Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • LOVE_BOY16
    LOVE_BOY16 (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    424
    103
    1
    Es ist kompliziert
    14 Februar 2008
    #1

    Nicht tief einatmen können! ASTHMA?

    Hallo ihr lieben ich weiß nicht so ganz ob ich hier im richtigen Forum gelandet bin aber ich wollte euch mal Fragen ob ihr auch sowas habt

    Habe seit ca 4 Monaten das Problem das ich nicht richtig tief einatmen kann wie soll ich das Beschreiben man hat das Bedürfniss tief Luft zu holen aber es geht i-wie net:frown:

    Hinzu kommt gelber Schleim :frown: Weiß das das kein Gesundheitsforum ist, aber vllt kennt der ein oder andere Jugendliche auch dieses Problem

    Zusatzinformation:
    Nichtraucher
    Allergie auf Hausstaub
     
  • Starla
    Gast
    0
    14 Februar 2008
    #2
    Bei Asthma hat man das Problem, nicht ausatmen zu können, das ist etwas anderes. Was genau meinst Du mit gelbem Schleim?

    Es ist auf jeden Fall wichtig, dass Du mal zum Arzt gehst, sollten organische Ursachen ausgeschlossen werden können, können psychosomatische Gründe dafür verantwortlich sein oder Du hast Dir einfach eine falsche Atemtechnik angewöhnt.

    Aber wie gesagt, erstmal zum Arzt gehen.
     
  • LOVE_BOY16
    LOVE_BOY16 (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    424
    103
    1
    Es ist kompliziert
    14 Februar 2008
    #3
    Hab auch in anderen Foren geschaut also da ist die Rede on Asthma wenn man net tief einatmen kann...

    Hab Auswurf dabei, zäher gelber Schleim :frown:

    Hab Angst das es was schlimmes ist hab aber erst in vier Wochen einen Termin beim Lungenfacharzt
     
  • User 50283
    Sehr bekannt hier
    3.103
    168
    441
    nicht angegeben
    14 Februar 2008
    #4
    Ich hab auch Asthma und kann weder ein- noch ausatmen :grin: .
    Zum Schleim kann ich dir nichts sagen, aber wenn du dich an den Lungenarzt deines Vertrauens wendest, "darfst" du dort einige Tests machen und bekommst dann vermutlich ein nettes, kleines Spray mit dessen Hilfe du wieder leichter atmen kannst.
    Es kann dir allerdings auch passieren, dass du regelmäßig irgendwas Gesprühtes einnehmen musst... lass deine Lunge einfach mal durchchecken.
     
  • LOVE_BOY16
    LOVE_BOY16 (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    424
    103
    1
    Es ist kompliziert
    14 Februar 2008
    #5
    Denk dann immer ans sclimmste

    Hoffe das es nur Allergieasthma ist :frown:
     
  • Deufelinsche
    Verbringt hier viel Zeit
    1.716
    123
    3
    Verheiratet
    15 Februar 2008
    #6
    Ich würde sagen allergisches Asthma oder Husten (im Zuge einer Erkältung) oder sowas in der Art.
     
  • sweetgwendoline
    Verbringt hier viel Zeit
    521
    103
    3
    Single
    16 Februar 2008
    #7
    kann ich SO nicht bestätigen, auch da gibt es unteschiedliche varianten. ich leide selber "nur" unter belastungsasthma (also verengung der bronchien bei körperlicher anstrengung) und kann dann einatmen soviel ich will, hab aber das gefühl, dass gar nix ankommt und man immer mehr und immer tiefer luftholen will.

    zäher gelber schleim klingt aber eher nach ner anderen bronchiensache...eher sowas wie verschleppte erkältung oder (im schlimmsten fall) chronische bronchitis.
    hast du schon mal schleimlösende medikamente (z.b. acc) genommen? ich kenn das nämlich auch mit dem ewigen nicht-auskurieren von erkältungen. da hatte ich auch manchmal monatelang halsweh und fiese atembeschwerden...
     
  • Starla
    Gast
    0
    16 Februar 2008
    #8
    Off-Topic:
    Ja eben, durch die Verengung kann die alte Luft nicht durch das Ausatmen entweichen und deshalb kommt durch das Einatmen keine neue Luft in die Lungen. Zumindestens ist das typisch für Asthma und deshalb gibt es spezielle Atemtechniken wie die Lippenbremse, um das Ausatmen zu erleichtern.
     
  • Sheilyn
    Sheilyn (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.817
    123
    11
    Verheiratet
    16 Februar 2008
    #9
    hai du!
    kenn ich zu gut!

    ich habe auch allerlei allergien (racuhe NICHT), ist aber seltener der fall, das es von denen kommt (hauptsächlich hausstaub und mehl)
    kam früher vor, das ich dadurch richtige erstickungs anfälle gehabt habe, echt fast keine luft mehr gekriegt habe, nur noch am röcheln war, meist verbunden mit starkem ausschlag.

    hab mich threapieren lassen, jetzt is wieder gut.

    was ich aber denke was du haben könntest, ist das was ich auch hatte!

    ich athmete nicht bis in den bauch runter, nur bis zum brustkorb und NIE richtig.
    einfach nru halb. nach 10 mal ein und ausathmen, hatte ich das gefühl "ich brauche mehr luft"! :ratlos:
    dann musste ich einmal ganz ganz bewusst einathmen, dann giengs wieder.
    eigentlich hatte ich das jahrelang... 10 oder 15 jahre. weiss nich mehr genau.

    allerdings ist dies nicht physischen ursprungs, sondern psychisch.
    mein problem wurde gelöst.
    und nun kann ich wieder voll in den bauch schnaufen, RICHTIG!

    das ganze behandeln dauerte lediglich 15 minuten. (handauflegen eines mediums)

    ich fühlte mich wie ein neuer mensch! ich konnte richtig athmen!
    du glaubst garnicht was DAS für eine erleichterung war, nach soooo langer zeit, falsches athmen.
    ich dachte echt ich sei neu geboren.

    ca 3 monate später hatte ich ein riesiges tief, mein ganzes leben war für mich den bach ab gegangen und einfach am arsch und scheisse, da bemerkte ich wie es wieder anfieng. aber es wurde (noch) nicht mehr so schlimm wie früher.

    ob das bei dir auch so ist weiss ich nicht, aber soviel kann ich dazu sagen, es klingt für mich sehr ähnlich.

    bei fragen frag einfach noch nach... :zwinker: (evt auch per pn)

    ... ps... mit schleim ist das ganze nicht verbunden.

    ausser evt bisschen, so wie ich es im 1. teil geschrieben habe, in verbindung der allergien.
     
  • LOVE_BOY16
    LOVE_BOY16 (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    424
    103
    1
    Es ist kompliziert
    16 Februar 2008
    #10
    Ja wie gesagt fing alles mit einer Erkältung an aber alles wohlbemerkt ohne Fieber!!!

    Danach hatte ich husten joar und irgendwann taten mir die Rippen weh das zog dann bis in den Rücken später tat beim Husten und beim einatmen die Lunge weh also hinten...gab dann Antibotika dann war es erstmal weg...

    naja seit mitlerweile auch gut 2 monaten kriege ich aber wie gesagt nicht richtig Luft muss alle 2 Minuten tief einatmen oder hab das Bedürfniss aber es geht nur gaaanz selten und komischer weise nur wenn ein ganz bestimmtes klima herst wärme ist der Horror aber zu kalt auch!!!

    Naja nun isses so das ich wie gesagt immer diese Gefühl habe und dazu Husten mit zähen gleben schleim!

    Hab Symbicort und ACC eingenommen hat aber net sooo wirklich geholfen ist wie son Kloß im Hals ist echt ätzend wenn man net tief durchartmen kann!
     
  • LOVE_BOY16
    LOVE_BOY16 (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    424
    103
    1
    Es ist kompliziert
    15 April 2008
    #11
    War beim Lungenfacharzt... die Lunge wurde geröngt (schreibt man das so?) joar war alles in Ordnung bis auf den Lungenfunktionstest!

    Vermute das es durch den Staub kommt als ich Urlaub hatte war ich fast beschwerde frei! Macht einen bloß voll angst wvllt gibt es mehrere die diese Symptome kenne...
     
  • Blinkymouse
    Verbringt hier viel Zeit
    91
    91
    0
    nicht angegeben
    19 April 2008
    #12
    Hey

    ich habe solche Atembeschwerden auch (manchmal auch verbundne mit Husten/Schleim), bei mir kommt es durch meinen Heuschnupfen. Der hat sich über Jahre hinweg zu saisonalem allergischem Asthma entwickelt. Nehme in meiner Heuschnupfenzeit niedrig dosieres Kortisonspray.

    Konnte der Lungenarzt dir denn nicht sagen woher das kommt??
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten