Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • ProxySurfer
    Beiträge füllen Bücher
    5.038
    248
    674
    Single
    12 Juli 2005
    #1

    Neues Made in USA

    In der "Sächsischen Zeitung" stand neulich:

    In Tennesee (USA) wurden Eltern zu 2 Jahren Haft auf Bewährung verurteilt, weil sie für ihren 16jährigen Sohn eine Stripperin zum Geburtstag engagiert haben. Die Stripperin bekam die gleiche Strafe. Es kam heraus, weil die Eltern Fotos davon machten und zur Entwicklung abgaben. Das Fotolabor informierte sofort die Polizei.

    Was sagt ihr dazu? Vor allem auch zur Rolle des Fotolabors... :grrr:
     
  • cat85
    Gast
    0
    12 Juli 2005
    #2
    absolut ok. die haben da Gesetze, die sowas regeln und es ist drüben auch bekannt, dass die Fotos an die Polizei weitergereicht werden, wenn irgendwas nicht in Ordnung ist...

    (was sind denn das für Eltern die ihrem Sohn ne Stripperin kommen lassen? :tongue: )
     
  • Kronos
    Kronos (39)
    Verbringt hier viel Zeit
    818
    103
    16
    Single
    12 Juli 2005
    #3
    Das Fotolabor :
    würde ich verklagen; wahrscheinlich haben die meine Urlaubsfotos von der FKK-Anlage auch an den Hustler verhökert ...
    Die Verwaltung/das System :
    kann ich nur als erbärmlich abtun; dass für so ein absolut schwachsinniges Verfahren,
    das bei uns wegen Geringfügigkeit eingestellt würde, Steuergelder verheizt wurden (und noch werden) ...

    Aber sie können ja nichts dafür,
    dass die Gesetzgebende Gewalt durchsetzt ist von Prüderie, Verklemmtheit usw ...
    Ich meine, wir sprechen von einem Staat (einer großen Nation :rolleyes2),
    in dem es in manchen Regionen verboten ist, Oralverkehr zu haben;
    auch wenn Ehepaare es im eigenen Haus Praktizieren, wird es,
    sollte es bekannt werden, als Straftat gewertet und zur Anzeige gebracht ...

    Amerikanien - das Land der Freiheit ...


    ...
     
  • ProxySurfer
    Beiträge füllen Bücher Themenstarter
    5.038
    248
    674
    Single
    12 Juli 2005
    #4
    @ Cat85:
    Aber mit 16 ne nackte Frau sehen - da ist doch nix weiter dabei. Am FKK-Strand hier in Germany laufen genug nackte Frauen rum, da gucken selbst 16jährige kaum noch. :zwinker:
     
  • cat85
    Gast
    0
    12 Juli 2005
    #5

    das sehen die dort aber ein bisschen anders (auch wenn ich es persönlich nicht schlimm finde) und es gibt Gesetze, an die man sich zu halten hat!
     
  • sarkasmus
    Gast
    0
    12 Juli 2005
    #6
    **************
     
  • Félin
    Félin (32)
    Meistens hier zu finden
    1.304
    133
    26
    offene Beziehung
    12 Juli 2005
    #7
    Ich finds jetzt auch nicht so schlimm
    Ich meine, wenn die Eltern ihrem Sohn das bestellen...

    Und Fotolabors, die meine Foto durchgucken fänd ich auch unschön. Sind dann doch macnhmal etwas privaer und dann sollte das nicht jeder in Augenschein nehmen :zwinker:
     
  • Marla
    Marla (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.437
    123
    1
    nicht angegeben
    12 Juli 2005
    #8
    Ich find es übertrieben... aber ich muss cat85 schon irgendwo zustimmen... wenn es solche gesetze gibt, dann ist es irgendwie schon korrekt das die eingehalten werden.

    vorallem... wenn der arme junge wirklich noch zu unreif ist ne nackte frau zu sehen, wie soll er dann ohne eltern klar kommen?
     
  • Killah Cam
    Benutzer gesperrt
    130
    0
    1
    Single
    12 Juli 2005
    #9
    warum magst du amiland nicht? warst du schon mal dort? :zwinker:
     
  • q:
    q: (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.762
    123
    1
    Verheiratet
    12 Juli 2005
    #10
    Nun ja, Gesetzte sind Gesetze. Amiland ist ja auch keine Diktatur, wo menschenverachtende Gesetzte erlassen werden. Und ob schlimm oder nicht, es ist nicht unbedingt nötig, dem sechzehnjährigen Sohn eine Stripperin zu schenken. Klar isses kleinlich, dass das Labor die Fotos abgegeben hat und die Eltern jetzt zu zwei Jahren Haft verurteilt wurden. Aber man stelle sich vor, hier sei tatsächlich jemand misbraucht worden oder es würde ein Verbrechen geplant...
     
  • MirCsen
    MirCsen (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    257
    101
    0
    vergeben und glücklich
    12 Juli 2005
    #11
    Typisch für die Amis ... Haben einen an der Mamel :tongue:
     
  • Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.778
    218
    253
    Single
    12 Juli 2005
    #12
    da es auch bundesstaaten in den usa gibt, in denen man nicht mal händchen halten darf, wundert mich sowas ja nu gar mehr

    Immer noch gültige, aber sehr merkwürdige Gesetze in den USA


    ALABAMA: Männer dürfen ihre Frauen nur verprügeln, wenn sie einen Stock dazu benutzen, der nicht länger ist als ihr Daumen.

    ARIZONA: In Nogales ist es verboten, in der Öffentlichkeit Hosenträger zu tragen.

    COLORADO: In Denver darf ein Hundefänger nur dann seinem Handwerk nachgehen, wenn er die Hunde durch Plakatanschläge in öffentlichen Parks ausdrücklich auf die drohende Gefahr hingewiesen hat.

    CONNECTICUT: Da kostet es Strafe, eine USA-Flagge flattern zu lassen, die nicht die korrekte Anzahl Stars & Stripes trägt.

    DELAWARE: Es ist gegen das Gesetz, seine Frau mit Schimpfwörtern zu belegen.

    GEORGIA: Während eines Picknicks dürfen keine Feuerwaffen benutzt werden.

    HAWAII: Wer sich Pennies ins Ohr steckt, macht sich strafbar.

    IDAHO: Es ist ausdrücklich verboten, Forellen zu fischen, während man auf einer Giraffe sitzt.

    ILLINOIS: Eine Frau, die mehr als 90 Kilo wiegt, darf nicht in Shorts reiten. In Chicago darf man Alkohol nicht im Stehen trinken.

    INDIANA: In Spades ist es verboten, Konservendosen aufzuschießen, wenn man den Büchsenöffner vergessen hat.

    IOWA: In Cedar Rapids ist es verboten, Fremde zu küssen.

    KALIFORNIEN: Wer in Kalifornien eine Mausefalle aufstellt, benötigt eine Jagdlizenz.

    KANSAS: In Wichita sind Filme, in denen jemand K.O. geschlagen wird, illegal.

    KENTUCKY: Nur Frauen, die mit einem Knüppel bewaffnet oder von zwei Polizeibeamten begleitet werden, dürfen sich im Badeanzug einem Highway nähern.


    LOUISIANA: In New Orleans müssen Feuerwehrautos auch dann bei Rotlicht halten, wenn sie auf dem Weg zu einem Brand sind.

    MAINE: Es ist illegal, mit herunterhängenden Schnürsenkeln öffentliche Straßen zu betreten.

    MARYLAND: Ein Kuß darf nicht länger als eine Sekunde dauern.

    MASSACHUSETTS: In Boston dürfen Wannenbäder nur auf Rezept genommen werden.

    MICHIGAN: In Sault Saint Marie wird Spucken gegen den Wind bestraft.

    MINNESOTA: Es ist illegal, weibliche und männliche Unterwäsche auf die selbe Wäscheleine zu hängen.

    MISSISSIPPI: Wer sich über die Architektur von öffentlichen Bauten lustig macht, macht sich strafbar.

    MISSOURI: Das Rasieren bei Tageslicht wird bestraft.

    MONTANA: In einem Nachtclub, in dem Alkohol ausgeschenkt werden darf, muß das Kostüm der Tänzerinnen mindestens drei Pfund und drei Unzen wiegen.

    NEBRASKA: In Waterloo ist es Friseuren verboten, während der Arbeitszeit Zwiebeln zu essen.

    NEVADA: Wer auf Staatsstraßen Kamele treibt, muß ein Bußgeld bezahlen.

    NEW JERSEY: In Manville ist es verboten, Tiere in den öffentlichen Parks mit Zigaretten zu füttern.

    NEW MEXICO: Es ist verboten, hohe Gebäude zu erklimmen, um kostenlos ein Ballspiel zu verfolgen.

    NEW YORK: Frauen, die im Kino laut den möglichen Ausgang des Films diskutieren, darf man ungestraft die Zunge herausstrecken.

    NORTH CAROLINA: Falsches Singen in der Öffentlichkeit kann mit 17 Mark bestraft werden.

    OHIO: In Berea müssen Tiere nach Einbruch der Dunkelheit rote Rücklichter tragen.

    OKLAHOMA: Das Fangen von Walen wird mit Zuchthaus bestraft (Oklahoma besitzt keinen Meter Küste!?).

    PENNSYLVANIA: In Pittsburgh ist es illegal, im Eisschrank zu schlafen.

    SOUTH DAKOTA: Frauen unter 80 Jahren ist es verboten, jüngere Männer anzusprechen.

    TENNESSEE: In Knoxville dürfen Fische nicht mit dem Lasso gefangen werden.

    UTAH: Es ist Gesetz, daß man zwischen zwei Tanzenden Licht sehen muß.

    VERMONT: Alkoholische Getränke dürfen in Restaurants nicht von einem Tisch zum anderen transportiert werden.

    VIRGINIA: Frauen dürfen in Norfolk nur Tanzen gehen, wenn sie ein Korsett tragen.

    WASHINGTON: Keine Frau darf beim Tanzen mehr als drei Schritte rückwärts tun.

    WASHINGTON D.C.:Es ist verboten, Bullen auf die Nase zu hauen.

    WISCONSIN: In Bars darf nicht gesungen werden.

    WYOMING: In den Monaten Januar bis April ist es verboten, Hasen zu fotografieren.
     
  • q:
    q: (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.762
    123
    1
    Verheiratet
    12 Juli 2005
    #13
    *loool*
    Kommt aber auch wirklich oft vor, dass man sowas tut! :zwinker:
     
  • Butterbrot
    Gast
    0
    12 Juli 2005
    #14
    hmm, also ich finde das auch sehr komisch. die eltern werden wohl am besten wissen, was ihrem sohn gut tut oder auch nicht. und mit 16 hat sowieso schon fast jeder typ eine nackte frau gesehen.

    wenn die stripperin ihm dann aber auch noch sex anbietet, ist es schon gesetzteswiedrig und somit finde ich die anzeige okay...

    ...das verhalten des fotolabors kann ich auch mit einem dafür und dagegen beantworten. ...einerseits finde ich hat das fotolabor eine 'schweigepflicht'. ich habe auch schon aktfotos eingeschickt und die wurden freiwillig geschossen. somit geht das niemanden etwas an... es könnte jedoch auch fotos von vergewaltigungen sein oder ähnlichem. und da finde ich es natürlich gut, wenn jemand einschreitet und der polizei die fotos meldet.

    ist also alles ein wenig verzwickt!!
     
  • magic
    Verbringt hier viel Zeit
    1.154
    121
    0
    vergeben und glücklich
    12 Juli 2005
    #15
    Auf der einen Seite recht kurios das ganze ... auf der anderen Seite eben typisch Amerika ... Land der unbegrenzten Möglichkeiten und trotzdem absolut kleinkariert.

    Wohl dem, der in so einem Fall eine DigiCam hat und nicht auf das Labor angewiesen ist.

    LG

    magic :zwinker:
     
  • D_Raven
    D_Raven (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    369
    101
    0
    Verheiratet
    12 Juli 2005
    #16
    Meiner Meinung nach hat sich der Staat nicht im Geringsten in die sexuelle Entwicklung des Einzelnen einzumischen, solange es keinen berechtigten Ankläger ( sprich Geschädigten ) gibt.

    Wenn ich als Vater finde mein Sohn bekommt ne Stripperin zum Bday dann hat den Staat das einen Feuchten anzugehen...
     
  • *blondie*
    Verbringt hier viel Zeit
    842
    101
    0
    vergeben und glücklich
    12 Juli 2005
    #17
    Ich denke auch, dass das den Staat eigentlich nichts anzugehen hat, solange die Erziehungsberechtigten damit einverstanden sind. Vor allem, wenn die Stripperin durch sie angagiert wurde, seh ich kein Problem...

    Aber das ach so freie Amerika.... :rolleyes2
     
  • seppel123
    seppel123 (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.944
    121
    0
    vergeben und glücklich
    12 Juli 2005
    #18
    ich finde das auch vollkommen übertrieben - mein Gott der Junge war 16! Aber wie schon oft vorher geschrieben - das ist mal wieder typisch USA. Da schlag ich mir doch mir der Hand vor die Stirn....

    lg Seppel
     
  • cat85
    Gast
    0
    12 Juli 2005
    #19
    ich behaupte mal, dass die wenigsten, die hier über die USA urteilen, das Land bzw. die Kultur kennen und von daher auch nicht verstehen...
     
  • StolzesHerz
    Benutzer gesperrt
    1.276
    0
    0
    nicht angegeben
    12 Juli 2005
    #20
    Finde ich absolut lächerlich diese Aktion. Wenn es eine Prostituierte gewesen wäre, die seine Eltern bestellt haben, wäre es durchaus zu verstehen. Aber eine Stripperin? Was ist daran bitte schlimm? Ich denke die Eltern wissen ganz genau was sie ihrem Sohn "zumuten" können oder nicht. Typisch Amis. Ich werde dieses Volk nie verstehen und will es auch gar nicht.

    Gibt es nicht ein Bundesland in dem es verboten ist während des Sex Schach zu spielen?
    Also zum Glück wohne ich nicht in diesem Bundesstaat (und zum Glück auch nicht in Amerika), denn dann müsste ich auf meine heißgeliebte Schachpartie während des Sex verzichten. Damit könnte ich nicht leben! :grin:

    Die Amis haben eine Kultur? :eek: :eek: :eek:
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste