Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Kassandra
    Kassandra (34)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    5
    26
    0
    nicht angegeben
    20 September 2011
    #1

    Nähmaschine?

    Hallo,

    ich hab einen ähnlichen Thread über Google gefunden, den aber hier im Forum nicht mehr, daher mach ich ein neues Thema auf. Wenns nicht passt, bitte verschieben :smile: Ich bin auf der Suche nach einer "einfachen" Nähmaschine, die für Anfänger geeignet ist. Jetzt bin ich auf einen Artikel über die Singer Cosmo 7466 gestoßen. Das ist eigentlich genau das, was ich suche. Allerdings ist der Artikel ja schon etwas älter und ich bin mir nicht sicher, ob die immer noch aktuell ist. Weiß da jemand bescheid und kann mir sonst vielleicht eine aktuelle Alternative sagen?

    Vielen dank schonmal :herz:
     
  • Nicht die richtige Frage? Hier gibt es ähnliche Themen:
    1. Singer Nähmaschine
    2. Singer Nähmaschine
  • capricorn84
    Beiträge füllen Bücher
    8.834
    298
    1.144
    Verheiratet
    20 September 2011
    #2
    Vielleicht hilft dir dieser Link weiter? klick

    Ansonsten was ich noch empfehlen kann ist in ein Näh/Wolle Geschäft zu gehen und dich dort beraten lässt. Wir haben auch eine Nähmaschine. Die ist von meiner Oma und UR Alt. *g* So eine neumoderne würd ich eher nicht so empfehlen und ich denke alles unter 350€ ist sowieso Mist. Lieber etwas mehr ausgeben und dafür was fürs Leben haben! Gute Marken sind: Singer und Pfaff. :zwinker:
     
  • User 25573
    Verbringt hier viel Zeit
    998
    103
    7
    Verheiratet
    20 September 2011
    #3
    Hallo,
    ich habe mir vor ein paar Monaten meine erste Naehmaschine gekauft. War auch pure Anfaengerin und wollte daher eine gute, aber preiswerte Naehmaschine.
    Ich bin letzten Endes bei einer Brother gelandet ("Project Runway" Edition, weiss nicht ob es die in Deutschland gibt). Ich finde, dass sie sehr einfach zu handhaben und leicht zu transportieren ist. Was mir auch wichtig war, ist dass ich nicht noch alle moeglichen Extras kaufen muss, das Wichtigste (Lauffuesse, Spulen etc.) ist enthalten und man kann gleich losstarten. Ausserdem ist es eine ziemlich verbreitete Marke, wenn man das Zubehoer erweitern will (z.B. Lauffuss fuer Quilting etc.) findet man in allen Naehzubehoer-Geschaeften und Onlineshops Brother Zubehoer.
     
  • Kassandra
    Kassandra (34)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    5
    26
    0
    nicht angegeben
    21 September 2011
    #4
    vielen dank euch beiden!
    @capricorn das mit dem ins geschäft gehen ist eine gute idee, das werden ich gleich mal in angriff nehmen.
     
  • User 37900
    User 37900 (34)
    Teammitglied im Ruhestand
    1.809
    148
    145
    vergeben und glücklich
    21 September 2011
    #5
    Ich hab letztes Jahr auch einen Thread dazu erstellt: Nähmaschine

    Daraufhin hatte ich mir erstmal für Übungszwecke diese günstige Nähmaschine von Singer gekauft: [​IMG]
    Ich war leider vom ersten Nähen an unzufrieden. Ich hatte ständig irgendwelche Probleme. Das Geld war (auch wenn es weniger als 100 EUR waren) einfach zum Fenster rausgeschmissen. Ich mochte nicht mehr wirklich damit nähen und wenn ich mich doch mal rangesetzt habe, hab ich mich geärgert.

    In meinem Thread damals wurden mir u.a. Nähmaschinen von Bernina empfohlen. Ich habe mir dann vor 3 Wochen eine Bernina Bernette 25 gekauft und das Nähen ist so einfach geworden. Mir macht es noch mal viel mehr Spaß. Rund 450 EUR sind zwar nicht wirklich günstig, aber für mich hat es sich wirklich gelohnt. :smile:

    Die Singer Cosmo 7466 scheint gar nicht mehr vertrieben zu werden. Aber ich nehme an, dass die baugleich mit der Singer Confidence 7465 ist.

    Ich selbst würde aber wohl auch zu einer Bernina oder Pfaff raten. Auch mit Pfaff hab ich gute Erfahrungen gemacht. Singer hat mich - wie oben schon geschrieben - eher nur geärgert. Außerdem steckt dahinter auch nicht mehr die Qualität, die man mit dem Namen verbindet.
     
  • User 34612
    User 34612 (38)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    7.023
    398
    4.287
    vergeben und glücklich
    21 September 2011
    #6
    Ich würde Dir auch dringend eine GUTE Beratung ans Herz legen.
    Unter Näher/innen sagt man oft "Lass die Finger von die Singer" und ich bin auch nicht sooo begeistert von denen.
    Ganz ehrlich: gib lieber etwas mehr Geld aus. So um die 300 solltest Du im eigenen Interesse investieren. Bei Elna findest Du zum Beispiel gute Einsteigermodelle, über die Du dich nicht ärgern musst.

    Angefangen habe ich auf einer Aldi-Maschine, die ich nach geschlagenen 6 Wochen wieder verkauft habe. Mittlerweile nähe ich auf einer Janome der mittleren Preisklasse.
    http://2.bp.blogspot.com/-zKDK3ht-c3M/TZl1vTh4o4I/AAAAAAAAABU/VUEDarSPFHA/s320/maschine.jpg
    War auch nicht allzu teuer, ist dafür wirklich für alles gerüstet, was man im "Nähalltag" so braucht, ich weiß wo ich hingehen kann wenn ich Probleme habe und muss mir nicht überlegen, ob ich sie gleich wegwerfe, wenn mal was dran sein sollte.
    Bernette 25 war bei mir auch in der ganz ganz engen Auswahl.

    Es kommt natürlich auch darauf an, was Du hauptsächlich nähen möchtest...

    Beratung macht Sinn ;-)
    Wenn Du magst, kannst Du mich gern an PN-nen und ich schick Dir noch nen guten Link zum Thema.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten