Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • User 12616
    User 12616 (29)
    Sehr bekannt hier
    5.457
    198
    140
    nicht angegeben
    1 März 2004
    #1

    Orgasmus ohne Ejakulation?

    Also, mir ist das gestern vorm Schlafengehen eingefallen *grins*
    Rein Interessehalber:

    Ich hab schin öfter gehört, dass ein Mann kommen kann, ohne abzuspritzen.

    Kann Frau den Mann jetzt so stimulieren, dass er kommt, aber nicht ejakuliert?
    Gibts das? :tongue:
    Wisst ihr wie?

    Also ich hab nun nichts gegen Sperma, aber intressiert mich einfach mal

    Greetz
     
  • MannaM
    Gast
    0
    1 März 2004
    #2
    Also ich hatte noch nie nen Orgasmus, ohne dass ich ejakuliert habe...Nur als ich noch nen kleiner Junge war und meine ersten Erfahrungen mit SB gemacht habe..:smile:

    Wenn man oft abspritzt, wirds auf jeden fall weniger Sperma, aber obs irgendwann mal ganz ausgehen kann weiss ich nich...
     
  • lil.gentleman
    0
    1 März 2004
    #3
    ohh doch, und wie das geht!!! :cool1:
    mach doch einfach mal so lange sb bis am point of no return bist und nimm dann direkt die finger von deinem besten freund oder drück ihn ganz fest zusammen! und du wirst sehn du kommst und nichts kommt raus :zwinker:
    das tolle dabei is auch das er nicht ganz abschlafft und du ihn paar sekunden später schwubs die wubs wieder steif kriegst!

    zumindest ist das bei mir so!
     
  • User 8944
    Verbringt hier viel Zeit
    1.187
    121
    0
    nicht angegeben
    1 März 2004
    #4
    Da Ejakulation und Orgasmus nicht zwingend zusammen gehören, somit nicht parallel ablaufende "Prozesse" sind, ist es möglich durch "Training" bzw. reinem Gespür die Ejakulation soweit hinauszuzögern, dass es merklich nach dem Orgasmus geschieht ... Ich habe das früher aus "Geilheit" und Spaß an der Freud immer weiter hinausgezögert bis ich irgendwann in der Lage war, dies auch in "Aktion" zu unterbinden ... Also ist tatsächlich machbar ...

    Als Versuch für alle männlichen Teilnehmer: Z.B. bei SB kurz vor dem "Point of no return" ganz langsam weitermachen, bis es merklich anfängt ... und man spürt förmlich wie das Sperma in der Harnröhre sich "breit" macht, aber eben noch nicht kommt ... Am Anfang war es bei mir so, dass der Orgasmus noch nicht kam sondern nur die Ejakulation... Aber mit der Übung ist Orgasmus ohne Ejakulation auch möglich ....
     
  • Beorn
    Gast
    0
    1 März 2004
    #5
  • trallala
    trallala (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    139
    101
    0
    Single
    1 März 2004
    #6
    also orgasmus und ejakulation gehören nicht unbedingt zusammen!
    ich sag mal in 99% der fälle ist das aber so. Vielleicht hast du auch schon mal gehört, dass man durch einen trainierten pcmuskel länger kann. hier wird genau das ausgenutzt: man hat zwar einen orgasmus, aber kann danach noch weiter machen.
    (Ich hoffe ich muss hier nicht erwähnen, dass das nichts mit verhütung zu tun hat!!!)

    dass die beiden sachen nicht zusammen gehören kann man auch bei sb feststellen: kurz vor dem kommen hand wegnehmen, manchmal schafft man es dass man dann nur spritzt und wenn man dann die hand wieder anlegt erst kommt :drool:
     
  • Mentalus
    Verbringt hier viel Zeit
    54
    91
    0
    nicht angegeben
    2 März 2004
    #7
    Diese Diskussion hatte ich vor kurzem mit einem Yogi!:

    Natuerlich, ist aber nicht nur eine "mentale" Technik, sondern vor allem zu Beginn eine koerperliche (Muskelkontrolle ueber den PC-Muskel, das ist der Muskel, den du anspannst, wenn du Pipi gehst und den Strahl mal kurz unterbrichst...) - das ist der BEGINN der Technik ... (und es gibt deren mehrere - auch mit verschiedenen Koerper- und Orgasmusempfindungen ...)

    Man erlangt also bewusst Kontrolle ueber diesen "Entladungsmuskel" - am Anfang durch ANSPANNEN - und spannt dann auch, verbunden mit Atemuebungen und mentalen Vorstellungen am Punkt of No Return den Muskel an und laesst ihn nicht mehr los (laesst ihn nicht entspannen, also nicht kontrahieren ...) - das war der "erste Schritt" (viele bleiben auch dort ... - keine Ejakulation, Energie wird hochgezogen, aber auch kein wirklicher "Orgasmus")

    Der naechste Schritt: Genau das Gegenteil: In der ENT-SPANNUNG bleiben, also in den Orgasmus hineingehen, aber der Muskel kontrahiert nicht, sondern bleibt entspannt - atmen atmen atmen - und man hat einen sehr sehr exstatischen Ganz-Koerper-Orgasmus, wird von der Energie "durchflutet" ... - auch dabei ist es fuer Maenner moeglich, nicht zu ejakulieren (ist aber egal, manchmal fliesst es wie ein ruhiger Bach ...), und man hat keinen "Energieverlust", sondern ist eigentlich voll genaehrt und koennte auch "gleich wieder" ...

    Zu den mentalen Vorstellungen: Gibt es sehr viele unterschiedliche Techniken und Traditionen (Farben, Symbole, etc.).

    All das stammt grossteils aus dem "sexuellen Tantra" (Tantra gibt es viele, und mancherort hat Tantra nichts mit Sex zu tun ...) - die erste Uebung ist yogischer ("Kontrolle"), die zweite mehr Hingabe (im Islam auch "Karezza" genannt), die zweite funktioniert aber oft erst, wenn man zuvor Tage, Wochen, Monate oder gar Jahre-lang die erste Uebung machte (weil man sich des Muskels ja erst voll bewusst werden muss, um der automatischen Kontraktion durch Entspannung gegenzusteuern ...)

    Es gibt noch vieles mehr, die oberen beiden Uebungen sind in meinem neuesten Buch Kundalini beschrieben ...

    (obige Uebungen macht man am Besten alleine, oder man uebt zu zweit, aber nicht im "normalen Liebes-Spiel"...)

    (ein naechster Schritt ist dann, zum Beispiel als Paaruebung, die BarryLong-Techniken, inneinandersein, Augenkontakt, atmen, spueren, total entspannen und NICHTS TUN !!)

    Absolut !! Ich habe die Technik vor meiner E***ung besser beherrscht, weil ich noch viel mehr bereit war, etwas zu "tun" oder etwas anders haben zu wollen, als es von selbst "geschieht" - mache aber in letzter Zeit wieder die BL-Meditation mit meiner Partnerin aus physiologischen Gruenden ...

    1) ja
    2) ja

    also als "ungesund" habe ich das damals nicht empfunden, im Gegenteil... - aber was des einen Freud ist, kann des anderen Leid sein ... - Ich kann diese Frage wirklich nicht so eindeutig beantworten ...
    - aber es gab Zeiten, da war ich durch solche Techniken auf einem subjektiv hoeheren Energieniveau und haette mir nicht im Traum einfallen lassen, zu ejakulieren ... (das wird dann ganz "normal", eben NICHT zu ejakulieren ...)
    -------------------------------------------------------------

    ich empfehle zu diesem Thema die ganzen Bücher von Mantak Chia:
    http://www.amazon.de/exec/obidos/se...field-author=Chia, Mantak/302-7597533-4422442


    Grüßle,

    Mentalus
     
  • flashoverbun
    0
    12 Mai 2004
    #8

    das mit dem wniger werden ist quatsch es wird durch häufiges onannieren mehr sperma produziert da die hoden immer mehr produzieren da auch mehr gebraucht wird
     
  • tommie
    tommie (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    82
    91
    0
    vergeben und glücklich
    12 Mai 2004
    #9
    Genau dieses.
     
  • webfighter
    webfighter (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    702
    101
    0
    Single
    12 Mai 2004
    #10

    Ich denke mal er meinte das so, dass wenn du dich mehrmals hintereinander (am selben Tag) sB, dass dann irgendwann alle is, oder dass dann zumindest nich mehr so viel kommt!!
     
  • Kater Brumm
    Verbringt hier viel Zeit
    133
    101
    0
    vergeben und glücklich
    28 Mai 2004
    #11
    Hm, mir fiel mal das Buch von Mantak Chia in die Hände, in der er taoistische Techniken zum Erlernen der Kontrolle der Ejakulation beschreibt. Ich habe das - noch als Single - in der SB alleine geübt und kann das mittlerweile auch öfters mal im partnerschaftlichen Sex einsetzen. Meine Freundin war vollkommen aus dem Häuschen - ich auch :grin: Mehrstündiger ununterbrochener leidenschaftlicher Sex wird dadurch tatsächlich möglich - und beide haben dabei mehrere Orgasmen (eben solche ohne Abspritzen). Teilweise sind die Orgasmen sogar noch intensiver, länger anhaltend. Ist ein wenig so wie die weiblichen Orgasmen. Mein Sexualleben wurde auf jeden Fall dadurch ganz schön revolutioniert.
     
  • franzhans
    Benutzer gesperrt
    50
    0
    0
    nicht angegeben
    28 Mai 2004
    #12
    also das würde ich meiner Liebsten aber übel nehmen, wenn sie einfach zupresst und die kleinen spermien nicht raus läßt :blablabla :link:

    ne ist schon schöner wenns rausgeht, sonst hab ich gleich voll das gefühl total aufs klo zu müssen !!
     
  • Joe76
    Gast
    0
    28 Mai 2004
    #13
    Öfter, länger, besser. Der Multi- Orgasmic- Man von Mantak Chia, ist sehr zu empfehlen.
     
  • sum.sum.sum
    Verbringt hier viel Zeit
    1.959
    123
    2
    Single
    29 Mai 2004
    #14

    da machst du nix anderes als die Harnröhre abdrücken damit kein Sperma rauskommt...

    Im übrigen: Wenn man weiter unten, am Schaft, während man(n) kommt, bissi reindrückt (= das selbe wie oben) brauch man später nix sauber machen *G*
     
  • bot
    bot
    Gast
    0
    30 Mai 2004
    #15
    kannst den muskel trainieren der dich dazu befähigt ohne ejakulation trainieren indem du beim pinkeln mal für ne weile anhältst.

    nach ner weile klappts dann auch ohne ejakulation (oder nur mit wenig), ist ganz interessant :smile:

    sei aber nicht frustriert wenns nicht auf anhieb perfekt klappt

    üben üben üben :smile:
     
  • Bärchen10
    Verbringt hier viel Zeit
    519
    101
    0
    Verheiratet
    30 Mai 2004
    #16
    Bei

    mir passiert das nur wenn wir öfters 2-3mal hintereinander Sex haben.
     
  • Kater Brumm
    Verbringt hier viel Zeit
    133
    101
    0
    vergeben und glücklich
    1 Juni 2004
    #17
    Das mit dem Abdrücken find ich auch nicht so toll, im partnerschaftlichen Sex habe ich das auch noch nicht gemacht, nur bei der SB. Allerdings mit dem PC-Muskel arbeiten, kurz die Stöße unterbrechen und mit gedanklicher Arbeit (die sexuelle Energie in den Kopf leiten), wie es Mantak Chia beschreibt, ist im partnerschaftlichen Sex echt irre. Meine Freundin meinte auch, so was hätte sie noch nie erlebt. Das will allerdings erlernt werden. Ich habe das als Single durch SB geübt und geübt. Immer funktioniert es auch jetzt nicht. Aber dann ist es auch ok, wenn ich "mit" komme.
     
  • Ronald
    Gast
    0
    1 Juni 2004
    #18
    nabend!

    also meine erfahrung ist umgekehrt, ich kann spritzen und dabei nicht kommen!
    merkte das durch zufall als ich wieder zu früh beinahe kam und ich ihn rechtzeitig rauszog spritzte er doch - ich war erstaunt, hatte nämlich keinen orgasmus...

    dies "patentierte" ich :zwinker: , also ich probierte das öfter mal, jetz gehts von der "hand" - er bleibt steif und ich kann dadurch deutlich länger an der meinigen frau arbeiten nachdem der abgespritzt hat!

    bin mal gespannt was ich noch so zu bieten habe *lol*

    kann das eigentlich noch wer oder hat wer sowas schonmal erlebt?
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste