• TommyH
    Gast
    0
    16 Juli 2002
    #41
    also es is zwar spät sogar verdammt spät aber ein paar kurze anmerkungen zu so einem grösstenteils schmarrn....
    Einheit:k.a. ob die spd das gesagt hat aber mit der spd hätte es keine einigung gegeben...schröder und lafontaine warn dagegn...SEHR TRAURIG...

    da ergreif ich lieber die chance...und kann nich glaubn das du dir den konsequenzen von solch selten dämlchen bemerkungen bewusst bist...

    wenn ein verfassungsbruch im bundesrat pillepalle is :ratlos: ich lach mich schlapp.....

    mumien:also schon allein Lothar Späth kann es mit den verpailten politkern
    - walter "wie machich eine erfolgreiche rentereform" Riester,

    -Otto "V-mann" Schilly

    und Rudolf "flieg mit BW airlines in urlaub" Scharping

    aufenehmen....

    ok meine ironie ist um diese urzewit nich mehr die beste...aber zu den allen fehlen mir die worte....
    und erst recht zu 1000 weiteren dämlichen gesetzen und fehlern und aussagen von schröder....
     
  • Gerome
    Gast
    0
    16 Juli 2002
    #42
    Somit ist endlich der einzige Name gefallen, der die Union ein bißchen aus dem Schatten rückt. Späth ist echt ein guter Mann, das muß gesagt werden. Stoiber jedoch kann eine halbe Stunde reden und man ist kein bißchen schlauer. Er kann wirklich froh sein, Späth an seiner Seite zu haben.

    Bzgl. deutsche Einheit: Meines Erachtens war die deutsche Einheit sowieso nur ein strategischer Schachzug Kohls um sich Wählerstimmen zu verschaffen, was auf Anhieb auch gelang. Weitere Kommentare hierzu spare ich mir.

    Aber nun schweife ich auch mal wieder ab und wir könnten über dieses Thema ewig diskutieren aber wir werden wohl nie auf einen Nenner kommen.

    Fakt ist, ich denke nicht, dass sich was gravierend ändern wird in Deutschland. Egal wer die Wahlen gewinnt.

    Greetz, Gerome
     
  • TommyH
    Gast
    0
    16 Juli 2002
    #43
    morgen,

    startegischer schachzug haha soll ich lachen oder was....wie wärs damit....der strategische schachzug war das kohl blühende landschaften versprochen hat....

    und bevors weitergeht lasst mal wieder über NS posten.....
     
  • Mondmann
    Mondmann (35)
    <b>V</b>ery <b>I</b>mportant <b>P</b>enis
    704
    101
    0
    Single
    16 Juli 2002
    #44
    Dann lasst uns wieder über NS reden! wo wir gerade beim Thema sind *g*

    "Nationalsozialismus" wird nicht mit "z" geschieben also "Nazionalsozialismus" sondern halt mit t

    Mondmann scheisst klug
     
  • Gerome
    Gast
    0
    16 Juli 2002
    #45
    Ja dann erzählt mal was. Oder wo waren wir? :grin:

    Greetz, Gerome
     
  • Darkstone
    Gast
    0
    16 Juli 2002
    #46
    na, tommyh - mit deinem wissen über politik ist aber nicht so weit her.
    zur einheit: kohl wurde mit runtergelassenen hosen erwischt (kein schöner anblick) , als die mauer fiel. die einheit stand damals gar nicht mehr zu debatte, weil sie eh nicht mehr aufzuhalten war und schröder war damals noch ein relativ kleines licht.

    verfassungsbruch ist kein pillepalle - hab ich auch nicht geschrieben, aber ob ein verfassungsbruch besteht, wird sich noch herauszustellen haben und ich bezog mich auf die begründungen mit der die union im bundesrat gegen das gesetz gestimmt hat - und die waren pillepalle.

    zu den 1000 gesetzen und fehlern von schröder: lieber probieren und auf die schnautze fallen als nichts tun (hast du doch selber postuliert, oder?)

    was hat das mit ns zu tun? ne menge, weil genau diese ungeklärten fragen zum thema zuwanderung bei der bevölkerung unsicherheit auslösen. kommt dann noch missbrauch und übermäßiges verständnis (z.b. für schwerkriminelle ausländischer herkunft) durch den staat bei den leuten an, bildet dies einen hervorragenden nährboden für rechte propaganda ("das boot ist voll") - besonders in den etwas minderbemittelten schichten. die leute sehen sich mit ihren problemen alleine gelassen und (meinen zu) sehen, wie das geld in den hintern der "neger" gepumpt wird.
    dann tauchen typen wie schill auf und gewinnen in hh plötzlich wahlen.
     
  • Gerome
    Gast
    0
    16 Juli 2002
    #47
    @Darkstone
    Allerdings ist es ziemlich schwer die minderbemittelten Schichten irgendwie vom Gegenteil zu überzeugen. Und ich glaube, dass diese Schicht garnicht so klein ist! Beziehst du dich bei minderbemittelt auf materiell oder geistig???

    Greetz, Gerome
     
  • Darkstone
    Gast
    0
    16 Juli 2002
    #48
    geistig - heerscharen von bild leser sprechen eine deutliche sprache!
     
  • Gerome
    Gast
    0
    16 Juli 2002
    #49
    Weiß was du meinst. Das ist aber so gesehen das Volk. Traurig aber wahr!

    Greetz, Gerome
     
  • TommyH
    Gast
    0
    16 Juli 2002
    #50
    darkstone du bist einfach.........BITTE infomier dich.....schröder und lafontaine und großteile der spd waren gegen die deutsche einheit....sie habn in göttingen mit honecker und der sed gespräche geführt welche als ziel hatten einen zweiten deutschen souveränen staat zu er5halten....und schröder hat auch damals schon mitgemischt....wenn auch nich so wie heut...
    jetz kann sich jeder ausmalen was passiert wär wenn die spd annder macht gewesen wär....

    zum zuwanderungsgesetz:lies dir den mist durch....das gesetz is so schwammig geschrieben das in x fällen ausnahmeregelungen legitimiert werden können was nun beileibe nich das ziel sein kann bei einem gesetz das die zuwanderung STEUERN soll.denn das kann ich nur mit grenzen ohne ausnahmen und nich mit x ausnahmen z.b. beim nachzugsalter.
    ergebnis is das ebn nich geregelt werd könn und das sowiso schon volle boot noch voller wird und wenn du meinst das is rechter propagandaspruch HAHA guck dir wie richtig von einem hier geschrieben manche stadteile an hier ...da is null integration...da der staat einfach überfordert is....deswegn logischerweise auch weniger zuwanderung und dasfür besser integrieren und das kann man nur mit einer steuerung comprendre?!

    und zu schröder...tut mir leid....man kann fehler machen aber nich in diesem maße...geringstes wirtschaftswachstum in europa,fast blauer brief von EU,kündigungschutz hochfahren,lohnfortzahlung wiedereinführen...den gesamten arbeitsmarkt nich flexibliesieren sonmder starrer machen....also tut mir echt leid

    also bevor du von bild lesern und minderbemittelten schichten mach deine beiträge wasserfest und lass illsuionen draussen
     
  • Molotow
    Gast
    0
    16 Juli 2002
    #51
    Hi ersmal, bin neu hier, aber ich verfolg das Geschehen schon einige Zeit, und ich muss sagen dass ich Tommy bestimmt nich als dödel sehe!!!! Was er schreibt hat Hand und Fuß und ich schließe mich in dem Thema ihm (fast) komplett an.
    Ich finde dass in Deutschland etwas übertrieben wird mit dem Thema Rechtsradikalismus.

    (Fast= zu Zeiten Honeckers war mir die Politik verdammt egal....)

    MfG Molotow
     
  • Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.825
    218
    272
    vergeben und glücklich
    16 Juli 2002
    #52
    @ molotow: er hat den status bestimmt nich wegen diesem einen threat hier.. solltest die anderen auch mal lesen
     
  • Molotow
    Gast
    0
    16 Juli 2002
    #53
    @Beastie: Dass stimmt schon, er ist teilweise etwas...extrem (?) im Ausdruck, aber da ich des Forum schon ne Zeit lang verfolge, find ich seine Meinungen bei weitem nicht so dödelig wie alle es finden.(wenn ich die vielen Aussagen, die über ihn gemacht werden, richtig deute)

    MfG Molotow
     
  • Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.825
    218
    272
    vergeben und glücklich
    16 Juli 2002
    #54
    es geht nich um seine ausdrucksweise sondern den inhalt
     
  • Molotow
    Gast
    0
    16 Juli 2002
    #55
    Vielleicht hast du recht...aber so schlimm wie alle schreiben find ichs nicht, und er hat auch einige sehr schlaue+qualifizierte Meinungen abgegeben.

    MfG Molotow

    P.S. Man sollte nicht einige unkorrekte Sachen vergessen, dass stimmt schon. *zustimm* *den-satzbau-einfach-schrecklich-find*
     
  • Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.825
    218
    272
    vergeben und glücklich
    16 Juli 2002
    #56
    sicherlich hat er.. hab ihm auch scho ein paar mal zugestimmt.. aber es hat eben seine gründe und ich find die schon berechtigt.. so, OT off
     
  • :)
    :)
    Gast
    0
    17 Juli 2002
    #57
    döner :smile:

    1 . Döner is lekka :smile:
    2 . Ich mag keine Ausländer die Stress machen (ey alda hs gelabert!)
    3 . Beim Fussball wird soziehmlich jeder rassistisch oder?
     
  • such-ender
    such-ender (39)
    Verbringt hier viel Zeit
    242
    101
    0
    nicht angegeben
    17 Juli 2002
    #58
    Re: döner :smile:

    100% ACK.


    Ich mag auch keine Deutschen die Stress machen.


    Quatsch mit Soße, wer sonst nichts mit Rassismus am Hut hat, der wird auch beim Fussball keiner. Und die Mehrzahl der Fussballfans sind ganz normale, nicht rassistisch eingestellte Menschen wie du und ich (OK, du wohl weniger... :grin: ).
     
  • Polly
    Polly (34)
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    470
    101
    0
    Single
    17 Juli 2002
    #59
    hallo alle zusammen!!!
    wow war jetzt einige tag nicht am pc und.........ihr habt ja ganz schön viel zu meinem thema geschrieben
    ich hatte jetzt leider nicht die zeit mir alles genau durchzulesen, aber zu ein paar meinungen möchte ich trotzdem etwas sagen:ich finde auch dass ein keinen grund gibt zu sagen man sei stolz darauf ein deutscher zu sein, da man ja nichts selbst dazu beigetragen hat dass unser land nun mal so ist wie es ist...... dazu kurz angemerkt dass unsere regierung nicht gerade die tollste ist................ klar, wir sind alle teil des systems und tragen alle dazu bei dass es funktioniert, doch alleine im kauf eines snickers sehe ich keinen großen beitrag zum allgemeinen wohlbefinden......anderst sehe ich die aussage "ich bin froh ein deutscher zu sein" in einem land zu leben in dem es mir gut geht in dem ich versorgt werde wenn es mir schlecht geht usw.
    ach.......genau klar, wir können nichts dafür was damals zu hitlers zeiten geschehen ist, aber gerade deswegen solllten wir auch zeigen dass wir daraus gelernt haben und keine rechten parolen schreien
    so etwas kann immer wieder passieren, wir menschen sind einfach"herdentiere" und lassen uns von der gruppe leich beeinflussen......... ich schließe mich selbst nicht aus und weiß auch nicht ob ich wenn ich in der zeit gelebt hätte gegen hitler gewesen wäre......... klar viele sagen : ich hätte da nicht mitgemacht usw...
    hat einer von euch schon mal das buch "die welle gelesen?"
    sehr interressant
     
  • Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.825
    218
    272
    vergeben und glücklich
    17 Juli 2002
    #60
    ich denke, ich wäre für ihn gewesen.. wir haben im geschichtsunterricht mal seine reden gesehen... ich hab ihm jedes wort geglaubt, OBWOHL ich wußte, was passiert is....

    hm.. ich glaub ich wiedersprech mir grade selber zu meiner aussage, es wird nich wieder passieren, oda?
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten