Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • aiks
    Gast
    0
    11 März 2010
    #21
    Es ist wohl inzwischen so, dass ihr beide glaubt, dass du für ihn dein Leben aufzuopfern hast. Das ist ein extrem tiefsitzendes Problem, an dem ihr beide sehr viel arbeiten müsst. Er behandelt dich anscheinend in keinster Weise mehr wie einen Partner, sondern eher wie eine Art Haustier oder Spiel.
    Das ist der Punkt, der ihn wohl auch nervt, weil er das einerseits wahrscheinlich gut findet aber wohl auch dieses Ungleichgewicht spürt.

    Es hat ja schon unzählige Tipps gegeben, wie du dich wieder zu einem vollwertigen Menschen machen kannst, darum will ich da gar nicht mehr viel sagen. Außer dass du das dringend mit ihm besprechen solltest - denn er hat einen einen großen Teil zu dieser Situation beigetragen.
     
  • Sonata Arctica
    Beiträge füllen Bücher
    8.604
    248
    724
    vergeben und glücklich
    11 März 2010
    #22
    extakt so wars bei mir auch.

    und es hat genauso angefangen wie bei der TS. erst hab ich allen scheiß von ihm mitgemacht und dann, als ich mich um mich selbst gekümmert hab, hab ich wieder gemerkt, dass wir wirklich besser schlussmachen sollten, weil es einfach garnicht passt. dafür sind wir jetzt super beste freunde :tongue: , weil wir uns im totalen einverständnis getrennt haben.
     
  • Jingle
    Jingle (32)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    42
    91
    0
    vergeben und glücklich
    11 März 2010
    #23
    ..........
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste