Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • ghostbeat
    Verbringt hier viel Zeit
    17
    86
    0
    Single
    13 Mai 2008
    #1

    Neues Leben ?

    Anlässlich Leben mit einer Borderlinerin.... wollte ich mal hören wie andere Leute so ihren weg gefunden haben.

    Bin ja derzeit "noch" in einer Beziehung. Aber sollte diese Wirklich in die Brüche gehen, was dann ?
    Wir wohnen derzeit in ihrer Stadt (meine alte ist ca. 20/30 min entfernt). Habe hier außer den Leuten in meiner derzeitigen Ausbildungsstelle und ihren Eltern niemanden den ich kenne.

    Wegen der Arbeit ist es schlecht wieder zurückzuziehen, oder ich muss dann per auto kommen, was ich noch nicht habe. Meine Eltern hätte auch nur vorrübergehend platz für mich...

    Und das wichtigste... wie lenke ich mich ab. Sie war meine erste richtige (ja auch in diesem Fall die erste). Ich kann mir ein Leben ohne Weiblichen Gegenpart nicht vorstellen. Nur bin ich nicht derjenige der so direkt auf die Mädels zugeht. Eher der lustige, sensible, verückte :tongue: mit dem man alles machen kann.



    PS: Erstmal einen dank an euch alle. Bin schon länger in diesem Forum, bisher nur lesend. Hat mir auch schon in meinem Leben weitergeholfen.
    Nur habe ich nicht gemerkt in was ich mich da derzeit verrannt habe.
     
  • capricorn84
    Beiträge füllen Bücher
    8.834
    298
    1.144
    Verheiratet
    13 Mai 2008
    #2
    Du schreibst zwar du bist "noch" in dieser Beziehung, für mich klingt es so als willst du diese Beziehung nicht mehr. (Habe deinen anderen Thread nicht gelesen nur überflogen.)

    Was du nach der Beziehung tun kannst? Fortgehen, neue Freunde finden, oder zu deinen Freunden und Familie zurück gehen.
     
  • ghostbeat
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    17
    86
    0
    Single
    13 Mai 2008
    #3
    Dieses noch bezieht sich darauf, wie sie sich entscheidet, wie sie weiterlebt.
    Bin derzeit nur im Stress und dieses Fortgehen ist leichter gesagt als getan. Besonders da ich schwer loslassen kann.
     
  • Fireman86
    Fireman86 (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    236
    101
    0
    Single
    13 Mai 2008
    #4
    Hi,

    ich kann das gut nachfühlen, bin jetzt seit 4 Wochen von meiner ersten Freundin getrennt (waren fast 3 Jahre zusammen).
    Ich war zwar schon lange mit der Beziehung unzufrieden, hab mich aber nicht getraut mich von ihr zu trennen.

    Ich bin auch aus meiner Heimatstadt weggezogen (aufgrund meiner Arbeit) und hab mich hier nie so richtig einlegebt.

    Ich bin hier zwar auch ziemlich schnell wieder in die Feuerwehr eingetreten, hab das aber auch ziemlich schleifen lassen.

    Jetzt bin ich wo ich wieder Singel bin (und auch Zeit habe) viel mehr auf die Leute in meinem Umfeld zugegangen und mein Freundes/Bekanntenkreis wächst immer mehr.

    Und naja, ich werde auf jeden Fall hier wohnen bleiben und genieße beim Leben wieder "in vollen Zügen" (hihi, aber nicht das du denkt ich fahr gern mit der Bahn *g*).
     
  • User 70315
    User 70315 (30)
    Beiträge füllen Bücher
    3.587
    248
    1.128
    Verheiratet
    13 Mai 2008
    #5
    hab ja acuh in deinem anderen thread geantwortet:zwinker:

    also:

    ich an deiner stelle würde erstmal ein leben ohne beziehung (er)leben.

    dinge auskosten, auch das singleleben erleben.. mach dir noch keine gedanken drum wie es beziehungstechnisch weitergeht sondern räum dir genug zeit ein, die vorangegangene beziehung zu verdauen!

    klar kann es sein, dass dir danach DIE richtige über den weg läuft. aber oftmals ist die gefahr groß, dass die ex ncoh im kopf ne größere rolle spielt, als sie tun sollte.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten