Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • mein_nicht
    mein_nicht (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    11
    86
    0
    vergeben und glücklich
    19 August 2008
    #1

    Orgasmus " weg drücken "

    Hi
    hab in nem tread vorhin gesehen, das man den org. durch ein drücken auf die peniswurzel verzögern oder herrausziehen kann.
    Nun meine fragen, Ist sowas nicht schäldlich für die prostata oder die samenleiter? Oder sollte man es nicht so weit kommen lassen, das man darauf drückt wenn schon sahmenflüssigkeit fließt?

    noch ne frage, ist es besser hinter dem hodensack zu drücken oder vor ihm?

    danke
     
  • Packers
    Packers (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    139
    101
    0
    in einer Beziehung
    19 August 2008
    #2
    Theoretisch funktioniert es, ob es das praktisch auch immer tut ist fraglich.
    Ich persönlich fands die zwei oder dreimal die wir es spasseshalber ausprobiert haben, eher unangenehm und kann dankend darauf verzichten.
    Da hab ich (und natürlich auch meine Partnerin) mehr davon, eine kurze Pause einzulegen oder einen Stellungswechsel zu vollziehen um dann nahtlos dort fortzusetzen wo man aufgehört hat!

    Das Rauszögern des Orgasmus kann man aber meines Erachtens am besten durch Masturbation "trainieren" (wenn man denn dieses Wort verwenden will) indem man sich an den sog. point of no return rantastet und kurz davor die Stimulation verringert bzw. einstellt

    Ob es schädlich ist, kann ich Dir nicht beantworten.
    Dass es natürlich absolut nicht als Verhütungsmethode geeignet ist, erwähne ich hier nur der Vollständigkeit halber :smile:
     
  • many--
    many-- (33)
    Beiträge füllen Bücher
    3.059
    248
    1.380
    Verheiratet
    20 August 2008
    #3
    ...ich bin ja generell immer eher dafür, beim Thema "Komme zu früh" auf irgendwelche extremen Möglichkeiten (auf Körperstelle XY drücken, Chemikalie YZ benutzen, exotische Sextechnik PQ verwenden...) zu verzichten und es einfach mit Training, Training und nochmals Training zu versuchen :zwinker:

    Das schadet garantiert nicht und macht meistens mehr Spaß als beim Sex hektisch zu versuchen, sich hintem am Sack was wegzudrücken :zwinker:
     
  • LouisKL
    Beiträge füllen Bücher
    1.441
    248
    1.454
    vergeben und glücklich
    20 August 2008
    #4
    Kurz und prägnant treffend formuliert. :smile:
     
  • munich-lion
    Planet-Liebe ist Startseite
    12.982
    598
    10.512
    nicht angegeben
    20 August 2008
    #5
    Solltest du tatsächlich echte Erektionsstörungen besitzen, dann könntem bestimmte Dinge wie das sogenannte Squeezing möglicherweise durchaus hilfreich sein und somit deinen Orgasmus hinauszögern.

    Es gibt verschiedene Methoden...zum einen dieses besagte Druckausüben an der Stelle zwischen Schwanzwurzel und Säckchen (manchen hilft scheinbar auch ein Druck hinter den Hoden - quasi am Damm) oder man wendet einen bestimmten Griff an der Eichel an, (erfolgt mit Daumen, Zeige- und Mittelfinger) der zwar fest, aber dennoch mit Vorsicht auszuführen ist, weil es nur bei einem voll erigierten Schwanz angewandt werden soll, denn sonst kann dieses Abklemmen der Harnröhre zu Schmerzen führen.

    Solltet ihr Interesse am Ausprobieren haben, (ich finde es sinnvoller und besser, wenn beim Spaß zu zweit so was die Frau macht) dann rate ich euch, genauere Informationen über diese Techniken einzuholen...schädlich dürfte das jetzt wohl nicht sein, wenn du es nicht damit übertreibst, denn das Sperma wird ja vom Körper absorbiert. (wäre aber nur der Fall, wenn du dabei einen Orgasmus hast, denn dadurch wird der Erguss ja verhindert)
     
  • Flitzi
    Flitzi (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.313
    123
    7
    vergeben und glücklich
    22 August 2008
    #6
    mein exfreund musste das zur not ein paar machen, da er nicht aufgepasst hatte und eigentlich noch garnicht kommen wollte. einmal hat er so spät reagiert, dass es ihm danach sehr wehtat und die hälfte war dann doch schon draußen, mussten das ganze dann abbrechen... die anderen male sind aber ohne schmerzen (wahrscheinlich weil er es rechtzeitig getan hat) gut schmerzlos verlaufen
     
  • User 69081
    User 69081 (32)
    Beiträge füllen Bücher
    5.780
    298
    1.102
    nicht angegeben
    23 August 2008
    #7
    Off-Topic:
    Das klingt als hättet ihr das als Verhütungsmethode genutzt :eek: :ratlos: Euch ist aber schon klar, dass das nicht funktioniert?! :kopfschue
     
  • Flitzi
    Flitzi (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.313
    123
    7
    vergeben und glücklich
    23 August 2008
    #8
    nein um gottes willen :grin::grin:
    wir verhüten ja auch noch anders :grin:
    er wollte nur noch länger sex mit mir haben, weils sonst sehr schnell gegangen wäre. normalerweise macht er dann kurz ne pause und bewegt sich kurzzeitig nicht aber sowas hat er nur im notfall gemacht, wenn es unerwartet plötzlich kam
     
  • User 2404
    Verbringt hier viel Zeit
    853
    103
    4
    Single
    24 August 2008
    #9
    Wenn sein Sperma schon kommt hat er ja bereits nen Orgasmus,von daher isses sinnlos ihn weiter hinaus zögern zu wollen.

    Hab mal davon gehört dass das Sperma dann in die Blase gedrückt wird wenn man zudrückt während des Orgasmus.
    Ich würds lieber lassen ,denn für Verhütung isses eh sinnlos und wenn schon das Sperma kommt könnt ich mir vorstellen dass es für ihn schöner ist es auch rauskommen zu lassen.


    Bereits vor dem erreichen des Orgasmus kann es sinnvoll sein die Praktik anzuwenden damit der Sex länger dauert,wo und wie ihr dabei drücken müsst damit es was ringt müsst ihr wohl selber rausfinden weil ja jeder Mensch verschieden reagiert.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten