Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Chérie
    Chérie (32)
    Meistens hier zu finden
    2.717
    133
    56
    Verliebt
    10 Oktober 2008
    #1

    Nimmt jemand die NEUE PILLE YAZ?

    Hallöchen,

    ich war am Dienstag beim FA und habe eine neue Pille bekommen. Mit meiner alten (Belara) war ich überhaupt nicht mehr zufrieden und jetzt steht also morgen der Wechsel an.

    Da sie erst seit September in Europa auf dem Markt ist wollte ich mal wissen, ob es hier jemanden gibt, der sie nimmt?

    Von den Wirkstoffen soll sie wohl ähnlich (gleich?) der Yasmin sein. Man nimmt sie nur 24+4 Tage, was 1. Vergesser vermeiden soll und 2. einen geringeren Unterschied zwischen Pilleneinnahme und Pillenpause darstellt.
     
  • User 62847
    User 62847 (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    218
    103
    7
    nicht angegeben
    10 Oktober 2008
    #2
    Hallo Chérie,

    Hab selber keine Erfahrung mit der Yasmin oder der Yaz gemacht. Aber auch bei dieser Pille gilt, dass du deine eigene Erfahrung mit der Pille machen musst.

    Der Wirkstoff der Yaz ist das Gestagen Drospirenon (3mg) und das Östrogen Ethinylestradiol (0,02mg). Die Yasmin enthält ebenfalls 3mg Drospirenon, jedoch 0,03mg Ethinylestradiol.
    Die Yasmin enthält tatsächlich die selben Wirkstoffe, enthält eben nur 0,01mg Ethinylestradiol mehr.
    Das Gestagen ist bei der Belara ein anderes (Chlormadionacetat).

    Du siehst also, dass die Yaz in dem Sinne gar keine neue Pille ist. Die Yasmin könnte man in dem selben Rhythmus nehmen. Die Halbwertszeit und die Bioverfügbarkeit sind ebenfalls fast gleich.
    Der Rhythmus (24+4) kann tatsächlich Fehler unmittelbar nach der Pause verhindern.
    Probier es einfach aus! Falls du mit der Pille (also mit den Wirkstoffen) gut zurecht kommst, dir der Rhythmus aber nicht gefällt, kannst du mal mit deiner Frauenärztin über die Yasmin sprechen.

    Viel Erfolg!

    Edit: Die Yasmin dürfte übrigens etwas günstiger als die Yaz sein. Für 6 Blister sind es etwa 5-10€ weniger.
     
  • .Feeling.<3
    Verbringt hier viel Zeit
    17
    86
    0
    Single
    10 Oktober 2008
    #3
    Hey,
    Ich nehm seid kurzem auch die Pille Yaz.
    Ist meine erste Pille und ich hab ganz leichte Zwischenblutungen davon noch, aber der Arzt meint, das ist normal und wenn das nach 1-2 Monaten immer noch ist muss man sich halt wegen was anderes umgucken.

    Aber wie ist das mit der Pille, bei zB durchnehmen, also wenn man seine Tage 'verschieben' will?

    Liebe Grüße
     
  • User 62847
    User 62847 (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    218
    103
    7
    nicht angegeben
    10 Oktober 2008
    #4
    Wie lange nimmst du die Pille schon? Insbesondere in den ersten Monaten kann es unter der Pilleneinnahme zu Zwischenblutungen kommen. Diese Zwischenblutungen hören in der Regel auf, wenn sich der Körper an die Einnahme der Hormone gewöhnt hat. Als Faustregel gelten hierbei 3 Zyklen. Bei andauernden, stärkeren und wiederholten Zwischenblutungen solltest du allerdings nochmal mit deinem Frauenarzt sprechen.

    Falls du die Pille im Langzeitzyklus nehmen möchtest solltest du auch mit deinem Frauenarzt darüber sprechen.

    Prinzipiell kannst du aber die Menstruation hinauszögern. Dabei lässt du die letzten 4 weißen Placebo-Filmtabletten weg und beginnst direkt mit der Einnahme der wirkstoffhaltigen hell-rose Filmtabletten aus dem nächsten Blister. Bei dem Langzeitzyklus kann es allerdings auch zu Zwischenblutungen kommen, daher würde ich dir momentan davon abraten, wenn du sowieso schon Zwischenblutungen während der ersten 24 Pillen hast. Möchtest du dann in die Pause gehen, nimmst du einfach wieder 4 Placebo-Filmtabletten. Und fährst wie gewohnt fort.

    Ich hoffe, ich konnte dir helfen! :smile:
     
  • .Feeling.<3
    Verbringt hier viel Zeit
    17
    86
    0
    Single
    10 Oktober 2008
    #5
    Ja, konntest du :smile2:
    Danke.
    Also ich nehm die Pille seit Montag vor 2 Wochen = 18 Tage
     
  • krava
    krava (37)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    43.390
    898
    9.210
    Verliebt
    10 Oktober 2008
    #6
    Was weit von der Eingewöhnungszeit von 3-6 Monaten entfernt ist. Also keine Sorge wegen der Blutungen. :zwinker:
     
  • User 62847
    User 62847 (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    218
    103
    7
    nicht angegeben
    10 Oktober 2008
    #7
    Sollten die Zwischenblutungen nach 3 Monaten immer noch auftreten, solltest du gemeinsam mit deinem Frauenarzt über einen Pillenwechsel nachdenken.

    Die Eingewöhnungszeit für den Körper liegt bei 2 bis maximal 3 Monaten!
     
  • krava
    krava (37)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    43.390
    898
    9.210
    Verliebt
    10 Oktober 2008
    #8
    Die Eingewöhnungszeit kann auch bis zu 6 Monate dauern, aber Blutungen sollten dann in der Tat nicht mehr auftreten.
     
  • Doc Magoos
    Verbringt hier viel Zeit
    3.742
    121
    0
    nicht angegeben
    10 Oktober 2008
    #9
    du kannst doch nicht vom körper verlangen das er sich 6 monate auf ein medikament einstellen soll, dass man freiwillig nimmt. da nimmt man nach 2, maximal 3 monaten ein besser passendes.

    ziel ist ja nicht, dass sich der körper der pille anpasst, sondern das ich eine pille hab, die maximal gut zum körper passt.

    sonst käme man ja auch mit einer pille für alle hin. irgendwann passt sich jeder kreislauf an.

    3 monate ist die grenze, danach sollte ein wechsel erwogen werden. nach 2 monaten mit dauernden zwischenblutungen sollte dies sogar schon früher bedacht werden.
     
  • krava
    krava (37)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    43.390
    898
    9.210
    Verliebt
    10 Oktober 2008
    #10
    Ich meinte damit auch eher, dass es z.B. auch 6 Monate dauern kann, bis sich das Hautbild verbessert. :zwinker:
     
  • Doc Magoos
    Verbringt hier viel Zeit
    3.742
    121
    0
    nicht angegeben
    10 Oktober 2008
    #11
    na das hast du aber nirgends geschrieben :zwinker:

    hier gings um zwischenblutungen. das hautbild kann in der tat brauchen. das hängt aber mit der antiandrogenen wirkung zusammen.
     
  • krava
    krava (37)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    43.390
    898
    9.210
    Verliebt
    10 Oktober 2008
    #12
    Hast du natürlich recht, aber jetzt dürfte es ja klar sein.
     
  • .Feeling.<3
    Verbringt hier viel Zeit
    17
    86
    0
    Single
    12 Oktober 2008
    #13
    Also meine Zwischenblutungen sind (endlich) weg :smile:
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste