• WhiteStar
    WhiteStar (42)
    Toto-Champ 2006
    783
    103
    15
    Single
    26 August 2005
    #1

    Oswald Kolle warnt vor Masturbationsgesellschaft

    Deutschland wird zur Masturbationsgesellschaft

    Na, wer kennt Ihn noch? Oswald Kolle, in den 60ern Sex-Aufklärer Nummer 1 in Deutschland, kam gestern Abend in der Sendung "Akte 05" auf SAT1 zu Wort.

    Es ging um einen Beitrag zum Thema Selbstbefriedigung. In eben jenem Beitrag warnte der Sex-Experte davor, das Deutschland immer mehr zur Masturbationsgesellschaft wird. Er sieht einige Punkte, die für diese Ansicht sprechen.

    Ein großer Grund für diese Meinung sind laut Oswald Kolle immer öfter Probleme im Ehebett, oder auch Pornofilme, sowie das Internet. Deshalb ist die Tendenz der Selbstbefriedigung steigend.


    Quellen:
    Link wurde entfernt
    http://www.sat1.de/lifestyle_magazine/akte/topthemen/erotisch/content/03820/
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 31 August 2017
  • User 18780
    Meistens hier zu finden
    2.379
    133
    49
    Verheiratet
    26 August 2005
    #2
    ... das hört sich ja fast bedrohlich an.

    selbst wenn es so wäre, ist das negativ? klingt fast wie "spassgesellschaft", was für mich eigentlich auch nicht negativ besetzt ist (aber "offiziell" schon.... :grrr: )

    Mann im M :zwinker: nd
     
  • lonesome_wulf
    Verbringt hier viel Zeit
    305
    103
    3
    in einer Beziehung
    26 August 2005
    #3
    Erlaubt ist was Spaß macht. :zwinker:
     
  • Farodin
    Farodin (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    109
    103
    6
    vergeben und glücklich
    26 August 2005
    #4
    Und jetzt?Was ist an Masturbation denn so schlimm?Es ist doch einfach ein schönes Gefühl.Und wieso zur Hölle sollte etwas schönes schlimm sein?
    Und das heisst noch lange nicht das in der Beziehung was schief läuft.Überhaupt nicht.

    Ach nein...es ist doch eine Sünde.Oh mein Gott,ich werde in die Hölle kommen.
    Leute,nach dieser Theorie kommen wir alle in die Hölle,denn wer hat noch nie gelogen?Eben,niemand.Sogar meine Erzgläubige Tante.

    Die Deppen die das schlimm finden sind genau die gleichen die denken Sex sei einfach nur etwas perverses und böses das man nur haben soll wenn man ein Kind will.HALTET DOCH EURE FRESSEN.Leben die denn im Mittelalter?????????
    Es gibt wohl immer noch Leute die nicht begreifen das Sex schön ist und dabei auch verdammt viele Gefühle dabei sind.
     
  • DT2158
    Gast
    0
    27 August 2005
    #5
    hier muss ich einsteigen:
    Spassgesellschaft is in jedem Falle negativ zu sehen, weil positive werte verloren gehen.
     
  • Club_der_Loser
    Verbringt hier viel Zeit
    53
    91
    0
    Single
    27 August 2005
    #6
    das wort "masturbationsgesellschaft" an sich ist ein hit :grin:
    zwei daumen hoch :engel:
     
  • tyZieL
    Verbringt hier viel Zeit
    81
    91
    0
    Single
    27 August 2005
    #7
    ich denke er meint das nicht negativ und will masturbation schlecht machen...ich denke sogar eher, dass er die Leute nur dazu aufrufen will, mehr Sex statt Masturbation zu haben.

    Hört sich für mich so an, als wenn er nur sagen will:
    1. Bekommt eure Ehe in den Griff und machts mit dem Partner und
    2. Wenn ihr Langeweile habt, dann guckt euch nicht immer direkt Pornos an!
     
  • envy.
    Meistens hier zu finden
    1.765
    133
    29
    nicht angegeben
    27 August 2005
    #8
    ²Farodin
    Reg dich doch nicht so auf, hat doch niemand was negatives gesagt.^^

    ²topic
    Hats auch niemand nich mal der Hr. Kolle, oder?
    Auch wenn es so ist, ich denke nicht dass solche Sachen mit Eheprobemen oder Internet und Pornos zu tun haben müssen, doch sicher gegen einige Pornos den Anreiz dafür.
    Allerdings ist die Annahme dessen viel eher mit der immer sexuell offeneren Gesellschaft verbunden. Man redet drüber, so kommen andere auch auf die Idee und warum sollte man eine Sache, die eigentlich schön ist (zu vergleichen mit Sex ganz einfach) geheimschweigen. So sieht man das heute nicht mehr.
    Und Eheprobleme gab es damals genauso, nur waren viele Menschen noch anders eingestellt sodass Sex hauptsächlich etwas war, was man wirklich nur unter sich machte, es kam niemand darauf mal am Tisch beim Abendessen über so etwas zu sprechen.
    Heute geht man einfach anders mit dem Thema Sex und damit auch Masturbation um, ich denke nicht, dass das irgendwas mit den genannten Problemen zu tu hat.
     
  • Xenana
    Xenana (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.648
    121
    0
    vergeben und glücklich
    27 August 2005
    #9
    Ganz genauso habe ich es verstanden und auch so, denke ich, hat er es exakt gemeint, der gute Oswald.

    Ich denk mir auch so oft: Wenn mein Freund langeweile hat, warum liest er nicht mal ein Buch, z.B. der perfekte Liebhaber, oder was spannendes, um seine Phantasie (allgemein, nicht nur sexuell) anzuregen?
    Warum muss er sich denn dann immer Pornos und Bilder aus dem Netz suchen? Er kann ja auch mal anfangen, ein schönes Essen für uns vorzubereiten und mich damit zu überraschen.. das hat er nämlich in über einem Jahr noch nicht getan (mich mit dergleichen überrascht, nicht kochen :zwinker: )

    Und wenn ich dann da bin, kann er mich (evtl. anschließend nach einem Essen, wenns wirklich was wurde) nach Strich und Faden (dank Buch :zwinker: ) verwöhnen...

    Hat er doch auch was von... oder ist Masturbation heutzutage einfach so beliegt, weils so schnell und einfach ist und man nicht viel für tun muss, sich nicht anstrengen muss?

    So entfernt man sich doch voneinander, und da sehe ich das Problem und auch der gute Oswald.
     
  • Olisec
    Olisec (37)
    Kurz vor Sperre
    1.246
    0
    0
    Single
    27 August 2005
    #10
    "Deutschland wird zur Masturbationsgesellschaft "
    und leisten wir nicht alle unseren beitrag dazu?
     
  • seki#2
    Gast
    0
    27 August 2005
    #11
    Also ich sehe da schon ein Problem. Wenn alle anfangen mit heruntergelassenen Hosen vorm PC zu wichsen, dann ist doch der Anreiz für Männer auf Frauen zuzugehen, viel geringer!

    Wenns erstmal soweit ist, wird man immer einsamer und die bekannten Probleme tauchen auf, soziale Isolation, Depressionen uswusw
     
  • magdeburger20
    0
    27 August 2005
    #12
    Hauptsache, die Geburtenrate geht dadurch nicht noch weiter den Bach herunter.Deutschland und seine europäischen Nachbarn brauchen dringend mehr Kinder , sonst sieht die Zukunft für uns sehr "alt" aus.
     
  • RangerDanger
    0
    27 August 2005
    #13
    Na, wenn einige Frauen einen Mann bereits wegen der Marke seines Autos ablehnen (".... was ist denn so schlimm daran, dass ich keinen Golffahrer will?", vernommen hier im Forum in den letzten Tage), ist es nicht verwunderlich dass es soweit kommt ....
     
  • Moogle
    Gast
    0
    28 August 2005
    #14

    Ich gebe dir recht! Sex ist keine Sünde!!
     
  • Hens
    Hens (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    849
    103
    0
    Verheiratet
    28 August 2005
    #15
    Also ich gehöre bestimmt nich zu den Leuten die nur mit sich selber rummachen. :zwinker:

    Und deshalb darf ich meinen Vib. beruhigt weiter benutzen. :gluecklic
     
  • Lt. Cmdr. Data
    Verbringt hier viel Zeit
    594
    101
    0
    Single
    28 August 2005
    #16
    Das ist IMHO der entscheidene Punkt.
    Wir haben in Deutschland wasweißichwieviele Millionen Singles, Tendenz steigend. Die Geburtenrate liegt AFAIK bei 1,4.
    Das sind alles andere als gute Anzeichen.
     
  • Dirac
    Dirac (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    793
    113
    33
    Single
    28 August 2005
    #17
    Wie bitte, der Typ lebt noch?? :eek: Ich dachte immer, der hätte schon längst das Zeitliche gesegnet. :schuechte
     
  • User 18780
    Meistens hier zu finden
    2.379
    133
    49
    Verheiratet
    29 August 2005
    #18
    .... was noch nachzuweisen wäre....


    ... ebenso ein nachzuprüfender zusammenhang...

    MiM
     
  • SpackenQueen
    Verbringt hier viel Zeit
    397
    101
    0
    vergeben und glücklich
    29 August 2005
    #19
    Off-Topic:
    Bekommt man die Filme vom Kolle eigentlich noch irgendwo her? Ich würd die echt gern mal sehen, die müssten (aus heutiger Sicht) ziemlich witzig sein.
     
  • Dexterinus
    Dexterinus (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    76
    91
    0
    nicht angegeben
    7 September 2005
    #20
    Man sollte ein Gesetz gegen Masturbation, oder, noch besser, gegen zu häufige ~ beschließen! Dann bekommen wir, wenn der Zusammenhang stimmt, auch das Problem mit den Renten wieder in den Griff!

    Nein im Ernst, ich halte das ganze für kompletten Quatsch! SB ist zur Triebbefriedigung da und hat nichts mit Familienplanung oder Beziehungen zu tun!
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten