Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Earendil
    Earendil (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    65
    91
    0
    vergeben und glücklich
    30 April 2007
    #1

    Novial - falsche Tablette genommen

    Hallo allerseits

    Meine Freundin hat folgendes Problem:
    Sie nimmt Novial und ist heute gerade am Ende der zweiten Einnahmewoche angelangt. Sie hat aber gestern anstelle einer roten Tablette die sie hätte nehmen müssen aus Versehen eine weiße für die dritte Woche genommen. Wir haben das jetzt erstmal als vergessen der roten Pille gewertet, und sie hat heute die roten Tabletten für heute und gestern genommen.
    Jetzt fehlt ihr allerdings eine Weiße Tablette für die dritte Woche (was allerdings weniger ein Problem sein sollte.. man könnte die dann ja aus einer anderen Packung nehmen, wobei dann da auch wieder eine fehlt.. nervig, aber möglich ^^) und, was das größere Problem ist, wir wissen nicht ob die zu viel genommene weiße irgendwelche negativen Auswirkungen auf die Wirkung der Pille haben könnte. Dass sie die rote "vergessen" hat dürfte eigentlich kein Problem sein, da man laut Packungsbeilage (die wir leider gerade nicht hierhaben) ohne zusätzliche Verhütung weiter machen kann wenn man die beim Bemerken des Vergessens einnimmt.

    Ich hoffe irgendjemand hier kann mir recht bald weiter helfen
     
  • User 30735
    Sehr bekannt hier
    2.893
    168
    294
    nicht angegeben
    30 April 2007
    #2
    Ich kenne mich bei 3-phasigen Pillen nicht aus, aber irgendwie sagt mir da die Logik, dass eine Pille zuviel nie schlimm sein kann. Im Zweifelsfall fragt beim FA nach.
     
  • User 69081
    User 69081 (32)
    Beiträge füllen Bücher
    5.780
    298
    1.102
    nicht angegeben
    30 April 2007
    #3
    Kenne mich mit mehrphasigen Pillen nicht aus, allerdings sollte in der Packunsbeilage stehen, was ist, wenn man versehentlich eine falsche Farbe genommen hat.

    Im Zweifel halt immer zusätzllich mit Kondom verhüten, doppelt gemoppelt hält besser :zwinker:

    Wenn sie eine weiße Pille aus einer anderen Packung nachnimmt, kann sie den Streifen ja dann als Ersatzstreifen nehmen, zB wenn sie mal Durchfall hat oder Erbrechen muss, dann hat sie noch welche aus nem Ersatzstreifen, die sie dann nehmen kann und muss nicht den aktuellen Streifen durcheinander bringen.
     
  • User 22419
    Sehr bekannt hier
    4.622
    168
    421
    nicht angegeben
    30 April 2007
    #4
    Die Pillen der 3. Phase sind höher dosiert als die der 2., daher ist diese Verwechslung schutztechnisch kein Problem.
    Eine gefährliche Überdosierung ist das auch nicht.

    Ich meine auch, dass man bei mehrphasigen Pillen die letzte Phase um ein, zwei Pillen verkürzen kann, sie also gar keine neue Packung anbrechen muss, bin mir aber nicht sicher und lass mich gern belehren :smile:
     
  • Doc Magoos
    Verbringt hier viel Zeit
    3.742
    121
    0
    nicht angegeben
    1 Mai 2007
    #5
    So schauts aus. Sie ist ja praktisch in der Dosierung hoch gegangen, das ist unproblematisch. Und letztendlich hat sie ja mit dem Nachnehmen nochmals mehr an Dosis draufgepackt. Also ist von der Seite nichts zu befürchten.

    Letztendlich also einfach einen Tag früher in die Pause, oder ne andere Packung als Ersatzpackung nutzen. Kann ja auch mal praktisch bei Übergeben oder starken Durchfall sein.

    Verhütungstechnisch sollte aber alles im grünen Bereich sein.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste