Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • HappyEnd.
    Gast
    0
    31 Januar 2009
    #1

    Nebenwirkungen vom Antibiotikum! Was tun?

    Hey Leute,

    da ich schon länger an nem starken Husten leide, hatte mir meine Ärztin Antibiotika verschrieben. Doch davon bekam ich starke Übelkeit und Appetitverlust. Daher habe ich mit meiner Ärztin gesprochen und die Tabletten abgesetzt.

    Vorgestern Morgen habe ich die letzte Tablette genommen und mir gehts immer noch richtig mies. Da ich unter niedrigen Blutdruck leide ist mein Kreislauf auch ziemlich im Arsch. Mir ist eigentlich immer Übel, kann nichts essen und durch den niedrigen Blutdruck schwindelig.

    Was kann ich dagegen tun? & wie lange werden dieses Nebenwirkungen noch bleiben?

    Anitbiotikum wirkt ja auch noch immer etwas nach.. Es ist so schrecklich.
     
  • User 32843
    User 32843 (30)
    Meistens hier zu finden
    1.467
    148
    269
    nicht angegeben
    31 Januar 2009
    #2
    Versuch viel zu trinken gegen den tiefen Blutdruck, und evtl. eine Bouillon zu dir zu nehmen, wegen dem Salz. Vorausgesetzt du kannst es im Magen behalten, natürlich...
     
  • krava
    krava (37)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    43.357
    898
    9.201
    Verliebt
    31 Januar 2009
    #3
    Mit Wechselduschen kannst du den Kreislauf anregen.
     
  • User 22419
    Sehr bekannt hier
    4.618
    168
    419
    nicht angegeben
    31 Januar 2009
    #4
    In der Apotheke kannst du dir rezeptfrei Effortil besorgen. Nehm ich auch, wenn mir mein extrem niedriger Blutdruck mal wieder Probleme macht. Wirkt aber nicht bei jedem und die stärkere Variante ist meines Wissens verschreibungspflichtig.
    Ansonsten Kopf hoch, die Nebenwirkungen, wenn es denn welche sind, sollten sich nach dem Ende der Antibiotika-Therapie schnell bessern.
     
  • brainforce
    brainforce (35)
    Beiträge füllen Bücher
    5.447
    248
    568
    nicht angegeben
    31 Januar 2009
    #5
    Ist es überhaupt gesichtert das die Anzeichen Nebenwirkungen darstellen? Könnte ja auch "ein Teil" der Erkrankung sein.:ratlos:
     
  • HappyEnd.
    Gast
    0
    31 Januar 2009
    #6
    Ich bin einfach mal davon ausgegangen, dass es Nebenwirkungen sind, da ich die Übelkeit auch erst mit dem Einnehmen des Antibiotikums bekommen habe.

    Hoffe sehr, dass sich das bald verbessert. Hab nur gegen Abend Appetit. Sonst den ganzen Tag nicht. Echt störend!

    Aber danke für eure Tipps. :smile:
     
  • stella2002
    Verbringt hier viel Zeit
    647
    103
    14
    vergeben und glücklich
    1 Februar 2009
    #7
    Ich hatte das auch, das ich nach der Einnahme starke Übelkeit hatte und nichts mehr essen konnte, aus diesem Grund habe ich erstmal vorher ordentlich gegessen und nach ner halben Stunde erst die Tablette genommen, dann war mir zwar etwas übel aber naja egal.

    Die letzte Tablette habe ich kurz vorm einschlafen genommen, habe die Übelkeit wärend des schlafens nicht so stark wahrgenommen wie tagsüber
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste