den entsprechenden Leuten etwas blöd, ja...
     
  • User 114808
    Beiträge füllen Bücher
    792
    228
    1.071
    Verheiratet
    14 April 2018
    #13
    Mir kann man 24/7 Nachrichten schreiben. Mein Handy ist prinzipiell lautlos und manche Gruppen sind grundsätzlich auf stumm geschaltet, sonst würden gleich 187 ungelesene Nachrichten über den Bildschirm wandern und mich nerven.

    In meinen Augen liegt es in der eigenen Verantwortung, sich nachts nicht stören zu lassen. Handy auf Flugmodus o.ä.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 2
  • User 103483
    Meistens hier zu finden
    789
    148
    262
    nicht angegeben
    14 April 2018
    #14
    Nervig fände ich Anrufe und SMS, da ich manchmal nur das Internet ausschalte oder WhatsApp stumm schalte. Über meine Rufnummer will ich gerne für meine Familie, Freunde oder sonstige Wichtigkeiten erreichbar bleiben. Nachts will ich wirklich nur Notfälle und daran halten sich fast alle. Viele schreiben gar nicht erst nachts. Finde es allerdings oftmals ganz schön morgens eine liebe Nachricht meiner Freundin auf dem Display zu sehen. Die meisten schreiben über Whatsapp. Wenn etwas wirklich wichtig ist, dann wissen sie, dass sie es per SMS/Anruf probieren sollten. Wenn es unwichtig ist, kommen die wenigsten auf diese Idee. Es selektiert sich von selbst.
    Off-Topic:
    Schlimmer finde ich Freunde die zu unpassenden Zeiten aus Langeweile an der Haustüre klingeln. Die hatte ich deshalb zeitweise auch schon stumm.


    Meine gleichaltrigen Freunde und ältere sind noch damit aufgewachsen, dass man im Dorf die Mittagsruhe einhält und auch Nachtruhe. Ab 21Uhr kommen selten noch Nachrichten denen nicht eine aktuelle Unterhaltung vorausging.
     
    Zuletzt bearbeitet: 14 April 2018
    • Zustimmung Zustimmung x 1
  • wild_rose
    Meistens hier zu finden
    2.221
    138
    686
    in einer Beziehung
    14 April 2018
    #15
    Off-Topic:
    Ich grage mich ja auch, woher man wissen soll, wann die betreffende Person schläft und wann es grade passt. Abgesehen von sehr guten Freunden, kenne ich doch den Schlafrythmus recht selten. Ich bin gerne mal um 3 Ihr morgens noch wach und schlafe dafür nachmittags um 4, soll ich mich jetzt über jeden beschweren, der es wagt, mich so gegen 16 Uhr anzuschreiben?
    Soll ja auch Leute mit Schichtdienst geben, wo das variiert.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 4
  • User 169149
    Ist noch neu hier
    44
    8
    21
    Single
    14 April 2018
    #16
    Interessante frage!

    Rücksichtslos fände ich es nur dann, wenn ich am späteren Abend verfügbarkeit meines Schreibpartners voraussetze. Ich denke, das ist fast immer rücksichtslos aber ihr wisst schon wies gemeint ist.

    Ich gehe auch davon aus, dass jeder sein Handy entsprechend einstellt, was aber nicht heißt dass ich deswegen jeden nachts bombadieren würde, das kommt total drauf an. Meiner Mama würde ich nachts nur schreiben wenn es wichtig wäre, oder irgendeinen grund hat wie in einem beispiel weiter oben, man bekommt ein baby, oder was weiß ich oder man will, dass das gegenüber die nachricht unbedingt noch liest bevor sie den Tag beginnt was weiß ich.

    also nachrichten die ungefähr ein "hi, na?" beinhalten spare ich mir. Anrufen würde ich nachts aber nie.

    Mich selbst stört es genau null wenn mir leute nachts schreiben, ausser sie sind dann sauer weil ich gepennt hab (kommt nicht vor aber ich sag ja nur). Mein handy ist nur auf lautlos gestellt, tagsüber vibriert es, aber nur bei anrufen. Bei sms, mails, whatsapp nachrichten, sonstige apps und messenger macht es sich über eine LED bemerkbar. ich muss nicht ständig und zu jederzeit erreichbar sein, durch diese methode verpasse ich selten was.

    Also ich sehe die verantwortung beim anderen.
     
  • User 109947
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    655
    178
    834
    Single
    14 April 2018
    #17
    Kaum zu glauben, aber "die meisten" Handys / Smartphones haben auch einen "Aus" Schalter :eek: :zwinker:

    Wer den nicht nutzen will, der kann i.d.R. das Gerät entweder auf lautlos stellen, den Flugzeugmodus aktivieren und / oder auch vom Mobilfunk-/Datennetz trennen... dann ist Ruhe. Nur sehr, sehr wenige Sachen sind so wichtig, dass man nicht bis in der Früh waren kann. Wer sich Nachts von ankommenden Nachrichten stören lässt, der ist auch ein Stück weit selbst schuld :winkwink:
     
    • Zustimmung Zustimmung x 6
  • User 113048
    Sehr bekannt hier
    1.016
    198
    889
    nicht angegeben
    14 April 2018
    #18
    Mir ist es relativ egal, ob mich nachts jemand kontaktieren will. Ich schalte mein Handy nachts in den Flugmodus, mich erreichen also keine SMS, keine Mails, keine WA Nachrichtrn und keine Anrufe. Es gibt in meinen Augen nichts, das nicht auch bis zum nächsten Morgen warten kann.
    Ich selbst schreibe auch schonmal zu Zeiten, zu denen die Adressaten vmtl schlafen. Da ist das dann deren Verantwortung, ob sie nachts erreichbar sein wollen oder nicht.
     
  • User 136760
    Beiträge füllen Bücher
    2.738
    248
    1.177
    nicht angegeben
    14 April 2018
    #19
    Habe ich keine Probleme mit. Mein Handy ist nachts aus.
     
  • User 34612
    Planet-Liebe Berühmtheit
    Redakteur
    7.131
    398
    4.324
    vergeben und glücklich
    14 April 2018
    #20
    Mein Handy ist nachts aus. Mein Diensthandy ab 17, spätestens 18 Uhr.
    Das sind für mich Kommunikationsmittel. Da ich nachts nicht kommuniziere, brauche ich sie da ja nicht.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten