• kleine
    Verbringt hier viel Zeit
    66
    93
    1
    nicht angegeben
    30 Juli 2006
    #21
    Sag ich ja, nichts draus gelernt!

    Klar fühlst du dich verletzt und willst dich rächen, aber das ist der falsche Weg! Das du andere verletzen willst, nur damit du dich besser fühlst, das ist für mich eogistisch! Dein Schmerz sitzt anscheinend noch viel zu tief, da bringt es auch nichts sich mit einer anderen über den Kummer hinwegzutrösten. Das mag vielleicht kurzzeitig helfen zu verdrängen, aber verdrängen ist halt nicht gleich verarbeiten...
     
  • ivo
    ivo
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    336
    103
    2
    Verheiratet
    30 Juli 2006
    #22
    Schon wieder dieses "nix daraus gelernt".
    ich habe doch schon geschrieben, dass ich bis jetzt ein völlig anderer mensch war. Habe nie jemanden ausnutzen wollen, habe nur gegeben und Nichts verlangt. DARAUS habe ich gelernt. Und zwar, dass ich egoistischer sein muss.

    Aber Eure Ratschläge haben mich eher wieder in meinen früheren Zustand versetzt - in den, in welchen ich Niemanden verletzen sollte.

    Sch***ß drauf, ich habe ja schon geschrieben, dass ich es heute- in 30min- beende. Und ich habe mit Ihr noch nicht geschlafen- was meine Ehrenhaftigkeit wohl bezeugt, auch wenn ihr es hier anders sehen wollt.

    Sche**ß auf die Frauen und die Liebe, es ist Alles nur Dreck
     
  • kleine
    Verbringt hier viel Zeit
    66
    93
    1
    nicht angegeben
    30 Juli 2006
    #23
    Ich hab mich darauf bezogen, dass du das Mädel nur verarschen und verletzen willst... obwohl das auch schon mal jemand mit dir gemacht hat und du eigentlich wissen müsstest, dass das nicht gerade ein tolles Gefühl ist!

    Wenn du erkannt hast, dass du egoistischer werden musst im Sinne, dass du nicht immer nur geben, sondern auch mal nehmen willst, dann kann ich das verstehen. Warst/Bist du jemand, der seiner Freundin jeden Wunsch von den Lippen abgelesen hat, ihr alles Recht machen wolltest und dabei deine Bedürfnisse vollkommen in den Hintergrund gedrängt hast? Warst du einfach 'zu' lieb? Dann ist es verständlich, dass du frustriert bist und bißchen mehr an dich denken willst. Das ist dann auch nicht nur vollkommen ok, sondern auch wichtig. Denn auf Dauer macht dich das auch nicht glücklich.. wie du ja selbst gesehen hast. Und auch wenn du es nicht glauben willst, deine Partnerin auch nicht.

    Nur musst du da wohl noch ein gutes Mittelding finden, denn mit dem Gedanken zu spielen, da gleich ein Mädel verarschen zu wollen, ist vielleicht doch ein bißchen übertrieben?

    Und in deine alten Verhaltensweisen zurückzufallen, ist auch nicht richtig! Denn das macht dich doch auch nicht glücklich! Wie du gesagt hast: Was bringt es dir, wenn du von den Mädels reihenweise ausgenutzt wirst? Auch wenn du in dem Sinne selber "Schuld" bist, weil du es mit dir machen lässt.
     
  • ivo
    ivo
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    336
    103
    2
    Verheiratet
    31 Juli 2006
    #24
    @kleine

    ja jetzt verstehst Du mich!

    Und ich denke aus meinen ersten Postings wird auch eins ersichtlich: ich wollte die Frau nicht vorsätzlich ausnutzen, sie also ins Bett kriegen o.Ä.

    Aber setz Dich doch mal an meine Stelle, hätte ich sofort abblocken sollen, als sich was angebahnt hat?

    Wieviel Zeit hätte ich mir mit ihr nehmen DÜRFEN?

    Wo ist die Grenze zum Ausnutzen und wo ist der Weg zu einem normalen Leben?

    Muss ich nicht erst einige solche Erfahrungen machen, um mich irgendwann wieder richtig zu verlieben?

    Auf alle diese Fragen gibt es keine Antworten, sondern nur Erfahrungswerte.

    Ich habe mit Ihr heute gesprochen und sie versteht mich komischerweise. Sie meint sie hat trotzdem genug Mut es darauf ankommen zu lassen, komme was wolle. Tja was soll man dazu noch sagen.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten