• 123hefeweiz
    0
    22 August 2003
    #21
    @spacko: IMHO=in my humble opinion (meiner bescheidenen Meinung nach).

    Was würdest du dir denn von einer Partei wünschen; welche Ziele soll sie verfolgen um für dich in Frage zu kommen? Ich habe selber das Problem, dass einige meiner Wünsche und Gedanken nur von Parteien unterstützt werden, die gemeinhin als radikal gelten. Kann dein Problem also gut nachvollziehen. Deswegen sitze ich vor jeder Wahl auch wochenlang mit Zeitungen, Magazinen und Parteiprogrammen da und überlege mir eine sinnvolle Alternative.

    @claustrophobic: ACK, ich halte die PDS für die bestehende Gesellschaftsordnung für wesentliche gefährlicher als die meisten "rechten Pateien", weil ihre Basis viel größer ist.

    BTW: Wahlen können sehr wohl etwas bewirken, wenn auch selten zum Guten.

    Gruß
    123hefeweiz
     
  • spacko
    spacko (44)
    Verbringt hier viel Zeit
    223
    101
    0
    vergeben und glücklich
    22 August 2003
    #22
    Das wir uns nicht falsch verstehen. Ich finde Wahlen auch sinnvoll und die einzige Möglichkeit Demokratie umzusetzen.

    Ich ärgere mich auch weniger über die Parteiprogramme als über das was die Politiker draus machen. Mir platzt die Hutschnur, wenn ich sehe wie sich Politiker selbstgefällig und gockelhaft höher stellen als andere.
    Ich ärgere mich wenn bei Debatten nur noch das eigene Ego gestreichelt wird und keine Seite mehr auf der Suche nach einem Konsens ist. Wenn nach der Wahl die „verliererpartei“ deutlich macht, dass sie keinen Gesetzesentwurf durchlässt, nur um zu zeigen, dass sie doch noch Macht hat. Wenn ich Debatten zuhöre und feststellen muss, dass es im Parlament wie in einem Kindergarten zugeht, weil es Chic ist den Redner mit kindischen Kommentaren zu bedenken. Wenn keine Seite bereit ist zu honorieren, wenn die andere Seite wirklich mal einen guten Vorschlag macht.

    Mich ärgert die Selbstgefälligkeit mit der Politiker heutzutage um sich werfen.
    Ich erinnere mich z.B. an den Spendenskandal. Die SPD hat sich die Hände gerieben, dass man die CDU erwischt hat. Alle haben die Klappe aufgerissen und wenn ich mich richtig erinnere ist die SPD kurze Zeit später bei genau den gleichen Machenschaften erwischt worden. Aber vorher gross die Klappe aufreissen. Und das gleiche kann man auch umgekehrt finden.
    Wenn Politiker zugeben eine Debatte schon im Vorfeld geführt zu haben, und dann im Plenum das ganze nachspielen wird mir schlecht.

    Ich finde es unmöglich, das hier ein „Kanzlerduell“ vom Zaun gebrochen wird, wo wir so tun als wären wir in Amerika, wobei sich unsere Systeme doch ein klitzekleinwenig unterscheiden. Hier war doch der Gipfel der Selbstbeweihräucherung erreicht. (und das hinten ein Westerwelle gemeckert hat, er wolle auch dabei sein und mit den grossen Pinkeln, ist eh ohne Worte)

    Lange Rede kurzer Sinn. Was mir in der Politik auf den Keks geht ist, dass es mittlerweile wichtiger ist in den Medien gut dazustehen als Ordentliche Politik zu machen. In allen Parteien. Und auch wenn ich jetzt wahrscheinlich Schelte bekomme: Deshalb finde ich Politiker wie Genscher, Blüm und Konsorten beeindruckend. Weil die im Hintergrund gearbeitet haben, weil es bei denen darum ging zu entscheiden was wichtig für das Land ist, und nicht welcher Anzug zu welcher Autofarbe passt.

    Ich habe fertig!
    Spacko
     
  • ProxySurfer
    Beiträge füllen Bücher
    5.180
    248
    717
    Single
    22 August 2003
    #23
    @ Claustrophobic:

    Warum hier so viele PDS wählen? Weil das hier eine demokratische Umfrage ist. Und weil die PDS im Osten noch am ehesten die Interessen des einfachen Volkes vertritt.
    Ich bin trotzdem mit allen Parteien unzufrieden und werde wohl auch nicht wählen gehen beim nächsten Mal.
     
  • Liza
    Liza (35)
    im Ruhestand
    2.208
    133
    47
    nicht angegeben
    22 August 2003
    #24
    Ich habe erwartet, dass du das nicht verstehen kannst, Claustrophobic.

    Ich wähle die PDS ebenfalls nicht, aber ich finde es wichtig, dass es eine Partei gibt, die sich speziell auf die Interessen der Menschen im Osten konzentriert.
    Außerdem ist die PDS in ihrer bestehenden Form keine größere Gefahr für die Gesellschaft als die rechten Parteien. Sie mag die breitere Basis haben, volle Zustimmung, aber es gibt einen entscheidenden Unterschied: Was machen fanatische PDS-Anhänger? Häuser besetzen vielleicht. Was machen fanatische Anhänger rechter Parteien? Asylantenheime anzünden.
    Wenn ich da überlege, was ich für das geringere Übel halte, muss ich nicht lange nachdenken.
     
  • 123hefeweiz
    0
    22 August 2003
    #25
    Sorry, aber da muss ich widersprechen. Als Wessi kann ich das nur eingeschränkt beurteilen, aber so wie ich das sehe ist die PDS nix anderes als eine früher-war-alles-besser-Partei. Und da haben wir genug, links wie rechts.

    Mag sein, dass die Anhänger der rechten Parteien eine größere Gefahr für den Einzelnen sind. Aber für die bestehende Gesellschaftsordnung ist eine radikale Partei umso schlechter, je größer ihre Basis ist. Die Rechten zünden Häuser an, die Linken Autos (auf den Chaos-Tagen). Eingesperrt gehören beide.

    Gruß
    123hefeweiz
     
  • 22 August 2003
    #26
    da muß ich hefeweizen zustimmen!

    linke parteien wie die PDS nunmal ist sind genauso schlimm wie rechte. die einen sind gegen ausländer, die anderen gegen ihr eigenes land. da könnte man sich jetzt fragen was besser ist?!

    und punks, die wohl zu linken seite gehören, und auch in der PDS vertreten sind (da lief sogar mal sowas im bundestag rum von denen) sind wohl das assigste was deutschland je gesehen hat!


    und die chaostage sind leider auch so eine "veranstaltung" die wirklich nicht nach deutschland gehören!!!!!
    mich wundert es sowieso wie so etwas heutzutage noch möglich ist, und dann noch in berlin, die stadt die deutschland regieren soll. und das ganze wurde von der PDS unterstützt! da waren sogar abgeordnete von der PDS dabei.

    es wurde mal von der extremlinken versucht so etwas in münchen zu "veranstalten". die hatten KEINE chance, denn die polizei hat dermasen hart durch gegriffen, dass es gefloppt ist. GUT SO!!!
     
  • Mr. Poldi
    Meistens hier zu finden
    3.795
    148
    228
    vergeben und glücklich
    22 August 2003
    #27
    Zum Thema Ungültig <--> Nichtwählen:
    In beiden Fällen kann man seine Meinung nicht im Parlament vertreten, in beiden Fällen kriegen die Parteien kein Geld.
    Aber: Durch Ungültig-Wählen verhindert man zumindest eine Verschiebung des Wahlergebnisses zugunsten der kleinen/radikalen Parteien - denn deren Anhänger gehen garantiert wählen und bei stetig sinkender Wahlbeteiligung gewinnen diese somit zunehmend an Gewicht.

    Die PDS finde ich teilweise gar nicht mal sooo verkehrt :smile:
    Zum Münchener "Kessel" sag ich lieber gar nichts, sonst kommt mir wieder die Galle hoch - diese Vorgehensweise ist nämlich de facto rechtswiedrig.
     
  • 22 August 2003
    #28
    das ist mir ehrlich gesagt SCHEISSEGAL ob die vorgehensweise rechtswiedrig ist oder nicht, hauptsache die assos konnten nicht das machen was sie wollten!
     
  • Maximus
    Maximus (40)
    Verbringt hier viel Zeit
    244
    103
    1
    nicht angegeben
    22 August 2003
    #29
    Clausi: Übertriebener Nationalstolz ist mindestens ebenso unverständlich(Verweis auf deinen "Text" in deiner Signatur), wie "assige Punks", von denen, man höre und staune, ein nicht geringer Anteil die Chaostage bzw. allgemein radikale Vorgehensweisen ebenfalls streng verurteilen. Deine Intoleranz, deine radikale Ausdrucksweise mit der du diese, deine intoleranten Meinungen verkündest, dein Schubladendenken und dein spießiges, klischee-bayerisches Altweibergehabe stößt mir hier immer wieder bitter auf. Aber jedem seine Meinung...

    Du scheinst aber wirklich ein in gewisser Weise mein eigenes Klischee eines CSU-Wählers zu erfüllen, der sich von seinen alteingesessenen Parteianhängern und dessen Meinungen überrumpeln lässt und sich auf jedes Stammtischgeschwätzt einlässt, ohne sich mal die Mühe zu machen, sich mal selbst über Themen zu informieren. :grin: Dabei versuche ich selbst eben nicht in Schubladen zu denken, aber irgendwie scheinst du in diese zu einem gewissem Maß wirklich zu passen. Bedauerlich.


    Aber es ist eben einfacher und bequemer, sich beim Schützenfest im Dorf von den alten Socken mit verklemmter und veralteter Weltanschauung vollsülzen zu lassen, als sich selbst mal eine Meinung zu bilden, welche auch noch tatsächlich auf eigener Recherche beruht. :grin:
     
  • Mr. Poldi
    Meistens hier zu finden
    3.795
    148
    228
    vergeben und glücklich
    22 August 2003
    #30
    @Claustrophobic:
    Ah ja - soviel zum Thema Demokratie & Rechtsstaat (den wir eh schon länger nicht mehr haben) :zwinker:

    @Maximus:
    Bitte nicht alle Bayern über einen Kamm scheren - bin selbst einer :madgo:
     
  • opossum
    opossum (43)
    Ist noch neu hier
    678
    0
    1
    nicht angegeben
    22 August 2003
    #31
    Finde ich immer lustig, wenn es Leuten egal ist ob sich die Gesetzeshüter nach den Gesetzen richten :smile:
     
  • 22 August 2003
    #32
    @maximus: da sag ich nur große klappe und nix dahinter!

    der text in meiner signatur ist aus der bayernhymne.
    so eine hymne hat deutschland (würd mich nicht wundern wenn du die nicht mal könntest) sowie jedes bundesland!

    das ist kein nationalsozialistisches statment, sondern einfach nur ein ausschnitt aus der bayernhymne, in dem ersichtlich wird das ich aus dem schönen bayernland komme.

    ausserdem würde ich das nicht übertrieben nationalstolz nennen sonder eher lokalpatriotismus.
     
  • Maximus
    Maximus (40)
    Verbringt hier viel Zeit
    244
    103
    1
    nicht angegeben
    22 August 2003
    #33
    Ich schrieb ja, klischee-bayerisch. Also entspricht er meinem Klischee eines Bayern, dass bedeutet ja nicht zwangsläufig, dass alle Bayern diesem Klischee entsprechen. Ich habe sogar schon ein paar nette Bayern kennengelernt. :grin: :grin: :clown:
     
  • 22 August 2003
    #34
    du bist sicher ein fischkopf, stimmts?
     
  • Maximus
    Maximus (40)
    Verbringt hier viel Zeit
    244
    103
    1
    nicht angegeben
    22 August 2003
    #35
    [​IMG]:grin:

    Doch, stell dir vor, ich kann unsere deutsche Nationalhymne. Und ich kann sogar teilweise richtig deutsch schreiben!! So richtig mit Satzeichen, Grammatik und sowat allet :grin:

    Aber ich käme nicht auf den Gedanken, damit irgendwelche Dinge zu bepflastern, welche täglich meinen Mitmenschen ins Auge fallen könnten. :grin: Wäre ich denn eigentlich in deinen Augen ein schlechter Mensch, wenn ich sie nicht könnte? *feix*

    Nun ja, ich will dich nicht weiter ärgern. Sonst platzt dir noch die Lederhose und deine Trachtenjacke vor lauter Frust.
     
  • relevantz
    Gast
    0
    22 August 2003
    #36
    ich werde nicht wäühlen, denn entweder hyabe ich immer das falsche gewählt, oder meine partei hatte nicht genug stimmen...
    ob ich mich anschliessend beschwere ist eine ander sache !!!
     
  • sunny2906
    sunny2906 (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    318
    101
    0
    vergeben und glücklich
    24 August 2003
    #37
    also ich hab jetzt CDU/CSU gewählt und ich bin aus bayern (ich steh dazu!!!) ich finde das die SPD versagt hat daher denke ich das es besser gewesen wäre wenn die letze wahl stoiber gewonnen hätte und ausserdem ist er mir symphatischer als der schröder. ach übrigens eigentlich sollte ich mich gar nicht dazu äußern denn im moment darf ich in deutschland sowieso nicht wählen :smile:
     
  • Lord Hypnos
    viele 1Satz Beiträge
    244
    101
    0
    nicht angegeben
    25 August 2003
    #38
    ja, wählt schön brav die SPD, dann kommen mehr deutsche Firmen in die Schweiz und schaffen bei uns arbeitsplätze. :grin:
     
  • 25 August 2003
    #39
    also nach momentanen stand würde das forum eine rot/rote koalition bekommen.
    der schröder wäre machtgeil genug für so einen scheiß!

    für meinen teil würde ich dann glaub im ausland studieren und erst wieder zurück kommen wenn deutschland intelligenter geworden ist und endlich schwarz ist.


    habt ihr spd wähler echt noch nicht genug mist angerichtet und seit ihr immernoch so geblendet?
     
  • 123hefeweiz
    0
    25 August 2003
    #40
    Sieht so euer bajuwarischer Bildungsvorsprung aus?:grin: SCNR

    So wie ich das sehe hätte rot/rot derzeit (Mo. 25. 08. '03, 10.24 h) 9+7=16 Stimmen, schwarz/gelb 12+5=17. Oder???

    Wobei ich mir einer schwarz/gelben Mehrheit kein Problem hätte, wenn das Verhältnis schwarz zu gelb umgekehrt wäre wie bisher ;-)

    Gruß
    123hefeweiz
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten