• Beckyvi
    Gast
    0
    5 Dezember 2003
    #21
    Ich jedenfalls würde mir das Implantat einsetzen lassen. Und 'wirklich getestet' ist es ja wohl. Verhütungsmittel kommen ind DEutschland nicht mal eben so ohne Test auf den Markt.

    Aber andere Spiralenarten.

    Und von wegen OP: Da habe ich schon größere Ops gehabt, als ein Implantat aus dem Arm entfernt zu kriegen.

    Jeder solte wissen, wie er verhütet (ich nehme die Pille) und das Implantat würde ich wirklich nicht als die schlechteste Lösung betrachten.
     
  • HappyPaul
    Gast
    0
    5 Dezember 2003
    #22
    Viel Spaß damit! Eine gute Bekannte hat dieses Ding im Oberarm! Das hilft zwar, aber macht wahrscheinlich lustlos! Ich habe mit ihrem Freund gesprochen und der ist deprimiert! Sie hat absolut keine Lust mehr. Sie lieben sich wie am ersten Tag, nur Sex gibts keinen. Ob das daher kommt, weiß ich nicht, aber vorher wars wohl besser!

    Und ich glaube von ihr gehört zu haben, dass es verdammt teuer ist! Oder?
     
  • Piismaker
    Piismaker (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    403
    101
    0
    vergeben und glücklich
    5 Dezember 2003
    #23
    Naja ich weiss jedenfalls, dass diese ding nicht aufwenig operativ enternt wird, sondern nach einer kleinen örtlichen Betäubung. lässt sich das Stiftchen mit einer Kanüle herausziehen. Ich hab das Live im TV gesehen :smile:D).
     
  • lin
    lin
    Gast
    0
    5 Dezember 2003
    #24
    so. ob ich mit nahwuchs noch 3 jahre (solange hält das implanon) warten will, is ja wohl meine entscheidung.

    gegen das implanon hab ich mich aber aufgrund des hohen gelbkörperhormon anteils entschieden.
    ich nehme die pille seit 11, NICHT als Verhütung, sondern da ich unter Akne gelitten habe und mit starken, nicht ungefährlichen Medikamenten wie Roaccutan behandelt wurde (unter ärztlicher Kontrolle), dabei ist die Pille vorgeschrieben, da eine schwangerschaft ein missbildetes kind erzeugen würde wenn mit Roaccutan behandelt wird.
    des weiteren hilft der östrogen, etc gehalt in der pille den gelbkörperhormongehalt auszugleichen und bei pillen wie der diane 35 tritt ein gewünschter nebeneffekt --> verbesserung der talgproduktion ein!

    das dazu. jedoch leide ich unter einer magendarmkrankheit, was soviel heisst, wie, ich kann essen net bei mir behalten. ich erbreche manchmal aber meist hab ich durchfall. diese krankheit ist zwar unter kontrolle, jedoch verliert die Pille dadurch eventuell ihre wirkung.

    das implanon dagegen verstärkt die hautbildverschlechterung durchs gelbkörperhormon --> ich hab millionen von pickeln!

    des weiteren (ich habe einige freundinnen die es haben!) möchte ich net son teil in meiner haut haben. das hat ästhetische und persönliche gründe.

    diese 'raushol'-op ist nach angaben meiner (und derer meiner kolleginnen) FA gar net so supereasy, denn es braucht immerhin narkose, etc... und für drei monate wär das ne teure verhütung.
    es kostet inner schweiz 450 fr. für drei jahre sicherlich ok! aber was wenns nach 3 monaten wieder raus muss?

    den ich habe eine stetige hormonabgabe und ich weiss net wie mein körper darauf reagieren wird.


    des weiteren finde ich, da du ja weder den ring in dir trägst noch das stäbchen haben müsstest (als mann), wo siehst du den vorteil? in der zeit? nur darin?
     
  • Piismaker
    Piismaker (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    403
    101
    0
    vergeben und glücklich
    5 Dezember 2003
    #25
    Du hast recht..... es ist nicht meine Entscheidung ob du ein Kind willst oder nicht..... allerdings war das auch nur eine Bemerkung und nicht eine Feststellung die dich zu irgendwas bewegen soll.

    Durch die Gründe die du genannt hast, ist mir jedoch auch klar, dass für dich so ein "Verhütungsstäbchen" nicht in Frage kommt.

    Ich sehe folgende Vor- und Nachteile in dieser Verhütungsmethode:

    Vorteile:

    - Man setzt es ein und ab dann ist man verhütet
    - Man muss nicht an die Pille, Kondome oder sonst was denken
    - Allergische Reaktionen sind keine Bekannt
    - Nebenwirkungen wie Übelkeit, Kopfschmerzen, Bauchschmerzen sind nahezu ausgeschlossen, es gibt allerdings Leute die nicht immer positiv auf die stetige Abgabe der Hormone reagieren...... aber sowas lässt isch feststellen
    - Wenn man es 3 Jahre trägt, erheblich günstiger als die Pille
    - Sicherheit 100% gewährleistet..... (Pille vergessen und trotzdem Sex -> wenns dumm kommt ist man schwanger)

    Nachteile:

    - Wird operativ verabreicht
    - Muss opertaiv entfernt werden
    - Körper muss einen Fremdkörper hüten


    Jedoch gebe ich dir recht, dass diese Methode nicht geeignet ist für dich. Ich wusste jedoch vorher auch nicht, dass du diverse Beschwerden hast.
     
  • Kathi1980
    Verbringt hier viel Zeit
    1.304
    121
    0
    Verheiratet
    5 Dezember 2003
    #26
    @ lin: Mit dem Implanon gebe ich Dir Recht. Habe eine Zeit lang damit verhütet, hatte nach 3 Monaten total starke Akne, so dass ich es entfernen musste. Die Entfernung war m. örtl. kurzer Betäubung, aber schon etwas "Kleinstarbeit", da das Stäbchen in der Haut angewachsen war, *grusel*. Das Implanon sieht man unter der Haut übrigens nicht. Man fühlt es aber, wenn man über die Haut streicht. Und jetzt hab ich 2 kleine Narben am Oberarm (kl. Einstichloch von d. Kanüle u. kl. Schnitt vom Entfernen).
     
  • Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.825
    218
    272
    vergeben und glücklich
    5 Dezember 2003
    #27
    willst du wirklich behaupten, dass man nach einer testphase und vll drei jahren anwendungszeit langfristige nebenwirkungen und erscheinungen erkennen kann??? na dann herzlichen glückwunsch!!!:blablabla
     
  • Honeybee
    kurz vor Sperre
    7.207
    0
    2
    nicht angegeben
    5 Dezember 2003
    #28
    Ich nehme dieses Implanonstäbchen nicht, weil es mir viel zu teuer wäre, wenn ich es früher rausnehmen lassen müsste, und das Risiko ist gar nicht so gering, wenn ich mir die Testberichte so durchlese [​IMG]
     
  • Timegirl
    Gast
    0
    6 Dezember 2003
    #29
    Ich dachte, in diesem Thread geht es um den Nuvaring!
     
  • sina m.
    Gast
    0
    8 Dezember 2003
    #30
    ich gehe auf das thema zurück, nuvaring. Ich hab in diesem zyklus, den ring gehabt, denn die pille ist mir auf den magen gegangen. Ich hab vor kurzem meine erfahrung damit hier geschrieben, schreibe ich jetzt wieder kurz, wie gesagt, es ist meine erfahrung ( laut gesagt), muss nicht jede die selbe erfahrung machen, okay.
    Ich fand den ring unmöglich, überhaupt nicht elastisch, wie ich mir vorgestellt hatte, hab insgesamt drei tage den ring behalten können, der hat dermasse auf die blase gedrückt, dass ich ständig aufs klo musste, egal wie ich ihn weiter nach oben geschoben habe, gespürt habe ich ihn trotzdem. Und innerhalb dieser drei tagen habe ich totale kopfschmerzen gehabt. Wenn es jemand damit besser geht, viel spass dann damit.
    Ich werde demnächst mit pflastern probieren. Übrigens, medikamente gehen fast alle auf den magen, egal ob sie zäpfchen oder ring oder pflaster sind, es kommt auf ihren inhaltsstoff, und das ist in diesem fall estradiol, das halt auf den magen geht. In form von ring oder pflaster vielleicht bisschen weniger als die pille.
    lg
    sina
     
  • Honeybee
    kurz vor Sperre
    7.207
    0
    2
    nicht angegeben
    8 Dezember 2003
    #31
    genau, sehr richtig, siehste Lin?? *G*
     
  • Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.825
    218
    272
    vergeben und glücklich
    8 Dezember 2003
    #32
    naja, aber mal im ernst, mädels... wenn der total elastisch wäre, wie würdet ihr ihn denn dann reinkriegen wollen??
     
  • Honeybee
    kurz vor Sperre
    7.207
    0
    2
    nicht angegeben
    8 Dezember 2003
    #33
    Na dann würde es doch erst recht gut gehen! :ratlos:
     
  • Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.825
    218
    272
    vergeben und glücklich
    8 Dezember 2003
    #34
    honey: hattest du schon einen drinne?? also nen ring *g*
     
  • Honeybee
    kurz vor Sperre
    7.207
    0
    2
    nicht angegeben
    8 Dezember 2003
    #35
    Ne den Ring noch ned, hatte wo ich den bekommen habe gerade erst mit der neuen Pillenpackung angefangen, insofern dauert das noch bis Januar, aber dann gehts los :grin:
     
  • sina m.
    Gast
    0
    8 Dezember 2003
    #36
    honey,bin auf deinen bericht gespannt. Es geht natürlich nichts übers selbstprobieren, denn es gibt mittlerweile so viel frauen, die den ring gene tragen und damit null problem haben ( hab in verschiedenen foren gelesen). Ich fand es schade, dass es bei mir nicht ging. Ich bin mal auf pflaster gesapnnt.
    Also dann viel spass damit
     
  • Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.825
    218
    272
    vergeben und glücklich
    8 Dezember 2003
    #37
    honey: also ich finde, wenn der noch elastischer is, wird es schwierig ihn reinzubekommen, denn er is ja auch so dünn und bewegt uns.. und dann musst du ihn ja nich nur rein, sondern auch noch ganz hochbekommen (wenn er so elastisch wäre, wie ihr ihn gerne hättet, könntet ihr ihn nich hochschieben, denn dann würde der ring einfach nur nachgeben und dort bleiben, wo er is...
     
  • *sarah*
    Gast
    0
    30 Januar 2004
    #38
    mal einen frage an die nuvaringanwenderrinnen
    _Soll mal von meiner schwester fragen, wie das ist in der 7 tägigen pause,
    hat man da denn noch den empfängnisschutz???
     
  • angel666
    Gast
    0
    30 Januar 2004
    #39
    Ja, hat man. Ist genauso wie bei der Pille, da ist der Schutz ja auch in der Einnahmepause noch da!
     
  • *sarah*
    Gast
    0
    30 Januar 2004
    #40

    danke
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten