Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
?

Kommt ihr durch reinen GV?

  1. Ja, fast immer

    8 Stimme(n)
    12,3%
  2. meistens

    8 Stimme(n)
    12,3%
  3. nein, nur durch klit.Stimulation

    37 Stimme(n)
    56,9%
  4. nein, gar nicht auch nicht durch klit.Stimulation

    12 Stimme(n)
    18,5%
  • User 75021
    User 75021 (37)
    Beiträge füllen Bücher
    8.323
    298
    1.004
    Verheiratet
    2 Oktober 2008
    #1

    Orgasmus bei Frauen

    Hm, kann es sein das manche Frauen einfach nicht dazu in der Lage sind vaginal zu kommen?
    Kennt ihr das: Bei klitoraler Stimulation kommt Frau in kürzester Zeit und beim GV kann es Stunden dauern und meist passiert gar nix :ratlos:
     
  • kagome
    Verbringt hier viel Zeit
    2.271
    123
    6
    Verheiratet
    2 Oktober 2008
    #2
    ich selbst komme vaginal immer...aber ich habe schon von frauen gehört und gelesen, dass sie vaginal überhaupt nicht kommen...
     
  • User 75021
    User 75021 (37)
    Beiträge füllen Bücher Themenstarter
    8.323
    298
    1.004
    Verheiratet
    2 Oktober 2008
    #3
    ...und woran mag das liegen? Gibt es dafür eine wissenschaftl. Erklärung?
     
  • kagome
    Verbringt hier viel Zeit
    2.271
    123
    6
    Verheiratet
    2 Oktober 2008
    #4
    gibt es bestimmt..nur weiss ich den genauen grund auch nicht...

    vielleicht hilft dir das hier ja weiter...ist ziemlich viel..aber ich denke auch interessant..
    http://de.wikipedia.org/wiki/Vaginaler_Orgasmus#Der_Orgasmus_der_Frau
     
  • User 71335
    User 71335 (50)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    9.278
    398
    4.536
    Verliebt
    2 Oktober 2008
    #5
    Ich glaube das ist tatsächlich gar nicht soooo selten, es gab auch eine logische Erklärung, lag das nicht irgendwie an der Krümmung der Scheide oder Lage des G-Punktes, falls es den so als Punkt überhaupt gibt oder an der Ausbildung von Nervenenden in der Scheide?
    Das wird doch rauszubekommen sein.:engel:

    Also ich komme schon relativ leicht zum vaginalen Orgasmus, aber früher nie so schnell und häufig wie jetzt, bis Ende 20 hatte ich höchstens bei jedem 5-6 GV überhaupt einen vaginalen Orgasmus.
    Hat mich damals aber auch nicht so gestört, heut ist es eigentlich nerviger, die kosten nämlich richtig Kraft.:grin:

    Das wiederum kann ich nicht immer, glaube aber inzwischen zu wissen, warum ich durch rein klitorale Stimulation so schwer komme oder warum mich Lecken und Fingern eher unangenehm reizt oder sogar schmerzt (von Ausnahmen mal abgesehen, es gibt Tage da liebe ich das, aber selten).
    Das liegt wohl daran, dass meine Klit von mir nie (also in den letzten Jahren schon so dann und wann mal:engel: ) direkt stimuliert wurde und ich das seit ich ein ganz kleines Kind war nur durch indirekten Druck (durch Kleiderschichten und dem Schutz der Schamlippen) und Beckenbodenanspannung, mich selbst befriedige.

    Meine Klit ist für so Aktionen einfach nicht abgehärtet.
    Wenn ich mit Handeinsatz mehr als einmal am Tag befriedige, bin ich sofort wund.:cry:
    Ein Mann könnte mich eher blutig lecken, als durch Lecken ausreichend befriedigen, so zum anheizen ist das kurzzeitig sehr nett, aber mehr.:ratlos:

    Wenn mich mein Mann Fingern darf, dann weiß er auch schon das ich mehr vaginal stimuliert werden will und er nur ab und an mal den Kitzler stupsen oder massieren darf.

    Mit nem Vibbi kann ich das zum Glück inzwischen schon, aber auch ganz vorsichtig und es dauert ewig lange.
    Es wird besser.:smile:
     
  • MsThreepwood
    2.424
    2 Oktober 2008
    #6
    In meinem Umfeld kommen nur die wenigsten Damen durch GV/ vaginale Stimmulation zum Orgasmus. So ungewöhnlich ist das also nicht.
     
  • CCFly
    CCFly (37)
    live und direkt
    12.472
    218
    263
    Verheiratet
    2 Oktober 2008
    #7
    nein, nur durch klit.Stimulation

    beim gv bin ich nicht mal nah dran. meist spür ich da gar nix oder habe schmerzen (zur zeit nur letzteres).

    das liegt bei mir zb daran, dass die klitoris nicht in der vagina ist. :zwinker:
     
  • munich-lion
    Planet-Liebe ist Startseite
    12.982
    598
    10.512
    nicht angegeben
    2 Oktober 2008
    #8
    Manche? Angeblich sind 2/3 der Frauen dazu nicht in der Lage...
    Ich hatte Urzeiten keine vaginalen Orgasmen...mir bringt es auch heute noch nichts, wenn der Schwanz nur rein und raus gleitet, weil meine Scheidenwände darauf nicht mit Erregung reagieren. Bei mir ist es der G-Punkt, der mir die Höhepunte beschert (auch mittlerweile anal) oder eine entsprechende Stellung, die beim Ficken meine Klit reizt, was aber bei den wenigsten Postionen der Fall ist und mehr einer Lotterie gleicht.

    Bei mir muss man(n) nur meine Klit anschauen und schon reagiert sie... :zwinker:
    Ich komme mittlerweile in bestimmten Missionarsstellungen zu 100%, wenn der G-Punkt ordentlich bearbeitet wird...in allen anderen Positionen gibt es keine Garantie und in der Reiter komme ich so gut wie nie, denn ich brauche für meine vaginalen Orgasmen "Ruhe" - das heißt, ich muss mich relativ "inaktiv" verhalten und er darf mich dann ordentlich und heftig durchficken...dann dauert es echt nicht lange und bei mir kündigt sich ein Höhepunkt an...und das nicht nur einmal.
     
  • die_venus
    die_venus (37)
    Meistens hier zu finden
    3.182
    133
    57
    Verheiratet
    2 Oktober 2008
    #9
    Ja das kenne ich gut.

    Bis vor nicht all zu langer Zeit spürte ich beim GV kaum was, vielmehr wusste ich dass da gerade ein Schwanz in mir ist als dass ich ihn spürte ... seit ich keine Hormone mehr nehme, spüre ich wesentlich mehr. Ich werde alleine durch die Reibung an den inneren Schamlippen erregt und kann manchmal sogar ohne zusätzliche Stimulation zum Orgasmus kommen. Hätte mir das jemand vor einem Jahr erzählt, hätte ich müde gelächelt und es niemals geglaubt. Es ist aber noch immer ein seltenes Erlebnis, aber nicht mehr unmöglich.
     
  • munich-lion
    Planet-Liebe ist Startseite
    12.982
    598
    10.512
    nicht angegeben
    2 Oktober 2008
    #10
    Genau...ich frage mich schon lange, was der Schöpfer sich eigentlich dabei gedacht hat, die Klit genau dort zu positionieren, wo sie jetzt bei uns zu finden ist.
     
  • die_venus
    die_venus (37)
    Meistens hier zu finden
    3.182
    133
    57
    Verheiratet
    2 Oktober 2008
    #11
    Aber ehrlich, da muss er wirklich einen schlechten Tag gehabt haben :geknickt: oder er war besoffen :-D
     
  • User 71335
    User 71335 (50)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    9.278
    398
    4.536
    Verliebt
    2 Oktober 2008
    #12
    Off-Topic:
    Nene, der Kitzler sollte ja mal ein Schwanz werden, aber es ist IHM noch rechtzeitig aufgefallen , das das schon beim "Vorgängermodell" nicht so doll gelungen ist.:grin:
    Frauen sind halt Folgemodell, da liegt alles "unter Putz".:grin: :tongue:
     
  • Samaire
    Verbringt hier viel Zeit
    3.589
    123
    19
    nicht angegeben
    2 Oktober 2008
    #13
    Ich komme nicht vaginal. Allerdings bin ich öfters kurz davor, nur irgendwo das letzte Restchen fehlt noch. Keine Ahnung, ob das jetzt heisst, dass ich generell keine vaginalen Orgasmen haben kann oder einfach irgendwas noch fehlt, auch wenns nur wenig ist. :ratlos:

    Off-Topic:
    :grin: :tongue:

    Aber das war doch anders, Gott hat Mann geschaffen, sich das Endergebnis angeguckt und gemeint "och, das kann ich besser" :grin: :grin:
     
  • desh2003
    Gast
    0
    2 Oktober 2008
    #14
    Ich vermute, dass nicht jede Frau durch vaginale Stimulation zum Orgasmus kommen kann (zumindest wenn man es mit dem Wort 'regelmäßig' kombinieren wollte)*

    Meiner Meinung nach würde es auch nichts bringen, es 'stundenlang' mit GV zu probieren. Wichtig ist, dass sie sehr erregt ist; also lieber vorher mehrmals um Haaresbreite kurz vor den klitoralen Orgasmus bringen und wenn sie dann wieder in der Nähe zum Orgasmus ist, es mit vaginaler Stimulation versuchen (wobei die Finger gezielter arbeiten können als des Mannes bestes Stück).

    Wobei es nicht unbedingt bedeutet, dass eine Frau vaginal nichts empfindet, nur weil sie keinen vaginalen Orgasmus bekommt. Es kann sehr erregend sein; nur das Quentchen zum Orgasmus fehlt halt.

    * aber so eine Aussage pauschal auf 'immer', 'fast immer' oder 'nie', 'fast nie' zu reduzieren, ist immer schwierig.
     
  • die_venus
    die_venus (37)
    Meistens hier zu finden
    3.182
    133
    57
    Verheiratet
    2 Oktober 2008
    #15

    Das klappt bei mir ganz sicher nicht, wenn ich kurz vor einem klitoralem Orgasmus bin, dann komme ich entweder klitoral oder gar nicht.

    Wenn er mich klitoral nicht mehr oder nur noch kaum anfasst, ist es ist eher ernüchternd, weil es gerade noch so geil war und er dann plötzlich 'aufhört' und sich mit anderen Dingen beschäftigt. Der Orgasmus der dabei entsteht ist nicht annähernd so gut, wie er hätte sein können, wenn er das was gerade noch so geil war einfach weiter gemacht hätte.
     
  • Samaire
    Verbringt hier viel Zeit
    3.589
    123
    19
    nicht angegeben
    2 Oktober 2008
    #16
    Same here. Bei mir geht das sogar noch weiter: wenn er im falschen Moment aufhört, ergo kurz davor, dann ist alles futsch und die Erregung sofort komplett verflogen...
     
  • desh2003
    Gast
    0
    2 Oktober 2008
    #17
    Sicher braucht es Einfühlungsvermögen und gutes Timing.

    Wenn man beides kennt, kann auch das eine vom anderen schnell ablenken. Aber wenn man nicht beides kennt, führt eine Kombi von klitoraler/vaginaler Stimulation am ehesten zum Ziel (meiner Meinung nach).

    Ich kann das jetzt auch schwer in Worten hinschreiben. Es ist ja nicht so, dass man beides gleichzeitig machen muss; eher im zeitlich abgestimmt nacheinander bzw. ein fliessender Übergang.

    Aber wenn man es von Anfang nur mit vaginaler Stimulation versucht und sich im Kopf drauf versteift, dann wird das auch nicht leichter.
     
  • Sciroccofahrer
    Verbringt hier viel Zeit
    90
    91
    0
    nicht angegeben
    2 Oktober 2008
    #18
    ...

    ...nochdazu wenn man bedenkt, dass er bei allen beiden eine "Abwasserleitung" mitten durch das "Vergnügungsviertel" verlegt hat - sehr miserable Planung:grin: !
     
  • User 20579
    Planet-Liebe Berühmtheit
    5.488
    398
    4.239
    Verheiratet
    3 Oktober 2008
    #19
    Huhu,

    ich hab da auch mal Fragen:

    1)
    Und zwar, wie läuft das bei den anderen Mädels, die nur mit klitoraler Stimulation kommen? Macht ihr euch das beim Sex selber, oder ist erst einer dran, und dann der andere - sprich, erst du oral, dann er oder erst Sex und dann wirst du noch "fertig" gemacht?
    Wenn ihr es euch beim Sex selber macht, stört das euren Partner bzw. hat er anfangs komisch geguckt?
    Oder habt ihr sogar einen Partner, der das BEIM Sex für euch macht? Oder werden Toys eingesetzt?

    Ich glaube, bei manchen Männern ist der Glaube ja noch weit verbreitet, dass "sie" innerhalb von 3 Minuten nur durch die Güte seiner Penetration zu kommen hat - und sind dann ganz erstaunt, wenn das nicht klappt. Meiner z.B. war anfangs total irritiert, und behauptete doch, bisher sei bei ihm jede "einfach so" gekommen - bis dann bei Gesprächen rauskam, dass die wohl einfach gar nicht gekommen sind.

    2) An die, die das dann später geschafft haben: Wie kündigt sich das an?
    Ich habe schon länger die Vermutung, dass da bei mir intern was passiert, was ich aber nicht mitbekomme. d.h. wenn ich es mir selber mache, dann ist der Orgasmus total intensiv. Danach geht nicht mehr viel, ein zweiter wäre viel Arbeit. Beim Sex ist es nun aber häufig so, dass ich irgendwann da anlange, obwohl ich bewusst gar keinen ersten Orgasmus hatte. Ich bin dann auch total ruhig und fühle mich gar nicht unbefriedigt - obwohl da jetzt vom Empfinden her gar nichts war. Kann das sein, dass da "kleine" Orgasmen sozusagen "heimlich" stattfinden?
    Das hat sich nämlich schon geändert - wo mir rein vaginal früher nichts brachte, tut es das heute schon - auch wenn der richtige "Ausbruch" da leider noch fehlt :frown: Vielleicht kann mir ja da jemand Tipss geben - ich denke ja immer noch, es ist vielleicht eine Altersfrage, ob das klappt.

    Jedenfalls bin ich beruhigt, dass es anderen ähnlich geht - 2 Freundinnen von mir stellten mich schon als "unnormal" hin, weil das bei mir nicht von selber klappt. Und mein Freund hat mit seinen "du bist die Erste, die das so macht!" auch zur Verunsicherung beigetragen :frown:
     
  • Augen|Blick
    0
    3 Oktober 2008
    #20
    Bei meiner Freundin ist es eher umgekehrt, die kommt eher vaginal, als klitoral. Aber ich würde aus meiner Erfahrung heraus behaupten, dass dies eher selten der Fall ist. Normalerweise würde ich das Verhältnis 80-20 schätzen.
    LG
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste