Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • \A*83*./
    \A*83*./ (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    76
    91
    0
    in einer Beziehung
    17 Dezember 2007
    #1

    Nichtraucher/ Raucher geht das?

    Ich bin Nichtraucher und lerne gerade eine Gelegenheitsraucherin kennen.
    Ich selber mag es nicht, wenn in geschlossenen Räumen in meiner Gegenwart geraucht wird.
    Aber es wäre schade, wenn es nur daran liegt mit der nicht zusammenzukommen, weil die raucht. Habe die bisher einmal gesehen.

    Wie würdet ihr es diplomatisch beim nächsten Treffen und vielleicht danach regeln?
    Oder meint ihr, das kann nie passen?
     
  • kagome
    Verbringt hier viel Zeit
    2.271
    123
    6
    Verheiratet
    17 Dezember 2007
    #2
    bei mir war es genauso...er ist nichtraucher und ich war gelegenheitsraucherin...hab dann ihm zu liebe aufgehört zu rauchen...hat mir nichts ausgemacht...
    ich denke es ist einfach besser für den der nicht raucht
     
  • User 53227
    User 53227 (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    632
    103
    12
    nicht angegeben
    17 Dezember 2007
    #3
    Also für mich ist das kein Problem.. Okay, ich hab selbst mal geraucht, aber auch ohne meine Raucherphase würde ich mit einem Raucher gut auskommen.

    Ganz einfach, Rauchen draußen oder (falls es das noch gibt) Raucherzimmer... zu zweit.
    Aber 5 Min wird Mann/Frau wohl auch mal allein auskommen können.
     
  • Lou
    Lou
    Verbringt hier viel Zeit
    1.585
    123
    4
    vergeben und glücklich
    17 Dezember 2007
    #4
    war mir bisher immer egal. als ich nichtraucherin war, hatte ich rauchende freunde; und während ich raucherin war auch nichtraucher.

    als nichtraucherin waren schlafzimmer und bad immer rauchfrei (und so ist das auch, wenn ich raucherin bin, übrigens). wohnzimmer stand den rauchern offen. war da nicht so empfindlich. und meine nichtraucher-freunde mit mir auch nicht. von daher kenne ich die problematik nicht wirklich.

    diplomatisch wäre es, von zu zeit zu lüften oder ein fenster gekippt zu lassen und nicht auf dem thema rumzukauen. es hat auch noch niemand aufgehört zu rauchen, nur weil man es ihm vorgeworfen oder ans herz gelegt hätte. so etwas kommt nur aus einem selbst. vielleicht weil der nichtraucher einfach ein ermutigendes vorbild ist.
     
  • xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.852
    698
    2.619
    Verheiratet
    17 Dezember 2007
    #5
    ich rauche gar nicht und er raucht viel. so ziemlich der größte grund, warum es eine affäre und keine beziehung ist. ich urteile da nämlich etwas vorschnell, aber beziehung will ich wirklich nur, wenn ich mir was langjähriges vorstellen kann und das geht mit einem raucher auf keinen fall. ich bekomme ja schon die krise, wenn ich hinter einem päarchen herlaufen muss, in denen beide ne kippe halten. wenn ich bei ihm bin und er raucht, dann macht er zumindest das fenster auf.
     
  • User 38570
    Planet-Liebe Berühmtheit
    3.465
    348
    2.476
    in einer Beziehung
    17 Dezember 2007
    #6
    Wo ist das Problem? Wenn man mit Nichtrauchern zusammen ist, wird jeder vernüftige Raucher vor die Tür gehen zum rauchen.

    Was Du aber nicht haben solltest, ist die feste Überzeugung, sie würde es Dir zu Liebe lassen. Das muss entweder von ihr selbst kommen oder Du musst sie so nehmen wie sie ist...
     
  • LiLaLotta
    LiLaLotta (32)
    Sehr bekannt hier
    3.722
    168
    335
    vergeben und glücklich
    17 Dezember 2007
    #7
    Also ich könnte nicht mit einem Raucher zusammen sein, hatte das schon mal und ich fand es ganz grässlich, ihn dann zu küssen.
    Wenn mein Freund gaaanz selten mal raucht, wenn ich nicht dabei bin und er nicht danach riecht - ok. Alles andere kann man vergessen. Es gibt nichts ekeligeres, als angequalmt zu werden oder wenn der Geliebte nach dem Mist stinkt :wuerg:
     
  • happy&sad
    happy&sad (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.487
    123
    3
    nicht angegeben
    17 Dezember 2007
    #8
    Geht ;-)
     
  • Starla
    Gast
    0
    17 Dezember 2007
    #9
    Das musst Du selbst entscheiden. Ich könnte es wohl nur, wenn er lediglich auf Partys oder so mal eine raucht. Ich hätte keine Lust darauf, dass er vor meiner Haustür raucht und danach nach Qualm stinkt. Er kann ja schlecht alle 2 Stunden Kleidung wechseln/Duschen/Zähne putzen :zwinker:

    Schon allein deshalb würde ich eine Beziehung ablehnen bzw. mich wohl gar nicht erst verlieben, weil das schon beim Kennenlernen ein dicker Minuspunkt ist.
     
  • Samaire
    Verbringt hier viel Zeit
    3.589
    123
    19
    nicht angegeben
    17 Dezember 2007
    #10
    Ich habe alle Kombis schon durch :grin: Als ich noch nicht geraucht habe, hatte ich nen Raucher als Freund - war kein Problem, er hat wenig geraucht, wenn ich dabei war. Als ich dann geraucht habe, hatte ich u.a. auch mal nen Nichtraucherfreund - also habe ich wenig bis gar nicht geraucht, wenn er dabei war. Gemotzt hat er selten bis nie. Jetzt rauche ich nur noch gelegentlich, mein Freund gar nicht und das ist erst recht kein Problem.
     
  • User 76442
    Verbringt hier viel Zeit
    142
    103
    7
    nicht angegeben
    17 Dezember 2007
    #11
    "Wer küsst schon freiwillig einen Aschenbecher?" Das klingt zwar jetzt böse, aber ein richtiger, also starker, Raucher "duftet" auch noch nach dem Hygieneprogramm samt Kleidungswechsel nach Raucher. Wenn Deine Freundin aber nur alle Schaltjahr mal eine raucht, geht es noch...

    Aber Liebe soll ja toleranter machen! Ich wünsche Dir viel Glück!
     
  • krava
    krava (37)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    43.370
    898
    9.205
    Verliebt
    17 Dezember 2007
    #12
    Für mich wärs ein absolutes No-Go mit einem Raucher, aber das muss jeder für sich selbst entscheiden.
     
  • Ginny
    Ginny (37)
    Sehr bekannt hier
    5.581
    173
    3
    vergeben und glücklich
    17 Dezember 2007
    #13
    Bei mir passt es, obwohl er raucht und das nicht gerade wenig. Ich bin da allerdings auch tolerant und nicht so sehr empfindlich. Mein Ex hat auch geraucht, bei ihm fand ichs aber unangenehmer, bei ihm haben die Klamotten und die Wohnung viel mehr nach Rauch gestunken, das störte mich schon etwas.
     
  • User 7157
    Sehr bekannt hier
    7.753
    198
    168
    nicht angegeben
    17 Dezember 2007
    #14
    Wenn sie nur Gelegenheitsraucherin ist, dann sehe ich überhaupt nicht das Problem. Dann soll sie halt in deiner Gegenwart nicht rauchen und fertig. Sollte ihr dann ja eigentlich möglich sein.

    Aber auch sonst kann es zwischen Raucher und nichtraucher durchaus klappen. Als ich mit meinem letzten Freund zusammen gekommen bin, da habe ich auch noch geraucht... nach 2 Jahren Beziehung habe ich damit aufgehört, aber solange hat es ohne große Probleme geklappt.
     
  • User 75021
    User 75021 (37)
    Beiträge füllen Bücher
    8.331
    298
    1.011
    Verheiratet
    17 Dezember 2007
    #15
    Mein Freund raucht auch, aber es stört mich gar nicht :herz: ...er geht aber zum Rauchen auch immer in die Küche
     
  • User 76442
    Verbringt hier viel Zeit
    142
    103
    7
    nicht angegeben
    17 Dezember 2007
    #16
    Wenn sich mein Kollege, der Viel-Raucher ist, in meiner Nähe aufhält, kann man das im Raum ganz deutlich riechen.

    Ich gebe zu, ich kann es mir auch nur schwer vorstellen, solch eine Frau zu küssen oder mit ihr zusammengekuschelt zu sein.

    Sorry, liebe Raucherinnen, ihr seid sicher ganz Nette, aber es geht nicht.
     
  • Eramus
    Eramus (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    185
    101
    0
    vergeben und glücklich
    17 Dezember 2007
    #17
    Also ich hatte mal mit einer rauchern was überm sommer. War nicht so dolle. Immer wenn sie graucht hat, hab ich erst gewartet bis sie was getrunken hat oder so...:wuerg: :grin:
     
  • Prinzesschen :)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.162
    121
    0
    Single
    17 Dezember 2007
    #18
    mein freund war bis vor kurzem noch raucher und es hat mich eigentlich nicht sehr gestört, dass er geraucht hat.
    er hat danach extra immer 'nen kaugummi gegessen, wenn er mich küssen wollte, das ich nicht so den rauch schmecke. :tongue:
    aber jetzt, wo er aufgehört hat, ist es natürlich schon besser. :smile:
     
  • lisamausi86
    Verbringt hier viel Zeit
    447
    101
    0
    vergeben und glücklich
    17 Dezember 2007
    #19
    Ich war auch schonmal mit einem Raucher zusammen und fand es nicht weiter schlimm. Er hat immer Rücksicht auf mich genommen und auch auf andere. Deshalb hat es mich nicht weiter gestört. Bloß das Küssen war nicht so toll. Aber er hat immer brav Zähnchen geputzt und Kaugummis gekaut.
    War alles kein Problem. Wäre er jetzt aber Rücksichtslos gewesen, dann wäre es ein Problem für mich gewesen.
     
  • Riddle
    Riddle (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    266
    101
    0
    nicht angegeben
    17 Dezember 2007
    #20
    Ich bin Nichtraucher und mit einer Raucherin zusammen. Auf das Thema Aufhören darf ich sie nie ansprechen, da wird sie zickig.

    Aber mal kurz zu der Geschichte: Vor ihr habe ich gesagt: "Ich will nie mit einer Raucherin zusammensein!", dann lernte ich meinen Schatz kennen, verliebte mich und mir war es egal, dass sie raucht. Mittlerweile aber fängt es etwas an mich zu nerven, wenn sie unbedingt eine fluppen muss. Aber wenigstens raucht sie immer draußen bzw. in stark belüfteten Räumen. Wenn sie bei mir ist, geht sie immer auf den Balkon zum rauchen. Ich finde es ja wirklich bescheuert, wenn sie bei 0°C da draußen zappelt und nach ein paar Minuten sich beschwert, dass es so kalt ist und sich von mir wärmen lässt. Aber wenn ihr das Rauche so viel wert ist, bitte? Scheiß Sucht.

    Übrigens: Ich will, dass sie aufhört, aber nicht wegen Gestank, Geschmack beim Küssen, Geld usw. sondern weil ich mir Sorgen um ihre Gesundheit mache. :geknickt:
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste