• User 153837
    Sorgt für Gesprächsstoff
    43
    33
    4
    Single
    3 Juni 2015
    #1

    Neue Freundin, neues Problem (mit dem Sex)

    Hallo liebe Leute,

    ich brauch dringend eure Hilfe!!
    ich habe seit ca. einem Monat eine neue Freundin, sie ist genauso alt wie ich, auch Studentin und es passt mit ihr einfach unglaublich gut. Nun zum Problem: wenn es zwischen uns heiß her geht und wir vom Vorspiel zum Sex übergehen wollen macht mein bestes Stück nicht mehr mit bzw. entdeckt 'seine weiche Seite'. Ich gehe dann einfach dazu über es ihr mit dem Mund einfach noch länger zu machen, bis sie vollkommen fertig ist.... Dieses Problem ist mir völlig neu, ich hatte schon mit einigen Mädchen/Frauen in meinem Leben Sex (ist aber erst die zweite wirkliche Beziehung), aber dieses Problem hatte ich noch nie... Sonst hat immer alles sang- und klanglos funktioniert und bislang habe ich jede (Sex-)Partnerin immer voll befriedigt, daher kann ich mir das nur schwer erklären. Habt ihr Tipps, Ideen, Ratschläge die mir helfen könnten??? Ich denke dass ich mir dabei/vorher zu viel Gedanken mache, aber ich weiß nicht wie ich das abstellen soll :/
    Vielen Dank schonmal im Voraus :smile:
     
  • User 140686
    Meistens hier zu finden
    396
    128
    111
    in einer Beziehung
    3 Juni 2015
    #2
    wie oft kam das denn jetzt schon vor?
     
  • User 153837
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    43
    33
    4
    Single
    3 Juni 2015
    #3
    4 mal
     
  • User 133315
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    1.096
    198
    599
    offene Beziehung
    3 Juni 2015
    #4
    Denkst du vllt sehr viel? Das könnte ein Grund sein oder machst du dir irgendwie Druck?
     
  • User 101356
    Meistens hier zu finden
    113
    128
    188
    nicht angegeben
    3 Juni 2015
    #5
    Ich hab das zu Beziehungsanfang bei meinem Freund auch erlebt und das wichtigste: ruhig bleiben, das ist nicht schlimm, das wird sich (höchstwahrscheinlich, wenn du sonst keine Probleme bisher hattest) alles bald regeln.

    Bei meinem Freund war das eine Mischung aus Aufgeregtsein und alles richtig machen wollen, und nachdem es das erste Mal nicht geklappt hatte natürlich der Gedanke, dass es wieder nicht klappen könnte. Das hat sich mit der Zeit und zunehmendem Vertrauen dann von alleine gegeben. Ich habe versucht, ihn immer zu beruhigen, zu versichern, dass es nicht schlimm ist und ich auch so meinen Spaß habe (was ja auch so war). Wie hat sie denn bisher reagiert?

    Hast du es bei deiner Freundin schon mal angesprochen? Irgendwie so: "Du hast ja schon gemerkt, dass es mit dem Sex grad noch nicht klappt. Mir ist das echt unangenehm, weil ich das so noch nicht hatte. Ich wollte nur sichergehen, dass du weißt, dass es absolut nichts mit dir zu tun hat [was ja manche Frauen denken] - im Gegenteil: Ich glaube, ich bin einfach aufgeregt, weil ich dich so toll finde und ich es besonders gut machen will, und setze mich da selbst unter Druck."
    Ich glaube, wenn es mal angesprochen ist, nimmt es den "Druck des peinlichen Schweigens", du verteilst noch ein Kompliment (wie toll du sie findest) und sie wird - wenn sie halbwegs empathisch ist - dich beruhigen/unterstützen. Und dann bekommst du hoffentlich auch die Sicherheit, dass es ja grad nicht so schlimm ist --> Kopf eher wieder frei --> Action :zwinker:
     
    • Hilfreich Hilfreich x 4
  • 3 Juni 2015
    #6
    Kann gut möglich sein das du einfach viel zu aufgeregt bist, versuch nicht darüber nachzudenken und lass dich einfach fallen :smile:
     
  • matt_eagle
    matt_eagle (34)
    Ist noch neu hier
    19
    1
    0
    nicht angegeben
    3 Juni 2015
    #7
    Ach, wer hatte das nicht schon mal? Es muss ne Art von Aufgeregtheit sein, das sehe ich auch so. Mir ist das einmal so ergangen, als ich so ca. 20 war. Sie war sexuell wesentlich selbstbewusster als ich das sonst von Frauen kannte und ich glaube, dadurch habe ich mich damals etwas unter Druck gesetzt gefühlt. :grin:

    Davor und danach habe ich das Problem nie wieder gehabt.

    Günstig war, dass sie sowieso ein Faible für oral hatte und wir uns lang genug kannten, um direkt ausschließlich mit Pille zu verhüten. Mit anderen Worten: Sie hat ihn mir geblasen, bis man damit hätte einen gefrorenen Acker pflügen können und dann sind wir quasi von einer zur anderen Sekunde zum Sex übergegangen. Und nach den ersten paar Malen hat sich das dann wirklich auch gelegt - als halt klar war, dass man die Erwartungshaltung trotz größerem Selbstbewusstsein auf der Gegenseite sehr gut erfüllen konnte. :zwinker:
     
  • User 153837
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    43
    33
    4
    Single
    3 Juni 2015
    #8
    Vielen Dank schonmal für die Antworten :smile:

    Bisher hat sie dazu gar nichts gesagt, aber dennoch einen recht normalen bis dennoch glücklichen Eindruck gemacht.

    Nein, angesprochen habe ich es bisher noch nicht, ich wüsste auch noch nicht wann ich das mal anspreche...
    Aber den Druck mach ich mir schon irgendwie, obwohl ich weiß, dass es schädlich ist, leider kann ich ums verrecken nicht richtig abschalten. Aber das Gespräch werde ich wirklich suchen, das hilft dann hoffe ich.

    Selbst das hat bei mir einmal nichts gebracht... Sowas ist mir echt noch nie passiert, ist mir ja schon irgendwie peinlich :grin:
     
  • matt_eagle
    matt_eagle (34)
    Ist noch neu hier
    19
    1
    0
    nicht angegeben
    3 Juni 2015
    #9
    Ach, komm. Wenn der Schwanz hängt, ist das eine Sache, aber dazu noch den Kopf hängen lassen...?

    Tschuldigt. Der musste gerade einfach. :grin:
     
    • Witzig Witzig x 1
  • User 101356
    Meistens hier zu finden
    113
    128
    188
    nicht angegeben
    3 Juni 2015
    #10
    Ja, sprich sie mal an - wenn sie als Mensch was taugt, sollte sie da normal und freundlich drauf reagieren können. Muss ja auch nicht in einem "Wir müsen mal reden"-Tonfall sein, sondern vielleicht wenn ihr eh kuschelt oder so. Mir tat damals eher mein Freund leid, weil ich ja gemerkt habe, dass es ihn belastet - dass ich selbst zu kurz kommen könnte, war überhaupt kein Gedanke.
    Wie gesagt, mach dir keinen Stress - es ist nicht schlimm (sie kommt ja anscheinend momentan auch so auf ihre Kosten) und das wird sich ganz sicher mit etwas Zeit und Vertrauen geben. :smile:
     
  • User 1515
    User 1515 (40)
    Sehr bekannt hier
    1.794
    198
    849
    Single
    3 Juni 2015
    #11
    Es muss dir nicht peinlich sein. Ist mir auch schon passiert. :zwinker:
    Ich sehe es auch so wie @Primavera
    Sprich mit ihr drüber. Es vor ihr versuchen zu verstecken oder zu überspielen bringt nichts. Das macht es nur schlimmer und ist ja auch nicht Sinn der Sache. Ihr wollt euch vertrauen. Da solltet ihr beide dann auch über alles sprechen können.
    Es hilft dir bestimmt drüber zu reden. Dann weiß sie es und kann dir helfen, den Kopf frei zu kriegen. Vielleicht redest du mit ihr auch mal über Sehnsüchte, (Sex)Fantasien und ähnliches... das bringt dein Hirn auf andere Gedanken und turnt nochmal zusätzlich an. Oder sie zieht für dich mal etwas an, was dich besonders anmacht.
    Red erst mal mit ihr in Ruhe.... wird schon. :thumbsup:
     
  • User 153837
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    43
    33
    4
    Single
    4 Juni 2015
    #12
    Vielen vielen Dank für die konstruktiven Antworten :smile:
    Ich werde heute mal das Gespräch suchen und das Problem lösen..
    Nicht nötig :grin: es reicht schon wenn sie einfach da ist :zwinker:
     
  • Nevery
    Planet-Liebe ist Startseite
    10.654
    598
    10.742
    in einer Beziehung
    4 Juni 2015
    #13
    ich kann mich den anderen nur anschliessen - grade zu beginn einer beziehung passiert das einfach mal, und wenns dann das erste mal passiert ist und der typ sich deswegen nen kopf macht... uiuiui :grin: mein damaliger hat sogar schon über viagra nachgedacht (nach 3 oder 4 mal die nicht wirklich so funktionierten) - hab ich ihm schleunigst wieder ausgeredet und erklärt dass das a) nicht schlimm, b) nicht selten und c) auch ohne medikamente behebbar ist.
    beim nächsten mal hab ich ihn dezent überrascht mit dem übergang von petting zu sex so dass er garkeine zeit hatte vorm sexbeginn wieder schlaff zu werden, kaum war er einmal drin funktionierte es und das problem trat nie wieder auf.

    drüber reden ist aber definitiv besser, als zu versuchen es zu überspielen.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
    • Hilfreich Hilfreich x 1
  • MarSara
    MarSara (37)
    Meistens hier zu finden
    1.011
    148
    145
    Single
    5 Juni 2015
    #14
    Ich glaube, für Männer ist das "Problem" immer viel dramatischer, als für Frauen. Aber wenn Frauen es mit "ist wirklich nicht schlimm, kann mal passieren" versuchen, dann denken viele Männer, die Frauen würde es "nur so" sagen, um sie aufzumuntern. Dabei ist das wirklich nicht schlimm!:grin:
     
    Zuletzt bearbeitet: 5 Juni 2015
    • Zustimmung Zustimmung x 1
    • Hilfreich Hilfreich x 1

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten