Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • DerSosse
    Gast
    0
    21 Dezember 2001
    #1

    Nochmal an euch Frauen: 2 Fragen

    Ich mach's kurz, in einem Beitrag 3 Fragen, die mich deshalb interessieren, weil ich seit Ewigkeiten mit meiner ersten Freundin zusammen bin und es deshalb jeweils nur von ihr weiß:

    1.Wieviele Orgasmen (egal ob durch Sex oder Masturbation) haben/wollen/brauchen Frauen?

    2.Habt ihr schonmal einen längeren Zeitraum "enthaltsam" gelebt?
    Ich und meine Freundin mussten es beide mal 1 Monat lang aus Gründen, die zu erklären zu lange dauern würden,und haben es beide nicht geschafft (Was Konsequenzen hatte), aber wie gesagt, um das zu erklären müsste ich ewig schreiben.
     
  • Nicht die richtige Frage? Hier gibt es ähnliche Themen:
    1. 2 fragen an euch...
    2. 2 Fragen
    3. Fragen, beim Frauenarzt
    4. Fragen zum Frauenarzt
    5. 2 Fragen zur Pille
  • succubi
    Gast
    0
    22 Dezember 2001
    #2
    zu 1.
    es gibt keine norm, wieviele orgasmen eine frau braucht/will/usw.
    wie schon zu deinem anderen thread kann ich hier nur schreiben: es kommt auf das mädel an. manche haben eben ein stärkeres sexuelles bedürfnis, andere wiederum ein sehr schwaches. oder es is überhaupt von der stimmung und laune der frau abhängig.
    das is eine frage, die dir keiner eindeutig beantworten kann, denk ich mir. (falls doch, wird dir sicher noch jemand dazu schreiben)

    2. mein maximum an enthaltsamkeit waren ca. 2 monate oder so. ich fand's nach ner zeit gar nicht mehr schlimm, obwohl ich normalerweise schon gern regelmäßig und öfters sex hab.
    man gewöhnt sich halt mit der zeit an alles... :tongue:

    LG succubi :drool:
     
  • DerSosse
    Gast
    0
    22 Dezember 2001
    #3
    1.Das es unterschiedlich ist, ist klar, wollt nur wissen von wo bis wo das so geht bzw. was so normal/durschschnitt ist.

    2.Ja, ich hab auch schon gehört, dass wenn man zu lange enthaltsam ist sich das Verlangen umkehrt und man sich daran gewöhnt und daß es dann nicht mehr schwerfällt. Aber soweit ist es bei uns noch nie gekommen.Bei dir war's wohl so.
    Aber darf ich fragen, warum in aller Welt du 2 ganze Monate enthaltsam warst?

    Wieder Grüße,
    tschuß,
    Daniel
     
  • Liza
    Liza (34)
    im Ruhestand
    2.208
    133
    47
    nicht angegeben
    22 Dezember 2001
    #4
    Lieber Daniel, es gibt Meschen, die nicht ununterbrochen in irgendeiner festen Beziehung leben :zwinker:...

    Zu 1.: Einen Durchschnitt kann ich hier schlecht angeben, dazu habe ich diese Frage zu wenig Leuten gestellt. Aber von mir kann ich sagen, dass ich mit relativ wenigen Orgasmen zufrieden bin, alle zwei Wochen oder so, mehr 'brauche' ich nicht- aber nur unter der Bedingung, dass mein Freund und ich gerade eine Phase haben, in der wir nicht besonders oft Sex haben!
    Schlafen wir dagegen häufig miteinander, sind mir zwei Orgasmen pro Monat zu wenig. Nicht, weil ich dieses Gefühl des Höhepunktes öfter brauche, sondern weil ich dann das Gefühl habe, dass er nicht richtig auf mich eingeht...

    Und zu 2.: Die längste Enthaltsamkeit seit meinem 1. Mal war (glaube ich) zwei Wochen- was auf akuter Lustlosigkeit meinerseits beruhte.
     
  • red freak
    Gast
    0
    23 Dezember 2001
    #5
    zu 2: also 6 wochen war das längste dass ich und meine freundin ohne sex aushalten mussten, aber es war nicht die enthaltsamkeit des sex die so schlimm war, es war das vermissen der person :frown:
     
  • Suzie
    Gast
    0
    23 Dezember 2001
    #6
    zu 1.) Kann man so nicht sagen... meistens reicht mir eigentlich einer... :grin: Danach bin ich eher so "befriedigt", daß jede weitere Stimulation Schmerzen verursachen würde... Zumindest für eine Weile...

    zu 2.) Das längste seit meinem 1. Mal (was jetzt ca. 7 Monate her ist), waren 2 Wochen, wo mein Freund auf 'nem Lehrgang war. Und mir hat schon bös was gefehlt... :tongue: Als er dann wieder zurückkam, war's allerdings umso schöner!! *freu* :herz:


    Grüße
    Suzie
     
  • succubi
    Gast
    0
    23 Dezember 2001
    #7
    @daniel
    ich war 2 monate enthaltsam, weil ich einfach keinen freund hatte. ich wurde von meinem damaligen ex auch böse verletzt (gefühlsmäßig) und hätte jedem mann der mir näher als einen meter gekommen wäre mächtig weh getan... :grin:

    ansonsten wurde schon mal gesagt: es gibt eben leute, die nicht immer in einer festen beziehung stecken. ich bin jetzt auch solo, aber naja... der sex is trotzdem relativ regelmäßig vorhanden. es kommen zwar auch mal 2, 3 wochen enthaltsamkeit vor, aber naja... das is ja net so schlimm, wenn man weiß das man sich dann wieder drauf freuen kann. :tongue:
     
  • DocDebil
    DocDebil (43)
    im Ruhestand
    1.049
    248
    446
    nicht angegeben
    23 Dezember 2001
    #8
    Das muss im nächsten Jahr auch gemacht werden - alles was SEX beinhaltet, ab in die Stellungstipps-Rubrik!

    Darum wird's nun verschoben...
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten