Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
?

Was haltet ihr von solchen Familien?

  1. Die haben echte Probleme

    2 Stimme(n)
    8,7%
  2. Die gehen nur wegen dem Geld in die Shows

    4 Stimme(n)
    17,4%
  3. Die Hintergründe/Themen sind frei erfunden

    12 Stimme(n)
    52,2%
  4. Sie wollen durchs TV berühmt werden

    3 Stimme(n)
    13,0%
  5. Sonstiges

    2 Stimme(n)
    8,7%
  • Wusselchen
    Wusselchen (30)
    Benutzer gesperrt
    29
    0
    1
    nicht angegeben
    22 Dezember 2009
    #1

    Nachmittags-TV zur Abschreckung

    Ich wundere mich jedes Tag aufs Neue, über das deutsche Fernsehn. Jeden Tag wenn man den TV einschaltet sieht man nur eins: Assoziale Menschen welche ganz unten bzw. auf dem Weg nach ganz unten sind.

    - Mitten im Leben
    - We are Family
    - Verdachtsfälle
    - Familie im Brennpunkt
    - ...

    Ich finde solche Menschen einfach nur armselig. Ist denen das denn nicht peinlich, wenn diese mit solchen Geschichten in die Öffentlichkeit gehen? Mit ihren total kaputten Familien und 50.000 Euro Schulden? Selbst für 10.000 Euro würde ich nicht an solchen Sendungen teilhaben wollen!

    Was denkt ihr über solche Leute/Familien? Wollen die TV-Sender damit nochmals verdeutlichen was passiert, wenn man im Leben auf die schiefe Bahn kommt?
     
  • ülpentülp
    0
    22 Dezember 2009
    #2
    liest du die BILD? wenn ja: glaubst du alles?
     
  • User 38570
    Planet-Liebe Berühmtheit
    3.465
    348
    2.476
    in einer Beziehung
    22 Dezember 2009
    #3
    Das ist für mich nichts weiter wie seichte Unterhaltung. Diejenigen die sich da filmen lassen, bekommen dafür Geld oder sind Schauspieler.

    Im Fernsehen kommt immer nur das, was die Leute sehen wollen.
     
  • xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.852
    698
    2.619
    Verheiratet
    22 Dezember 2009
    #4
    Aus sicherer Quelle weiß ich, dass die Szenen gestellt und den "Nicht-professionellen-Schauspielern" ein vorgeschriebener Text zum auswendig lernen gegeben wird. Was ich also von den Shows halte ? Ich frage mich, ob das Angebot die Nachfrage bestimmt oder ob die Nachfrage das Angebot reguliert. Das ist das, was mich wirklich interessiert. Ach und das Wort "Unterhaltung" ist mehr als nicht nur nicht angebracht.
     
  • User 10802
    Planet-Liebe Berühmtheit
    3.094
    348
    4.944
    nicht angegeben
    22 Dezember 2009
    #5
    Mei, das is doch auch nix anderes als die Mittagstalkshows von gestern. Da geht's aus Sicht der Sender um 2 Faktoren: 1.Billig produzieren - Mittags wird man nicht reich beim TV, deshalb wird da aben auch wenig investiert. Viel billiger als Laien mit ner Mini-DV mitzufilmen, und das ganze zu dramatisieren geht's nicht. 2. Quote. Da kommt's auf die Zielgruppe an, die mittags glotzt: das sind nun zum Großteil Hausfrauen, Arbeitslose, teils auch Schüler und Studenten - größtenteils aber eher unteres Bildungsniveau. Für die gibt's den Schock- und Tratschfaktor a la "Hast Du die gesehen!", Ersatz für den Dorftratsch, Volksbelustigung über schräge Typen, emotionale Mitfühlstories etc. - So wie's eben vorher mit den Themen in Talkshows war (die ja auch ab nem gewissen Punkt inszeniert wurden, nachdem Steigerung nicht mehr möglich war). Und alle können sich dabei besser fühlen. Besser als die, die sie da sehen. Es wird inszeniert, dramatisiert, vorgeschrieben. "Basierend auf wahren Begebenheiten". Wenn überhaupt.

    Ziel ist nicht ein Lernfaktor, der ist maximal Feigenblatt. Es geht um Entertainment plattster Art. Menschen, Tiere, Sensationen. Freakshow. Aber es kommt an. Es macht Quote. Es funktioniert aus wirtschaftlicher Sicht. Deshalb ändert auch keiner was daran. Mit Bildung und Anspruch würde man zu der Sendezeit nicht mehr Leute vor den Fernseher holen, auch wenn es sicher sinnvoller wäre.also bleibt's wie es ist. Bis der Trend um ist und der nächste kommt. Ob der besser wird, wage ich zu bezweifeln.
     
    • Danke (import) Danke (import) x 2
  • 22 Dezember 2009
    #6
    Die Frage ist natürlich auch, wer am Mittag einschaltet. Wer da also hochwertiges erwartet, der soll mehr dafür bezahlen. *g*
     
  • ülpentülp
    0
    22 Dezember 2009
    #7
    Off-Topic:
    chosy - bei mir läuft die "kiste" quasi 24h. aber irgendwie ist es mir noch nicht gelungen, dieses "unterschichten-tv" (welch schreckliches wort) für mich zu entdecken geschweige denn zu ertragen oder gar toll zu finden.
    und zum thema zahlen: die rundfunkgebühr wird für vergleichbaren geistigen sondermüll verbrannt :zwinker:
     
  • ProxySurfer
    Beiträge füllen Bücher
    5.038
    248
    674
    Single
    22 Dezember 2009
    #8
    Armselig sind für mich nicht die Menschen, die in diesen Sendungen vorgeführt werden, sondern die Sender und Redakteure, die das produzieren. Daher sehe ich fast nie Sender wie RTL, Sat 1, Pro 7 usw.
     
  • ülpentülp
    0
    22 Dezember 2009
    #9
    hinzu kommen die werbekunden ...

    *unterschreib*
     
  • Joppi
    Gast
    0
    23 Dezember 2009
    #10
    Wie schon gesagt wurde Dorftratsch.

    Wer sich nicht um seine eigenen Probleme kümmern will bzw. gerne vor diesen flieht, setzt sich umso lieber mit Problemen anderer auseinander (in welcher Form auch immer). Das ist ganz normal so.

    achja, ich oute mich hier mal als "Bauer sucht Frau"-Zuschauer :zwinker:
     
  • Subway
    Planet-Liebe Berühmtheit
    5.988
    398
    2.249
    Verheiratet
    23 Dezember 2009
    #11
    Ich halte wenig von der "Schauspieler-Theorie". Die Familien sind, denke ich, in der Regel schon echt und haben auch echte Probleme. Hier und da wird dann noch gut zusammengeschnitten und das ein oder andere Missgeschick wird inszeniert. Aber echt sind sie meiner Meinung nach schon. Denn so gute Schauspieler findest du einfach nicht oft genug, als dass man das so rüber bringen könnte.

    Wenn es Schauspieler sind, dann merkt man es in der Regel doch sehr schnell (Richtershows, etc.)
     
  • User 85539
    User 85539 (35)
    Meistens hier zu finden
    817
    128
    98
    vergeben und glücklich
    23 Dezember 2009
    #12
    ich habe einmal in "Familien im Brennpunkt" eingeschaltet und das waren EINDEUTIG Laienschauspieler!! Verfdachtsfälle kenn ich nicht.
     
  • Subway
    Planet-Liebe Berühmtheit
    5.988
    398
    2.249
    Verheiratet
    23 Dezember 2009
    #13
    Ich kenne weder die eine noch die andere Serie. Was ich eher kenne sind so Dinge wie "Bauer sucht Frau", diesen Peter Zwegert oder die "Supernanny" (gut, die kommen alle Abends). Da kommen mir die Leute echt vor.

    edit: Ok, grad mal 2 Minuten davon auf YouTube geschaut. *g* "Familien im Brennpunkt" sind wirklich Schauspieler (wobei das eine Beleidigung für das Wort ist).
     
  • donmartin
    Gast
    1.903
    23 Dezember 2009
    #14
    :ashamed:

    :flennen:


    Ihr macht mir gerade meine schöne, kaputte Realität heile......


    Die Welt, nein, der Planet ist schlecht!

    Ihr seid doch **fiep** und $§&%$&%!! sowie so und ich werde Euch *fiep** wenn nicht sogar **tröt**
    sonst hol isch meine brüders! isch weiß wo dein haus wohnt!

    :tongue:
     
  • User 85539
    User 85539 (35)
    Meistens hier zu finden
    817
    128
    98
    vergeben und glücklich
    23 Dezember 2009
    #15
    die fallen aber nicht unter "Nachmittags-TV":tongue::zwinker:

    ok, dann sind wir uns ja einig.
     
  • User 74294
    User 74294 (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    52
    93
    19
    Verheiratet
    23 Dezember 2009
    #16
    • Danke (import) Danke (import) x 2
  • capricorn84
    Beiträge füllen Bücher
    8.824
    298
    1.140
    Verheiratet
    23 Dezember 2009
    #17
    *gg* Alles krank! Aber ich schaus manchmal weil auf alle anderen Sender genauso soviel Mist läuft also ist es schon egal welchen Dreck man schaut.
     
  • User 90972
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.315
    348
    2.139
    Verheiratet
    23 Dezember 2009
    #18
    ein mädel,dass ich vom sehen her aus der schule kannte hat mal bei so einem teenie tausch bei rtl (mitten im leben) mitgemacht. das war alles echt, lediglich "geschickt" zusammengeschnitten :zwinker:

    familien im brennpunkt und verdachtsfälle sind aber gestellt. das steht sogar im abspann :zwinker:
    und ja, ich oute mich hiermit als student, der 1,2 mal die woche zeit hat sich über diesen hirnverbrannten unsinn lustig zumachen/aufzuregen.
     
  • Lenny84
    Gast
    0
    23 Dezember 2009
    #19
    Ich finde es immer wieder erstaunlich, wie man die Menschen mit immer dem gleichen Kram belustigen kann. Heute ist es bei "Mitten im Leben" Cindy, deren Mutter arbeitslos rumhockt und morgen ist es Mandy... Ähnlich verhält sich das ja mit dem Humor: Mario Barth, Horst Schlemmer... Die Kuh wird gemolken, bis sie keine Milch mehr gibt.
     
  • unbekannte
    unbekannte (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    298
    113
    20
    Verlobt
    23 Dezember 2009
    #20
    lol ich seh das mit nem kumpel immer zum totlachen

    natürlich ist das gestellt

    die gehen jedesmal in den selben knast wo immer nur der selbe raum zu sehen ist wo im hintergrund irgendein beamter sitzt und sich langweilt

    die kamera wird mal gesehen und mal nicht

    heute war der eine typ chef von der werkstatt letzte woche nen ganz anderer

    und die anwälte sind am lustigsten die unterhalten sich immer mit sich selber oder warten arme gekreuzt 3 minuten vor dem büro bis die kamera fertig ist mit dem mandanten um unbedingt im interview zu sagen "mein mandant hat gute chancen"

    das kann mit vielen comedy serie mithalten :drool::link::grin:
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste