• Zwielicht
    Gast
    0
    6 Juni 2004
    #21
    Ich bin Mitarbeiter der AIDS Hilfe Deutschland.
    Die Zahl der hetero sexuellen Frauen die sich infizieren steigt drastisch an.
    Ein Aids Test gibt lediglich an was vor 12 Wochen war. Alles andere kann nicht nachgewiesen werden. Der A Test schlägt erst nach eben dieser Zeit an und der B Test ebenfalls. Die Antikörper bildung verläuft sehr langsam weshalb man mindestens 12 Wochen warten muss bis ein Test nach einer potentiellen Infektion aussagekräftig ist.
    Wir empfehlen ALLEN Paaren die ersten 3 Monate ein Kondom bzw. ein Femidom zu benutzen, danach sind die Ergebnisse eines Tests aussagekräftig. Alles was später geschieht ist Vertrauenssache.
    Es ist schön wenn ihr denkt "dann sterb ich eben", aber ihr könntet auch ander Menschen anstecken.
    Und eine HIV Infektion ist IMMER tödlich. Keiner von uns wird erleben dass ein Heilmittel gefunden wird. Dar HIV ist ein Retrovirus mit einer sehr hohen Mutationsrate.
    Es gibt praktisch keine Symptome be einer infizierung, außer geschwollen Lymphknoten nach 2-3 Wochen und erhötem Nachtschweis.
    Ihr seht einem Menschen nicht an ob er positiv ist oder nicht!
    Verhütung ist nicht nur dazu da um Schwangerschaften zu vermeiden!
     
  • blackhouse
    Gast
    0
    6 Juni 2004
    #22
    danke.

    hast du zufällig ein diagramm zur hand welches die entwicklung der hiv-infizierten zeigt der letzten 10 jahre? würde mich mal interessieren, ich hab nämlich irgendwie das gefühl dass das thema aids nachgelassen hat in den köpfen der menschen.. wenn ich da an meine kindheit zurückdenke bei dem das thema no1 war

    und vor allem gibt es nicht nur aids. mein vater ist unheilbar an hepatitis-c erkrankt.

    aber was solls, die vernunft verliert
     
  • Zwielicht
    Gast
    0
    6 Juni 2004
    #23
    schau mal auf www.rki.de da findest du Informationen zu allen Infektionskrankheiten, und ebenfalls mehr oder weniger aktuelle Zahlen.
     
  • glashaus
    Gast
    0
    6 Juni 2004
    #24
    Ich habs bisher von keinem verlangt. Ich war in meinen Beziehungen immer schon so lange mit demjenigen zusammen, dass ich ihm in der Krankheits-Frage vertraut habe. Bei ONS oder bei Typen die schon viele Partner hatten, würd ich aber ganz klar erstmal die Kondom-Variante vorziehen :zwinker:
     
  • Zwielicht
    Gast
    0
    6 Juni 2004
    #25
    Es reicht bereits EIN Kontakt um sich zu infizieren.
    Diese Kondomverdrossenheit ist wirklich ein Problem.
    Diese Dinger können euer Leben retten!
     
  • tinkerbell
    Gast
    0
    6 Juni 2004
    #26
    Das ist hier echt der Hammer wie sorglos hier einige sind. Ich geb euch mal folgendes Beispiel:

    Ein Paar ist mehrere Jahre zusammen. Die Beziehung wird langweiliger und die Frau geht fremd. Denkt sich dann ohne Kondom fühlt es sich eh besser an es und wird schon nix passieren. Der One-Night-Stand sieht ja auch nicht nach Abschlepper aus oder irgendwie krank. Der ist aber HIV positiv (was er nicht weiß). Die Frau steckt sich dann an (weiß es aber nicht), schläft wieder mit ihrem Freund und steckt den an. Ihr Freund ist auch mit der Beziehung unzufrieden, trifft seine Exfreundin wieder und landet mit ihr im Bett, steckt sie auch an. Die weiß es nicht und hat in ihrer nächsten Beziehung ungeschützten Sex und steckt auch diese Person an.

    So werden aus einem HIV-Positiven dann vier! So verbreitet sich das. Was meint ihr wie oft sowas schon passiert ist?

    Meine Ex-Freundin ist mir auch fremdgegangen. So dumm wie sie ist wohl auch ohne Kondom - auch wenn sie es abgestritten hat. Ich werde jetzt auf jeden Fall einen Test machen lassen. Ich habe keine Riesenangst dass was sein könnte aber ich will es ausschließen bevor ich meine nächste Beziehung habe. Die Sache ist jetzt ca. 3 Monate her und die mußte ich ja auch warten bis ich den Test machen kann.

    Ich möchte nicht damit leben jemand infiziert zu haben nur weil ich zu sorglos war. Ich werde von meiner nächsten Freundin auch einen Test verlangen bevor ich ungeschützten Sex mit ihr haben werde. Man weiß nie mit wem die anderen vorher im Bett waren. Und meistens wenn man denkt es kann ja hier nix passieren dann passierts doch.

    Ich hoffe dass sich einige hier den Beitrag gut durchlesen und ihre Einstellung mal überdenken! Auch wenn es letzten Endes nur einer tut hat er seinen Zweck erfüllt.
     
  • das_kleine
    Gast
    0
    6 Juni 2004
    #27
    Ich hatte bisher mit 3 Männern ungeschützte Verkehr.

    ABER: Ich hab am Anfang jeder Beziehung einen Test machen lassen (beim FA gibts den kostenlos und auch beim Gesundheitsamt) und das auch von meinem Partner verlangt. Wenn schon ohne Gummi, dann wenigstens sicher. Einem hatte das nicht gepasst damals, da hab ich halt gesagt "Pech, dann nur mit Gummi". Er hat sich dann doch pieken lassen. :zwinker:
    Und was ist schon ein kleiner Stich gegen ein Leben lang mit Aids?
     
  • 6 Juni 2004
    #28
    Also ich bin ebenfalls über viele der hier gegebenen Antworten geschockt. Vor allem über "Ja, sicherer wäre es wohl, hab ich aber noch nicht verlangt oder gemacht". Anscheinend ist hier jeder alt genug um zu poppen, aber nicht um wirklich verantwortungsvoll mit dem Thema Verhütung und AIDS umgehen zu können.

    Zum Thema an sich:

    Ich würde es immer verlangen!
     
  • banklimit
    Meistens hier zu finden
    1.064
    133
    49
    nicht angegeben
    6 Juni 2004
    #29
    aber hallo, auf jeden fall musst du einen test von ihr verlangen!!! alles andere ist total verantwortungslos.

    stell dir bitte mal vor, sie hat mit irgendwelchen typen rumgefickt, von denen einer sich über 100 ecken durch einen ganz ganz ganz dummen zufall infiziert hat. ist unwahrscheinlich, aber durchaus möglich. dann kannst du dein leben in die tonne treten.

    also, lass sie nen test machen und vorher sexpause oder kondom, auch wenn's schwer fällt!

    bedenke auch, dass das virus erst 3-6 monate nach infektion im blut nachweisbar ist.

    p.s. ok wir alle haben schonmal dummheiten begangen, aber wenigstens sollte man daraus lernen :zwinker:
     
  • Zwielicht
    Gast
    0
    7 Juni 2004
    #30
    Ein Test gibt lediglich Informationen darüber was vor drei Monaten war.
    Ich wiederhole mich....aber Verhütet lieber richtig (mit Kondomen)
     
  • darksun
    darksun (39)
    Verbringt hier viel Zeit
    117
    103
    2
    vergeben und glücklich
    7 Juni 2004
    #31
    Sehr beruhigend: sie macht keinen Test, weil sie Angst vor dem Ergebnis hat.
    Sie ist sich also nicht sicher, ob sie nicht vielleicht doch pos. ist (woher auch?)
    und fickt fröhlich weiter durch die Welt. Sorry für die Ausdrucksweise - ist aber irgendwie unverantwortlich.
    Und die Ausrede, "ich kann keinen Nadelstich ertragen" ist ja auch nur ein Witz.

    FInde es ohnehin schockiernd, wie verantwortungslos mit dem Thema umgegangen wird. Bekannt ist ja, dass das nachlässt, aber das es so weit verbreitet ist...

    Ich glaube allerdings auch nicht, dass die "Machs mit" Werbung noch zieht. Aus Spass an der Freude mache benutzt ja keiner Kondome. Meiner Meinung nach sollte mehr über die Risiken ausgeklärt werden. Denn, dass es Kondome gibt, weiß wohl jeder.

    Wenn einige Leute nicht an ihrem Leben hängen - bitte. Schön wäre nur, wenn sie nicht andere Leute mit reinziehen würden.

    Einem blutüberströmten Verletzten würde ich ohne Handschuhe übrigens auch nicht helfen. Denke auch, dass das von rechtlicher Seite akzeptiert wird. Sorry, aber da ist mir mein Leben wichtiger.

    soviel von mir zum Thema.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten