• CountZero
    CountZero (39)
    Verbringt hier viel Zeit
    251
    101
    0
    Verheiratet
    6 Mai 2003
    #21
    Es gibt aber durchaus auch Personen, die mit Gleitgel ihre Schwierigkeiten haben.

    So zum Beispiel meine Freundin. Wir waren dabei, etwas miteinander zu "spielen", und hatten auch beide Lust auf mehr, aber aus nicht geklärten Gründen ist sie nicht richtig feucht geworden. Also das Gleitgel (was ich irgendwann mal aus neugier gekauft hatte) geholt, "angewendet", und meiner schreienden Freundin auf dem Weg ins Bad nachgeschaut.

    War dann erstmal nichts mehr mit "spielen":blablabla

    Und die Moral von der Geschicht, der eine kanns, der andre nicht (vertragen).

    C0
     
  • User 1539
    Sehr bekannt hier
    6.872
    173
    4
    Verheiratet
    6 Mai 2003
    #22
    Wenn man keine Gummis nimmt erübrigt sich das problem aber :tongue:.

    Juvia

    P.s.: @aunt-peg: Bitte keine Doppelpostings ... dafür gibt die 'ändern'-Funktion :zwinker:.
     
  • trinity
    Gast
    0
    6 Mai 2003
    #23
    also. ich hab noch nie av gemacht. aber irgendwann vor jahren mal in jugendlicher dummheit massageöl als gleitmittel verwendet. naja, und ein paar tage später saß ich dann beim arzt - mit nem pilz...

    aber olivenöl kann ja gar nicht schlecht sein, oder? ist ja rein pflanzlich. für haut und haar gut... und im magen auch...
     
  • Knuffi
    Gast
    0
    6 Mai 2003
    #24
    das Gleitgel trocknet bei uns immer so schnell ein...also wir müssen da dann alle 5min wieder drauftun, weil das so zähflüssig ist, dass es eher Widerstand verursacht als ihn verhindert...
    Ist das bei euch nicht so?
    Bei Babyök, Olivenöl, Massageöl,... hätt ich allerdings auch etwas bedenken, dass das eigentlich nicht für eine innere Anwendung gedacht ist.. wie soll das Öl da wieder rausgehen? Lässt sich ja nur mit Wasser nicht wegwaschen...und mit Seife da hinein...na ich weiss nicht...
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten