Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • sylvi123
    Verbringt hier viel Zeit
    165
    103
    11
    nicht angegeben
    24 August 2008
    #1

    Nahrungsergänzungsmittel wie z.B. Biotin usw.!!!

    Hallo!

    Wollt mal wissen, wer von euch benutzt denn zur Ergänzung solche Produkte wie Biotin oder Kieselerde oder ähnliche Produkte die ja für Haare, Haut, Nägel usw. gut sein sollen?

    Oder nutzt ihr ganz andere Nahrungsergänzungsmittel und habt gute Erfahrung damit gemacht? Also wie ist das bei euch so? Und habt ihr auch den gewünschten Effekt verspürt z.B. eine Verbesserung der Haut oder der Haare...?
     
  • User 22419
    Sehr bekannt hier
    4.623
    168
    454
    nicht angegeben
    24 August 2008
    #2
    Nee, außer Kräuterblut und ein- bis zweimal jährlich Eisentabletten nehm ich nix.

    Ich hasse es, an irgendwelche Pillen oder Tablettchen denken zu müssen. Außerdem bin ich so verfressen, in meinem Futter ist alles drin, was mein Körper braucht.

    Alles Schnickschnack :-p
     
  • NikeGirl
    Verbringt hier viel Zeit
    844
    103
    22
    vergeben und glücklich
    24 August 2008
    #3
    Ich esse täglich Obst und Salat. Wenn ich irgendwas brauche, dann nehme ich das in Reinform zu mir und nicht in Tablettenform. Sowas ist absolut unnötig. In Zeiten erhöhten Bedarfs (Schwangerschaft, Krankheit,...) seh ich das noch ein. Aber ein gesunder Mensch, der sich halbwegs ordentlich ernährt, der hat sowas nicht nötig!!!
    Ich hab auch mal Biotin und sowas ausprobiert, gebracht hats Null!!!
     
  • User 37583
    User 37583 (38)
    Meistens hier zu finden
    3.354
    133
    19
    nicht angegeben
    24 August 2008
    #4
    Meine Mutter nimmt seit Jahren Biotin und ihre Nägel sind da durch nicht mehr rissig.
     
  • Mila_Superstar
    Verbringt hier viel Zeit
    174
    101
    1
    Single
    26 August 2008
    #5
    Als Raucher oder wenn man infektanfällig ist, sollte man auf alle Fälle Zink zusätzlich nehmen. Zinkmangel ist sehr häufig. Ich nehme gerade eine 30-tägige Kur mit Vitaminen und Mineralien (gran-o-plus), weil ich immer wieder krank bin. Ich esse zwar ausgewogen, aber nicht so viel und deshalb kanns schon sein, dass dann ein Mangel an etwas entsteht.
     
  • User 32843
    User 32843 (30)
    Sehr bekannt hier
    1.494
    168
    297
    nicht angegeben
    26 August 2008
    #6
    Ab und zu, weil ich Gemüse nicht leiden kann und nie und nimmer auf meine 5-Portionen-Früchte-und-Gemüse pro Tag komme.
     
  • Der.Guru
    Der.Guru (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    83
    91
    0
    nicht angegeben
    27 August 2008
    #7
    Eiweispulver nehm ich und im Winter kommen vll noch Aminosäuren hinzu. Ist aber alles fürs Trainig, also Muskeln.

    Sonst nix.
     
  • Chabibi
    Chabibi (43)
    Sehr bekannt hier
    2.338
    168
    276
    in einer Beziehung
    11 August 2014
    #8
    Thema gibts ja schon, da reaktivier ich das doch mal.

    Am Wochenende hab ich mich kurz mit einer Studentin unterhalten die solche Mittel nimmt und davon doch recht angetan war. Eigentlich war ich etwas erstaunt das eine 24-jährige Sportstudentin meint sowas nötig zu haben denn nach allem was ich bisher gelesen hatte ist sowas ja eher bei einseitiger Ernährung sinnvoll... aber man kommt ja mal ins Grübeln.

    Gibts mittlerweile mehr Leute hier die Erfahrung mit Nahrungsergänzungsmitteln haben ?
     
  • MrShelby
    Sehr bekannt hier
    1.526
    198
    877
    Single
    11 August 2014
    #9
    Nahrungsergänzung ist ein weites Feld. Protein bringt im Kraftsport schon was...anderes wie L-Carnitin ist umstritten, wird dafür aber um so häufiger beworben. Letztlich sind auch sinnvolle Produkte eine reine Ergänzung zur hoffentlich vernünftigen Ernährung.
     
  • Schweinebacke
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.409
    348
    4.795
    nicht angegeben
    11 August 2014
    #10
    Einigermaßen sinnvoll:
    -Vitamin D
    -Fischöl
    Für Trainierende:
    -(Whey)Protein
    -Creatin

    Rest ist eher Geldverschwendung, wenn man keine krankheitsbedingten Mängel hat.
     
  • User 142982
    Sorgt für Gesprächsstoff
    50
    43
    39
    nicht angegeben
    16 August 2014
    #11
    Ich habe mal so ca. 3 Monate lang Zink Kapseln inkl. Biotin, Folsäure und B-Vit. genommen und meine Haut wurde deutlich schöner.
    Eine Freundin von mir hatte leichten Haarausfall und ihr haben die Kapseln auch geholfen.
     
  • sho
    sho
    Gast
    0
    16 August 2014
    #12
    Wer glaubt, er könnte heutzutage seinen Vitaminbedarf noch tatsächlich mit Obst und Gemüse aus dem Supermarkt decken, der ist definitiv auf dem Holzweg.
    Das heißt nicht gleich, daß man "krank" wird/ ist, aber Mangelzustände diverser Vitamine sind beim Durchschnittsdeutschen eher die Regel als die Ausnahme.

    Ich für meinen Teil tue allerdings auch nicht wirklich etwas dagegen. Ich esse viel Obst und Gemüse und schmeisse alle paar Wochen mal eine Multivitaminkapsel ein.

    Regelmäßig nehme ich:

    - Magnesiumcitrat (weil ich Magnesium sehr schlecht aufnehmen kann und Mangel bei mir echt böse Folgen hat)
    - B-Komplex
    - Omega-3 (verschiedener Herkunft)
    - Vitamin D
     
  • Sulux
    Sulux (33)
    Benutzer gesperrt
    1.392
    288
    1.807
    Single
    16 August 2014
    #13
    Ich hab hier auch ein bisschen was zu stehen :grin:

    - Vitamin C
    - Vitamin D
    - Multivitamin
    - Magnesium
    - Zink
    - Kalzium
    - Fischöl
    - Whey Protein
    - Casein Protein
    - Beta Alanine
    - Arginin
    - BCAA's
    - Creatin Monohydrat
    - L-Glutamin
    - Grüner Tee Extrakt
    - Koffeinium

    hier auch ein bild meiner kleinen supp ecke
    nicht alles drauf zu sehen da es schon etwas älter ist :smile:

    IMG_0081.JPG
     
  • User 114808
    Sehr bekannt hier
    778
    178
    952
    Verheiratet
    16 August 2014
    #14
    Ich nehme zum Herbst/Winter immer mal wieder ne Monatspackung orthomol immun. Meinem Immunsystem scheint es nicht zu schaden, bin seltener krank als früher.

    Mehr oder weniger regegelmäßig nehme ich Floradix Eisen-Folsäure-Dragees. Weniger für die Folsäure als für das Eisen. Und ich habe hier Schüsslersalze für Haut/Haare, wenn ich mal dran denke.
     
  • User 34612
    User 34612 (37)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    6.636
    398
    4.206
    vergeben und glücklich
    16 August 2014
    #15
    Ich nehm nach Bedarf Eisen, weil ich da immer mal wieder nen Mangel habe.

    Wenn ich mich zu einigermaßen regelmäßiger Zinkeinnahme anhalten kann, gibts weniger Erkältungen und meine Haut (Neuro...) wird besser.

    Manchmal neige ich beim Sport zu Wadenkrämpfen - da nehm ich ne Magnesium und dann ist flott alles wieder schick.

    Sonst nix.
     
  • Reset
    Verbringt hier viel Zeit
    30
    93
    18
    Single
    16 August 2014
    #16
    Fürs Krafttraining nehme ich Whey Protein, Creatin und BCAA's.
    Ansonsten nehme ich noch Zink und Omega3 Kapseln. Das wars auch schon. :grin:
     
  • User 64981
    User 64981 (30)
    Meistens hier zu finden
    606
    148
    260
    vergeben und glücklich
    16 August 2014
    #17
    ich habe Magnesium, Eisen, Vitamin b6 und b12 da.
    magnesium nehme ich nach bedarf,
    eisen, wenn es der arzt sagt
    vitamin b6+b12 muss ich noch mal nachfragen, ob ich das ergänzend nehmen soll/brauche etc.
     
  • ProxySurfer
    Beiträge füllen Bücher
    5.045
    248
    676
    Single
    17 August 2014
    #18
    Ich nehme in der kalten Jahreszeit, wenn bei uns alle stark erkältet sind, vorsorglich Vitamin C + Zink Kapseln. Die haben immer geholfen, ich bin dadurch fast nie krank geworden.
     
  • Dr.evil
    Gast
    0
    18 August 2014
    #19
    Woher hast du denn das? Stimmt doch gar nicht. Hab letztens erst wieder gelesen, die das so nicht unterstützt. Wer ausreichend Obst und Gemüse isst und auch ansonsten ausgewogen lebt, hat keine Probleme mit seinem Vitamin- und Mineralstoffhaushalt.

    So sehe ich das auch. Für alle anderen Produkte gibt es keine bzw. nur herstellerfinanzierte, nicht seriöse Studien. Solche Produkte kann man dann nehmen aber wenn sie überhaupt was bringen, dann nur so wenig, dass man von einer marginalen Bedeutsamkeit sprechen kann. Kann man somit, wenn man nicht auf die letzten Prozent der Leistungsausschöpfung angewiesen ist, getrost weglassen.
     
  • Sulux
    Sulux (33)
    Benutzer gesperrt
    1.392
    288
    1.807
    Single
    18 August 2014
    #20
    das ist doch quatsch.
    nehmen wir z.B. BCAA's oder andere Aminosäuren.

    wie kann man behaupten das Whey Proteine ok und keine geldverschwendung sind und Aminosäuren schon ?
    Das sind doch nichts anderes als proteine !! sie wurden nur in ihre bestandteile aufgesplittet um zielorienterter eingesetzt werden zu können und damit sie schneller wirken und aufgenommen werden können.

    wenn ihr also ein whey protein schluckt macht ihr praktisch ncihts anderes als ganz viele verschiedene aminosäuren zu schlucken :grin:

    genauso diese studiengeschichte.
    ständig kommen neue studien raus, die wieder was völlig anderes aussagen als die studien die das letzte mal gemacht wurden. und wieder und wieder und wieder

    daher interessiert mich dieser ganze pseudo studien mist auch nicht und ich schaue lieber was erfahrungswerte von sportlern sagen und diese sagen das man eben doch mehr als nur whey und creatin verwenden kann um merkliche fortschritte zu erzielen.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste