Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  • kathy161
    kathy161 (27)
    Benutzer gesperrt
    166
    0
    0
    nicht angegeben
    22 September 2006
    #1

    Nasenpiercing stechen oder schießen?

    Hallo Leute,

    Wollte mal fragen ob man sich nen Nasenpiercing nur beim richtigen Piercer stechen/schießen lassen sollte oder ob ich das auch beim normalen Schmuckladen machen lassen kann?!?!?!?!?! :geknickt:

    Hab ja auch eigendlich ein bissel Angst vor ob das weh tut oder so . Kann mir wer sagen was mehr weh tut stechen oder schießen ?? :cry:

    Und wieviel kostet son Nasenpiercing stechen bzw schießen so ungefähr??


    Bitte helft mir doch und nehmt mir meine Angst ! Büüüüüüüdddddddeeeee !!!! :engel:
     
  • Annii
    Annii (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    90
    91
    0
    Single
    22 September 2006
    #2
    stechen und richtiger piercer!!!!!!!!!!

    ohrloch is da was anderes aber überall wo schon mal en knorpel is auf gar keinen fall ans schiessen denken!!
    und zahl lieber ein bisschen mehr und du bist gut aufgehoben wie etwas anderes, ne nase steht ja schon so im mittelpunkt^^
     
  • MooonLight
    Sehr bekannt hier
    5.120
    173
    2
    nicht angegeben
    22 September 2006
    #3
    Stechen!

    Geringere Risiken bzgl Infektionsgefahr etc. sowie besser für's Gewebe. (Pistolen sind nicht sterilisierbar und das Gewebe wird dabei "zerfetzt".) Und Nasenflügel ist afaik schon Knorpel.

    Preise sind je nach Piercer sehr unterschiedlich.
     
  • StolzesHerz
    Benutzer gesperrt
    1.276
    0
    0
    nicht angegeben
    22 September 2006
    #4
    Lass dir sowas ja nie in einem Schmuckladen schießen. Sowas muss gestochen werden...ansonsten nimmst du böse Entzündungen in Kauf!
     
  • kathy161
    kathy161 (27)
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    166
    0
    0
    nicht angegeben
    22 September 2006
    #5
    Danke für die Antworten!

    Hab aber solche angst vorm stechen und beim schießen hab ich mir gedacht ,geht schnell man merkt nich soviel ?!?!?:cry:

    Wieviel kostet das denn so ungefährt ??
     
  • afferl
    Gast
    0
    22 September 2006
    #6
    stechen eindeutig, ist ein knorpel...

    kosten variieren sehr stark, hab da schon von 30 und von 80 euro gehört...
     
  • User 18889
    Beiträge füllen Bücher
    5.593
    298
    1.168
    nicht angegeben
    22 September 2006
    #7
    Ich glaube, realistisch wären so 40 €. Dafür sollte man es fast überall bekommen.
     
  • Sess-Lady
    Sess-Lady (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    699
    101
    0
    Verlobt
    23 September 2006
    #8
    Ja nicht schiessen lassen!!!! Schiessen ist ganz schlecht!!!!
    Stechen ist besser!!!
    Habs auch stechen lassen und die verheilung lief gut!
    Gehe am besten zum Piercer!
     
  • MooonLight
    Sehr bekannt hier
    5.120
    173
    2
    nicht angegeben
    23 September 2006
    #9
    Mal nur so zur Vorstellung und zum Vergleich...
    Beim Schießen wird das Schmuckstück (ich weiß nicht, was die da einsetzen und ich glaube, ich will's auch gar nicht wissen, wobei es sicherlich Unterschiede gibt) selbst, dass ja eher stumpf ist, mit ordentlich Schmackes durchs Gewebe gejagt.
    Beim Stechen gleitet eine scharfe Nadel problemlos durch.

    Was klingt jetzt angenehmer?!
     
  • Kuri
    Kuri (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    4.777
    123
    2
    vergeben und glücklich
    23 September 2006
    #10
    Wenn ich das schon lese...

    Auf gar keinen Fall schießen lassen! Bei normalen Ohrlöchern ist das noch so eine grenzwertige Geschichte, auch wenn Stechen immer besser ist. Bei Knorpelpiercings geht Schießen auf keinen Fall, finde ich, da die generell schwer abheilen. Die Nasenscheidewand hat eine ähnliche Härte wie der Knorpel und das kann sich sehr böse entzünden. Also lass dir unbedingt beim Piercing eines stechen, auch wenn es teurer ist - es wird sicherlich besser abheilen, du wirst zusätzlich beraten, bekommst garantiert ordentlichen Schmuck und kannst notfalls zur Nachsorge gehen. Beim Schmuckladen ist die Beratung minimal, da diese Tanten eigentlich keine Ahnung von so was haben und einfach nur die Pistole ansetzen. Schusspistolen sind zudem unhygienisch, beim Piercer ist es steril. (Jedenfalls, wenn man bei keinem Pfuscher ist.) Bei Schmuck sollte man da auch vorsichtig sein, nicht immer wird im Schmuckladen Titan verwendet und Nachsorge kannst du auch vergessen.
     
  • joschy
    Gast
    0
    24 September 2006
    #11
    ich kann dir nur eines sagen:ich hab mir meines stechen lassen und es hat saumäßig wehgetan.ich finde stechen zwar auch besser aber schießen soll bei weitem nciht so weh tun...naja,dein ding:smile:
     
  • User 18889
    Beiträge füllen Bücher
    5.593
    298
    1.168
    nicht angegeben
    24 September 2006
    #12
    Wenn man zu wehleidig ist, muss man es halt sein lassen. Entweder man kommt damit klar oder man hat Pech gehabt. Nur wegen einer Sekunde Schmerz allerdings zu riskieren, dass es schlecht abheilt, finde ich falsch.
     
  • User 12616
    User 12616 (29)
    Sehr bekannt hier
    5.457
    198
    140
    nicht angegeben
    24 September 2006
    #13
    Aaargh. Wenn man n Piercing will muss man damit leben, dass es net so ganz schmerzfrei ist. Basta.

    Inzwischen sollte man echt wissen, dass man n Nasenpiercig NIEMALS schießen lässt. JEDER gute Piercer wir dir das sagen!
    Ja, es tut n bißchen weh, beim Stechen. Dafür wird es gut verheilen, ohne Komplikationen.
     
  • afferl
    Gast
    0
    24 September 2006
    #14
    ich HASSE dieses hardcore-piercing-gelaber...
    man muss den schmerz akzeptieren und so...
    warum? wenn mich der schmerz stört dann schau ich dass es weniger wehtut. nicht jeder muss auf die schmerzen stehen oder sie in kauf nehmen.
    wenn ich kopfschmerzen hab nehm ich auch was dagegen.

    (was nicht heißen soll dass ich piercings mit betäubung will, aber jedem das seine)
     
  • User 18889
    Beiträge füllen Bücher
    5.593
    298
    1.168
    nicht angegeben
    24 September 2006
    #15
    Zu einem Piercing gehört aber nun mal ein kurzer Schmerz. Immerhin wird da ein Stück des Körpers durchbohrt. Man tut sich das freiwillig an.

    Ein Nasenpiercing sollte man sich nicht schießen lassen, aus den genannten Gründen (schlechtere Abheilung, Infektionsrisiko, ...). Also muss man mit den Schmerzen beim Stechen leben. Was meinst du, wie toll es ist, wenn du es schießen lässt, dabei keinen Schmerz hast und dann entzündet es sich und du sitzt da wochenlang mit Schmerzen, Eiter und einer Entzündung? Was wohl angenehmer ist...
     
  • rainbowgirl
    Verbringt hier viel Zeit
    346
    103
    2
    nicht angegeben
    24 September 2006
    #16
    Schießen tut sicher mehr weh als stechen lassen! Die Nadel gleitet, weil sie ganz spitz ist, durchs Gewebe, während der relativ stumpfe Schmuck regelrecht durchs Gewebe 'geprügelt' wird. Das tut viel mehr weh als stechen lassen! NIEMALS ein Nasenpiercing schießen lassen!
     
  • afferl
    Gast
    0
    24 September 2006
    #17
    sorry aber: hast du schon beides probiert?

    ich habs probiert und schiessen tut deutlich weniger weh

    und der grund ist ganz klar: bis der körper den schmerz überhaupt registriert ist der vorgang beim schiessen auch schon wieder abgeschlossen, beim stechen dauert das ganze deutlich länger und dein körper hat zeit, die schmerzquelle zu lokalisieren

    was nicht heißen soll dass schiessen das bessere ist (siehe oben)
     
  • User 12616
    User 12616 (29)
    Sehr bekannt hier
    5.457
    198
    140
    nicht angegeben
    25 September 2006
    #18
    Ich steh auch nich auf die Schmerzen :zwinker: Tut mir genauso weh.
    Aber ich bin der Meinung, wenn ich mich dazu entschließe, dass ich unbedingt n Ring inner Lippe ham will (z.B.) muss ich mir bewusst machen, dass das möglicherweise wehtut. Dann darf ich net rumheulen.

    Wenn ne Frau sich dafür entscheidet n Kind haben zu wollen, wird sie sich wohl die wenigstens Gedanken darüber machen, dass sie Schmerzen bei der Geburt haben wird.
     
  • afferl
    Gast
    0
    25 September 2006
    #19
    wozu gibts betäubungsmittel?

    wir leben immerhin im 21. jhdt und kriegen ganz andre schmerzen in den griff als so nen stich...
     
  • kessy88
    kessy88 (29)
    Meistens hier zu finden
    1.123
    148
    152
    vergeben und glücklich
    25 September 2006
    #20
    lass es stechen. geht auch ganz schnell. meine klitvorhaut war innerhalb von einer sekunde durch. egal wie stark da der schmerz is, er is sehr kurz. und dann sicher kaum noch da.
    geh in ein piercingstudio und lass es nich beim friseur machen. das sind amateure. die piercer stechen viel öfter und haben mehr übung. da bekommst du umfassende beratung, nachsorge und kannst bei problemen immer hin. mach das mal bei nem friseur, sie keine ahnung von sowas haben.
    wenn du solche angst vor schmerzen hast, kannst du fragen, ob man das unter betäubung machen kann. das wollte ich eigentlich auch, aber dann habe ich eingesehen, dass es sinnlos is, wegen einer sek 20 min die betäubung wirken zu lassen.

    am ende musst du selbst entscheiden, wie du es machen lässt. es ist ja deine sache und auch deine nase.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    Status des Themas:
    Es sind keine weiteren Antworten möglich.
    die Fummelkiste