• darksun
    darksun (39)
    Verbringt hier viel Zeit
    117
    103
    2
    vergeben und glücklich
    15 Juli 2004
    #21
    Die meinte ich natürlich.
    Dann ist halt alles ab der Stelle nach unten taub.
    Haben die bei mir mal gemacht (wg. was anderem), fand ich recht unangehnem (die Spritze) und die Nachwirkungen (quasi eine temp. Querschnitsslähmung) auch.
     
  • afferl
    Gast
    0
    20 Juli 2004
    #22
    also normalerweise wird sowas nur unter lokalanästhesie gemacht, nur wenn der patient zuviel schiss hat machen sie vollnarkose oder kreuzstich

    lokalanästhesie bedeutet eine spritze an die peniswurzel (schräg von oben) und mehrere kleine stiche rund um den penis am schaft

    spüren tut er nur den ersten stich, dann wirkt schon die betäubung
     
  • CortenDallas
    Verbringt hier viel Zeit
    351
    103
    1
    Verheiratet
    20 Juli 2004
    #23
    Ich würde das wieder ambulant machen. Die Lokalanästhesie ist voll easy eine Spritze in die Leistengegend, man merkt sie kaum. Die Angst vorher ist schlimmer als der Cut.
     
  • afferl
    Gast
    0
    21 Juli 2004
    #24
    angst würd ich gar nicht sagen, einfach diese unbehaglichkeit dass da plötzlich unzählige leute an dir "da unten" rumfummeln.. *g*
    schon seltsam
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten