Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Eonie
    Gast
    0
    27 Juli 2004
    #1

    Neue Pille, erste Pillenpause ausgelasen, nun auch noch verschieben?

    Hallo,

    ich brauche mal euren Rat. Ich nehme jetzt die zweite Packung meiner neuen Pille (Leios). Mit der alten sind plötzlich Probleme aufgetaucht.
    Nun hatte ich das Problem, dass meine erste Pillenpause in meinen Urlaub gefallen wäre, daher habe ich sie einfach ausgelassen. Kann man ja machen, ist kein Problem.
    Das eigentliche Problem ist jetzt, das die bevorstehende Pillenpause genau in die Woche fällt, wo mein Freund bei mir ist. Und da ich eine Fernbeziehung führe, möchte man doch auch Sex haben, wenn der Partner schon mal da ist. Ich mag es absolut nicht, während meiner Tage mit meinem Freund zu schlafen, ist mir einfach zu unsauber.
    Kann ich nun meine Tage eine Woche nach hinten verschieben? Also 7 Pillen aus der neuen Packung nehmen? Oder bringt das meinen Körper aus dem Konzept? Schließlich habe ich noch keine von den Packungen meiner neuen Pille normal genommen. Muß der Körper sich nicht an die neue Pille "gewöhnen"?
     
  • Bambi
    Verbringt hier viel Zeit
    1.091
    121
    0
    nicht angegeben
    27 Juli 2004
    #2
    Soweit ich hier gelesen habe, sollte man nicht mehr als eine Pillenwoche früher aufhören. Aber ich hab das auch schonmal gemacht, in meiner Unwissenheit... Ob der Pillenwechsel da Auswirkungen hat, weiss ich auch nicht.

    Im Zweifelsfall ruf mal bei deinem Gynäkologen kurz durch, der wird dir das am besten sagen können :smile:
     
  • amora16
    Gast
    0
    27 Juli 2004
    #3
    ..

    soweit ich weiss bekommt man nur jedes quartal ein rezept vom arzt verschrieben für eine pillenpackung à 3 monate.. kein plan ob es "gesund" ist 7 tage von der nächsten pillenpackung zu nehmen. frag einfach beim arzt mal nach bzw ruf ihn an :zwinker:
     
  • Deufelinsche
    Verbringt hier viel Zeit
    1.716
    123
    3
    Verheiratet
    27 Juli 2004
    #4
    Theoretisch möglich wäre es sicher, aber ich weis nicht, ob es da irgendwelche Auswirkungen hat, weil du die Pille jetzt erst seit kurzem nimmst und schonmal deine Tage verschoben hast. Frag am besten ma beim FA nach.....
     
  • User 505
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.751
    348
    2.812
    Verheiratet
    27 Juli 2004
    #5
    Du hast die ERSTE Abbruchblutung mit der neuen Pille ausgelassen? Fängt man eine neue Pillenpackung (also im Sinne von neuem Präparat) nicht am ersten Tag seiner Periode an, damit der Schutz gegeben ist? Na hoffentlich hast du dir da kein Ei ins Nest gelegt, schau mal in die Packungsbeilage..

    Dass man grad am Anfang solche Spielereien lassen sollte, weißt du ja. Eigentlich hat der Körper durch den Präperatwechsel genug Stress.. Aber wenn du die Blutung partout nicht bekommen willst, kannst du entweder die letzten 7 Pillen weglassen (also die ganze Geschichte eine Woche vorverlegen) oder die nächste Packung ohne pause hintendran nehmen - das ist am schonendsten.
     
  • glashaus
    Gast
    0
    27 Juli 2004
    #6
    Ich denke sie meint, dass sie die erste Pause nach der ersten Packung mit der Leios ausgelassen hat...
     
  • Eonie
    Gast
    0
    27 Juli 2004
    #7
    Ja genau das meine ich. Ich habe den Wechsel nach Packungsbeilage gemacht und dann die zweite Packung ohne Pillenpause hintendrangenommen. Das habe ich nur gemacht, weil mir eine Freundin, die Medizin studiert, versichert hat, dass es nichts ausmachen würde. Bis jetzt hatte ich auch keine Probleme. Jetzt kommt meine dritte Packung und meine Sorge ist nun, dass der Körper sich noch nicht auf den "normalen" Zyklus eingestellt hat und das Verschieben Konsequenzen hätte.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste