Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Problematic2009
    Sorgt für Gesprächsstoff
    6
    26
    0
    Single
    19 April 2009
    #1

    Oralverkehr .. Besteht Gefahr`?

    Hey Leute haben mal ne Frage:
    Wie bestimmt mitbekommen, ist eines "DER" Themen zur Zeit wiedermal HIV bzw. Aids.... dazu habe ich mal ne Frage... bin soweit aufgeklärt und weiß wies mit verhütung etc. ist damit man sich davor schützt... aber eine frage habe ich schon.... wenn man oralverkehr hat, und meine partnerin hat hiv, kann ich mich dann nur durch oralverkehr infizieren ? also ich war der meinung bisher... wenn sie mich oral befriedigt und keine wunden im mund hat, ist es nicht gefährlich... wie ist es aber wenn ich sie befriedige... dachte mir, dass man sich dann infizieren kann wegen der körperflüssigkeit... ein freund meinte zu mir, dass sich das irgendwie neutralisiert und wenn sie halt keine wunde unten kat kann ich mich auch nicht infizieren... bitte um antworten bzgl. beider möglichkeiten... danke im voraus
     
  • Alo
    Alo
    Verbringt hier viel Zeit
    185
    101
    0
    nicht angegeben
    19 April 2009
    #2
    Die Gefahr besteht immer.

    Am besten ist es, gegenseitig auszuschließen, dass keiner eine Krankheit hat. Ob HIV, Tripper oder was da noch alles gibt.

    Also wenn man sich nicht sicher ist: Immer mit Gummi, oder drauf verzichten, bis die Fronten geklärt sind.
     
  • Fuchs
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    5.601
    398
    3.434
    Single
    19 April 2009
    #3
    Eine Gefahr besteht tatsächlich immer - allerdings ist es schwierig, darüber konkrete Aussagen zu finden. Ich werfe jetzt nicht mit Halbwahrheiten um mich, sondern verweise lieber auf diesen Thread.

    HIV und AIDS

    Dort findest du Informationen zu den verschiedenen Ansteckungsmöglichkeiten bei verschiedenen Sexpraktiken.
     
  • Michi27m
    Michi27m (39)
    Verbringt hier viel Zeit
    12
    86
    0
    Single
    19 April 2009
    #4
    Hallihallo,

    also, es ist nicht auszuschließen, dass es bei oralem Verkehr zu einer HIV Übertragung kommt, jedoch ist das Infektionsrisiko als gering einzustufen.

    "Für die orale Aufnahme von Sperma und Vaginalsekret liegen Daten aus einer spanischen Kohorte serodiskordanter heterosexueller Paare [Paare also bei denen ein Teil HIV-positiv ist, der andere negativ] vor. Dort wurde bei ca. 3000 ungeschützten Kontakten mit Ejakulation des seropositiven [also HIV-positiven] männlichen Partners im Mund der weiblichen Partnerin keine HIV-Serokonversion [=Infektion] beobachtet, ebenso wenig bei ca. 600 Episoden von oralem Kontakt mit Vaginalsekret einer HIV-infizierten Partnerin."

    Mehr zum statistischen Ansteckungsrisiko findest du unter http://www.uni-duesseldorf.de/www/awmf/ll/055-004d.htm

    Grüße,
    Michi
     
  • D-Man
    D-Man (32)
    Meistens hier zu finden
    1.256
    133
    88
    vergeben und glücklich
    20 April 2009
    #5
    Off-Topic:
    3000 mal geschluckt aber die kerle haben nur 600 mal geleckt... man man man :grin: da läuft was schief ;D

    (ja ich weiß es kann auch daran liegen, dass es weit weniger HIV Positive Frauen gibt :zwinker: )
     
  • DanielD
    DanielD (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    438
    103
    22
    vergeben und glücklich
    20 April 2009
    #6
    Off-Topic:
    Ich finds immer wieder erschreckend, wie "unaufgeklärt" sehr viele Leute noch sind, wenn es um Aids geht. Damit meine ich jetzt nicht unbedingt nur den Threadersteller, sondern allgemein (wenn man z.B. Interviews im Fernsehen sieht, oder sowas).

    Vielen scheint ihr Leben wohl nicht so ganz wichtig zu sein... :/
     
  • ElisaLiebtDich
    Sorgt für Gesprächsstoff
    159
    41
    0
    nicht angegeben
    20 April 2009
    #7
    "spanischen Kohorte serodiskordanter heterosexueller Paare"

    würd ich gern in meinen sprachschatz aufnehmen, wenn ichs mir nur merken könnte:smile:
     
  • candyfloss
    candyfloss (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    399
    103
    1
    vergeben und glücklich
    21 April 2009
    #8
    Soweit ich weiss kann man sich theoretisch durch die Aufnahme von Scheidenflüssigkeit infizieren. Dafür gibts ja auch solche "Lecktücher", die vor dem Oralverkehr auf die Vagina gelegt werden.

    Naja, sowas ist natürlich extrem unerotisch und in einer Beziehung überflüssig, es weiss ja in der Regel jeder von sich selbst, ob er ne Krankheit haben könnte.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste