Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Aurelia
    Gast
    0
    31 Mai 2006
    #1

    Nach einer Beziehung direkt wieder eine neue Beziehung?

    ...was haltet ihr davon?
    Hattet ihr vielleicht angst, dass ihr doch noch was für den/die Ex (wieder) empfinden könntet, obwohl ihr mit dem/der Neuen glücklich seid?
     
  • büschel
    Gast
    0
    31 Mai 2006
    #2
    kann alles passieren..

    muss halt wissen was man will..
     
  • Honeybee
    kurz vor Sperre
    7.207
    0
    2
    nicht angegeben
    31 Mai 2006
    #3
    Nein ich war schon mehr als entliebt als ich nach nur einer Woche Solozeit den Neuen fand :-D
     
  • engel...
    engel... (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.549
    123
    3
    Single
    31 Mai 2006
    #4
    Es gibt Menschen, die ziemlich gleich nach einer Beziehung in die nächste stürzen (und sich dann auch noch beschweren, wenn der/die Ex nach Monaten ne Neue/nen Neuen hat).
    Für mich wäre das nichts. Ich brauche meine Zeit, bis ich bereit bin, mich auf was Neues einzulassen.
     
  • Golden_Dawn
    Verbringt hier viel Zeit
    1.627
    121
    0
    nicht angegeben
    31 Mai 2006
    #5
    ....
     
  • Numina
    Numina (31)
    ...!
    8.812
    198
    96
    Verheiratet
    31 Mai 2006
    #6
    Halt ich nix von, zwischen meinen beiden Beziehungen lagen 8 Monate, und es war gut so. Meinen Ex hätte ich allerdings auch eine Woche nach der Trennung als Nochmalpartner ausgeschlossen. :grin:
     
  • thomHH68
    thomHH68 (50)
    Verbringt hier viel Zeit
    867
    103
    2
    nicht angegeben
    31 Mai 2006
    #7
    Nee, so schnell geht das bei mir nicht. Einen gewissen Zeitraum benötige ich fast immer, um "wieder zur Ruhe zu kommen" (wobei ich allerdings dazu tendiere, Sachen zu überanalysieren). Das liegt daran, dass ich in eine Beziehung emotional viel investiere und um von den einen runterzukommen, um diese in eine andere einzubringen braucht das eben eine Weile.
     
  • Mieze
    Mieze (32)
    Sehr bekannt hier
    5.598
    173
    2
    vergeben und glücklich
    31 Mai 2006
    #8
    Ist verschieden, kommt immer auf verschiedene Dinge an wie zb Trennungsgrund, wie stark die Gefühle noch zum Ex sind usw.
     
  • cooky
    cooky (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    848
    101
    0
    vergeben und glücklich
    31 Mai 2006
    #9
    Da muß man arg differenzieren, ob jemand
    verlassen wurde oder Schluß gemacht hat, aus welchen Gründen die alte Beziehung vorbei war, ob der/die "Neue" der Trennungsgrund war, wie lange man zusammen gewesen ist und all sowas.
    Ich persönlich hab damit nur gute Erfahrungen gemacht.
     
  • Tscheggi
    Tscheggi (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.257
    121
    0
    vergeben und glücklich
    1 Juni 2006
    #10
    naja, meine Pausen sind eh meist sehr kurz, ich entliebe mich sehr schnell...und von dem was danach kommt, lass ich mich überraschen...
     
  • User 15156
    User 15156 (31)
    Meistens hier zu finden
    3.421
    148
    179
    vergeben und glücklich
    1 Juni 2006
    #11
    ich war drauf und dran 2 wochen nach meiner ersten beziehung wieder in eine neue zu schlittern und würde es nicht mehr so machen. hat mich kein stück weitergebracht, weil die alte eben noch nicht richtig verarbeitet war...
     
  • Kexi
    Kexi (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    921
    101
    0
    vergeben und glücklich
    1 Juni 2006
    #12
    edit
     
  • User 15848
    Meistens hier zu finden
    3.489
    133
    60
    nicht angegeben
    1 Juni 2006
    #13
    Ich hatte gleich nach der Trennung wieder einen neuen Freund und es war nie ein Problem.
    Ich hänge nicht gern an etwas Vergangenem, nicht mal eine Woche lang, wenn es sowieso definitiv vorbei ist. Und da ich Schluss gemacht habe, weil ich mit meinem Ex nicht mehr zusammensein wollte, hing ich natürlich auch nicht an ihm und brauchte keine Zeit der Überwindung und Verarbeitung. Vorbei is vorbei.
     
  • ~Vienna~
    Verbringt hier viel Zeit
    1.200
    121
    0
    nicht angegeben
    1 Juni 2006
    #14
    Wenn ich erst mal verliebt bin, dann ist mein Ex vergessen.

    Da sowas aber nie passiert, brauch ich immer Monate, um drüber hinweg zu kommen.

    Für mich wär das nichts, von einem zum nächsten zu springen...Kann ich mir nicht vorstellen, das würde ja bedeuten, dass ich plötzlich keine Gefühle mehr für meinen Ex hätte...
     
  • *winnie*
    *winnie* (44)
    Verbringt hier viel Zeit
    150
    101
    0
    Single
    1 Juni 2006
    #15
    Wie lange die Pause dauern soll, ist sowohl von der Beziehungslänge und Person abhängig. Aber wirklich abgeschlossen haben sollte man schon, sonst hat das Neue keine Chance!!!
     
  • starshine85
    Verbringt hier viel Zeit
    3.261
    121
    2
    nicht angegeben
    1 Juni 2006
    #16
    hatte ich schon mal, da war ich mit einem 2 monate zusammen und kurz darauf lernte ich wen anderen kennen und lieben.
     
  • Angel_Hof
    Angel_Hof (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.178
    123
    1
    nicht angegeben
    1 Juni 2006
    #17
    Hatte ich schon.... Aber ich wusste genau, dass für den Ex keine Gefühle mehr da warn, weil ich schon länger mit dem Gedanken gespielt hatte und dann war eben der Nachfolger der Auslöser für die Entscheidung!


    LG Angel_Hof
     
  • Dawn13
    Verbringt hier viel Zeit
    3.950
    121
    0
    nicht angegeben
    1 Juni 2006
    #18
    Davon halte ich gar nichts. Kürzeste Pause bei mir war 2 Monate - nach einer knapp 4monatigen Beziehung. Ansonsten war es jedes Mal mindestens ein Jahr. Ich gehe ohnehin nicht leichtsinnig Beziehungen ein. Entsprechend bin ich jeweils auch stark emotional involviert, wenn ich denn eine Beziehung führe und daraus resultierend versuche ich zumindest, immer alles zu verarbeiten, bevor ich mich auf etwas Neues einlasse. Von Lückenbüssertum oder "Ablenkungsmanövern" halte ich wenig bis gar nichts. Das bringt weder mir etwas, noch ist es der anderen Person gegenüber fair.
     
  • betty boo
    betty boo (31)
    Meistens hier zu finden
    1.574
    148
    96
    vergeben und glücklich
    1 Juni 2006
    #19
    bin mit meinem jetzigen freund ne woche, nachdem mit meinem ex schluss war, zusammengekommen. ich hatte aber innerlich schon länger mit der alten beziehung abgeschlossen, weil es einfach nicht das richtige war, konnte mich nur nie durchringen, früher schluss zu machen, weil ich meinen ex nicht verletzen wollte. als ich dann meinen jetzigen freund kennenlernte, war mir plötzlich klar, was ich die ganze zeit gebraucht hab und mir in meiner alten bez fehlte und das war der anstoss fürs entgültige schlussmachen.
    das alte war schnell vergessen und habe mich voll und ganz aufs neue eingelassen... bin endlich wieder glücklich :herz:
     
  • Ginny
    Ginny (37)
    Sehr bekannt hier
    5.581
    173
    3
    vergeben und glücklich
    1 Juni 2006
    #20
    Ja, das ist sogar eher typisch für mich, wenn man das so sagen kann ... Überhaupt lasse ich mich immer dann auf Beziehungen ein, wenn die Gefühle stimmen, die anderen Umstände sind da sehr nebensächlich. Ich gebe mir da keine Mindestzeit, es passiert einfach dann, wenn es passiert und dann ist es gut so. Natürlich wäre ich nach einer Enttäuschung erstmal vorsichtiger und würde nichts überstürzen, auch um zu testen, ob der andere nicht als Lückenbüßer herhalten muss - aber eine Beziehung grundsätzlich ablehnen käme wohl nicht in Frage.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste