Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • evi
    evi
    Gast
    0
    6 November 2003
    #1

    Nicht schlucken lassen?

    Eine Freundin von mir, möchte gerne mal Sperma schlucken. Das Problem bei der ganzen Sache ist ihr Freund. Er will nicht, dass sie sein Sperma schluckt bzw. überhaupt in die Nähe kommt. Heißt, dass er sie immer kurz bevor er abspritzt zu sich hoch zieht oder sich wegdreht.
    Auch war er bass erstaunt, als sie ihm gesagt hat, dass vor dem Orgasmus schon ein wenig Sperma austritt und sie es da auch schon geschluckt hat.

    Eigentlich würde ich ihr ja meinen Schatz anbieten, aber 1. macht sie es nicht und 2. teile ich ungern.

    Wie seht ihr das?
    an die Jungs: Lasst ihr eure Freundin auch nicht schlucken?
    an die Mädels: Habt ihr ähnliche Erfahrungen gemacht?

    evi
     
  • 6 November 2003
    #2
    sowas hab ich ja noch nie gehört
     
  • twinkeling-star
    Sehr bekannt hier
    1.567
    168
    269
    Single
    6 November 2003
    #3
    sehr merkwürdig, hat er angst, das sie vom schlucken schwanger wird? :grin: ich dachte immer es sei das höchste für die männer, wenn die frau schluckt.
     
  • (¯`·Anubis·´¯)
    Verbringt hier viel Zeit
    333
    101
    0
    vergeben und glücklich
    6 November 2003
    #4
    wenn sie will dann lasse ich sie schlucken und wenn sie nicht will, dann sage ich ihr vorher bescheid.

    aber das ein junge nicht schlucken lassen will habe ich noch nie gehört er wird seinen grund haben sie soll ihn mal fragen vieleicht hatte er mal eine die das nicht wollte oder er denkt deine freundin will es nicht. es wird einen grund geben, sie soll ihm sagen das sie es geren in den mund nehmen würde.


    .::Anubis::.
     
  • sunjenny
    Gast
    0
    6 November 2003
    #5
    Ist auch das erste mal, dass ich das hör. Verstehen kann ich ihn nicht, denn für ihn ist doch eigentlich nix dabei. Ich mein wenn es andersherum ist, wäre es vielleicht verständlich, aber so...
     
  • (¯`·Anubis·´¯)
    Verbringt hier viel Zeit
    333
    101
    0
    vergeben und glücklich
    6 November 2003
    #6

    darum soll sie ihn mal fragen was los ist. und ihm sagen, das sie nichts dagegen hat.
     
  • evi
    evi
    Gast
    0
    6 November 2003
    #7
    Sie hat ihn gefragt, aber er konnte ihr keine plausible Antwort geben.
    Und eine Ex ist auch ausgeschlossen.
     
  • (¯`·Anubis·´¯)
    Verbringt hier viel Zeit
    333
    101
    0
    vergeben und glücklich
    6 November 2003
    #8
    hmm aber hat sie ihm schon gesagt das sie es gerne mal schlucken würde und das es ihr nichts ausmacht wenn er ihr in den mund kommt? evtl. weiß er das nicht.



    .::Anubis::.
     
  • evi
    evi
    Gast
    0
    6 November 2003
    #9

    Doch, doch...das weiß er. Sie hat es ihm gesagt.
    Welche Gedankengänge verfolgt so ein Mann?
     
  • Hexe25
    Hexe25 (41)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.118
    121
    1
    in einer Beziehung
    6 November 2003
    #10
    Also gehört hab ich auch schon von sowas!

    Ich hoffe aber, dass du nichts ernsthaft daran denkst deine Freundin das Sperma deines Freundes probieren zu lassen?????
     
  • evi
    evi
    Gast
    0
    6 November 2003
    #11
    Kommt auf die Situation drauf an. Bei einem dreier ggf. vierer ist das durchaus im Bereich des Vorstellbaren.

    Wär aber natürlich nicht das gleiche und auch keine Alternative, weil es meins ist.
     
  • Hexe25
    Hexe25 (41)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.118
    121
    1
    in einer Beziehung
    6 November 2003
    #12
    achso meintest du. Ich dacht jetzt so nach dem Motto: "blas ihm mal einen damit du mal Sperma probieren kannst...."
     
  • razze
    razze (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    63
    91
    0
    Single
    7 November 2003
    #13
    also ich hab schon öfter gehört, dass manche Kerle das nicht wollen weil es ihnen "billig" vorkommt im Mund der Freundin zu kommen, so Pornomäßig halt.

    Vielleicht ekelt er sich auch selbst so vor seinem Sperma dass er meint sie danach dann nicht mehr küssen zu können, oder so.

    Ich hätte auch bissl komisches Gefühl das meinem Schatz zuzumuten. Aber wenn sie unbedingt will...
     
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  • Sch.rei
    Sch.rei (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    142
    101
    0
    nicht angegeben
    7 November 2003
    #14
    vielleicht ist es ihm auch einfach unangenehm, weil er sein Sperma schon probiert hat und es ihm garnet geschmeckt hat. Somit würde es ihm auch nicht gefallen, wenn es seine Freundin probiert und es ihr nicht schmeckt.
    Man(n) stellt sich dann auch so Sachen vor, wie: " Freundin rennt mit verzerrtem Gesicht aufs Klo und kotz ..." und unter solchen Vorstellungen will man seine Freundin wohl kaum Schlucken lassen, oder ?
     
  • User 9364
    Verbringt hier viel Zeit
    942
    103
    7
    Verheiratet
    7 November 2003
    #15
    Hab ich bisher eigentlich auch nur andersrum gehört, also dass die Frau nicht schlucken will.
    Aber mein Gott. Wenn es ihm nix bringt.

    @topicfrage:
    Ich habe nix dagegen, wenn sie schluckt. Im Gegenteil. Ih finds gut.
     
  • evi
    evi
    Gast
    0
    7 November 2003
    #16
    Sie hat es ja schon zum Teil probiert. Den Lusttropfen alle Mal und auch schon mehr. Aber eben noch nicht alles. Und sie möchte alles, weil es ihr schmeckt.

    Ihm mag es nichts bringen, aber schaden tut es ihm doch auch nicht, oder?
     
  • Carlo
    Verbringt hier viel Zeit
    330
    103
    2
    nicht angegeben
    7 November 2003
    #17
    Das Thema ist spitze...

    Ich glaube, razze ist auf dem richtigen Weg. Wenn er sich selbst nicht so recht annimmt, es für eklig hält, und Pornos (sofern er welche gesehen hat) für abstossend hält, und er andererseits seine Freundin vergöttert, mag er sie nicht beschmutzen.

    Ich kann mich nich erinnern, als ich das erste mal in der Gegenwart eines Mädchens abgespritzt habe. Bis dahin hab ich bei SB immer versucht, entweder direkt in die Dusche oder in ein Taschentuch zu spritzen, d.h. ich wollte mein Sperma nicht auf meinem Körper haben. Beim ersten mal mit einem Mädchen (sie hat es mir mit der Hand gemacht) hab ich dann kurz vorher sowas wie "Achtung" gebrabbelt, weil ich dachte, sie könnte sich vielleicht davor ekeln. Sie hat nur gelächelt und "na, komm ruhig!" gesagt, und sich anschliessend sogar so auf mich gelegt, dass sich das Zeugs komplett zwischen uns verteilt hat.

    Erst danach hab ich mein eigenes Sperma auch auf meinen Bauch gespritzt bei der SB. Seltsam, vielleicht, aber so wars.

    Vielleicht muss der arme sich erst mal an den Gedanken gewöhnen, dass Sperma nicht eklig ist, dazu gehört und normalerweise auch kein Mädchen in die FLucht schlägt, jedenfalls war ich auch nach meinem ersten Erlebnis dieser Art noch vorsichtig und habe jedesmal erlebt, dass es für die Mädchen überhaupt kein Problem war, wenn sie jetzt plötzlich mit Sperma in Kontakt kommen.

    Noch ne Theorie: es gab hier mal ne Diskussion, ob es OK ist, ins Gesicht zu spritzen. Dabei waren einige der Meinung, dass das sowas erniedrigendes hat und deswegen nicht in Frage kommt. Vielleicht empfindet er es auch erniedrigend und möchte es deshalb nicht.

    Naja, jedenfalls möchte ich DIE Probleme mal haben....bei mir ist´s umgekehrt...meine Freundin möchte nicht so recht.
     
  • mau2003
    Gast
    0
    7 November 2003
    #18
    naja,hoffentlich hat er keine krankheit und möchte so eine ansteckung zu ihr verhindern. hm......vielleicht etwas übertrieben.........aber möglich wär's doch... :ratlos:
     
  • klene
    Gast
    0
    8 November 2003
    #19
    mein freund wollte am anfang auch nicht das ich bis zum ende weiter mache... für ihn ist es auch heute noch nicht vorstellbar das es mir spaß macht und ich es gerne schlucke... er versucht auch immer sich zurückzuhalten wenn ich ihn oral befriedige bzw warnt immer vor oder versucht mich hochzuziéhen... aber wenn er merkt das ich es möchte dann läßt er mich machen. er ekelt sich nicht unbedingt davor aber es wäre für z.B. auch undenkbar mich nach dem sex oral zu befriedigen...
    Vielleicht ist es ja bei ihrem Freund genauso... mein Freund macht es halt nur mir zu liebe.. er findet das es ein sehr devotes verhalten ist und das gehört in seinen augen nicht in ne beziehung.



    Also wenn es so wäre.. dann wäre es das letzte das er es ihr nicht sagt.. sondern ein Risiko eingeht!!!
     
  • evi
    evi
    Gast
    0
    8 November 2003
    #20
    Sie meint, irgendwann würde sie ihn so weit bringen, dass er gar nicht mehr anders könnte als in ihren Mund zu spritzen. Aber wann ist irgendwann? Das ist doch wirklich keine Lösung.

    @ klene
    Wie hast du ihn denn dazu gebracht, dass er dich bis zum Ende weitermachen lässt? Mal abgesehen davon, dass du es ihm sicherlich gesagt hast.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste