Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Marina
    Gast
    0
    16 März 2005
    #1

    Passwortgeschützter Ordner

    Hallo
    Wisst ihr zufällig wie man einen
    Ordner auf dem Betriebssystem Windows XP
    Passwortgeschützt machen könnte?

    -------------
     
  • Lt. Cmdr. Data
    Verbringt hier viel Zeit
    594
    101
    0
    Single
    16 März 2005
    #2
    Soweit ich weiß geht das nicht :ratlos:
     
  • -=swOrdFIsH=-
    Verbringt hier viel Zeit
    335
    101
    0
    vergeben und glücklich
    16 März 2005
    #3

    denke auch nich, dass das geht


    du könntest ihn aber verstecken

    dazu gehst du auf 1.Eigenschaften
    2.Attribute
    3.Versteckt (Pfiel einfügen)


    dann sieht man ihn schonmal nicht... und wenn du ihn sehen willst machst du " Versteckte Elemente anzeigen"



    was ist denn in dem Ordner drin, wenn ich fragen darf ???? :grin: :zwinker:
     
  • Lenny84
    Gast
    0
    16 März 2005
    #4
    naja, soweit ich weiß, steht dann aber im arbeitsplatz-fenster unten in der schlussleiste: "xY objekte, XY versteckt".


    also ist der ordner versteckt, aber unten steht halt auch, dass was versteckt ist.
     
  • theromeo
    Gast
    0
    16 März 2005
    #5
    ich glaub das geht nur bei windows xp PRO in der home edition so weit ich weiß nicht.


    edit:
    glaub aber in pro geht es sogar auch nicht :blablabla


    such mal nach "folder access".. so nen programm. habs aber selber noch nicht getestet.
     
  • wasabi
    wasabi (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    21
    86
    0
    nicht angegeben
    16 März 2005
    #6
    Bei XP Pro geht das problemlos - unter EIGENSCHAFTEN -> SICHERHEIT kannst du die Zugriffsrechte für einen Ordner bestimmen, d.h. nur einen User dran lassen, z.B. (setzt natürlich voraus, dass die anderen, denen du den Zugang zu dem Ordner verweigern willst, nicht unter dem gleichen Useraccount wie du arbeiten - und du Admin-Rechte hast!).

    In diesem Sinne
    CU @all
    Wasabi :grin:
     
  • Tilly
    Tilly (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    75
    91
    0
    nicht angegeben
    16 März 2005
    #7
    Geht das dann nicht aber nur wenn alle anderen Benutzer keine Admin-Rechte haben?
    Als Admin kommt man doch überall ran bzw. kann sich selbst die Rechte für den Ordner holen.
    Deswegen hab ich dem Benutzerkonte meines Freundes an meinem PC nämlich auch die Admin-Rechte entzogen. Hätte ich das gar nicht tun müssen?
     
  • BlackSun
    BlackSun (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    104
    101
    0
    Single
    16 März 2005
    #8
    In der Tat kannst du einen Ordner verschlüsseln, so dass nur der Benutzer drankommt, der ihn verschlüsselt hat.

    Allerdings muss dazu auf der Festplatte dass Dateisystem NTFS benutzt werden, was nicht immer der Fall ist.

    Die Tipps waren schon richtig: Guck im Explorer / Arbeitsplatz, was für ein Fenster du siehst, wenn du nen Rechtsklick auf einen Ordner und Eigenschaften machst. Dann in der Registerkarte Sicherheit, und evtl. Erweitert.

    Is nich ganz simpel (weil Administratoren glaub ich eh immer Zugriff haben), aber mit ein wenig Rumgeklicke und Ausprobieren gehts vielleicht.
     
  • waschbär2
    Beiträge füllen Bücher
    6.428
    218
    275
    vergeben und glücklich
    16 März 2005
    #9
    Also mit einem "statischen" Ordner - wenn du keine Daten ändern willst, sondern Fotos, Filme oder so abspeichern, geht das am einfachsten, in dem du ihn mit WinZip komprimierst und bei WinZip verschlüsselst.
    Aber nicht vergessen, den Originalordner zu löschen. Und zwar auch aus dem Papierkorb :link:
     
  • Event Horizon
    Verbringt hier viel Zeit
    197
    101
    0
    vergeben und glücklich
    16 März 2005
    #10
    Das ist wohl das beste.

    Bei der Vergabe von Zugriffrechten, welche auch nur auf NTFS-Partitionen möglich ist, kann der Admin mit ein paar Klicks drauf zugreifen.

    Zu der Dateiverschlüsselung von XP:

    Auch Administratoren können nicht auf den Dateiinhalt zugreifen. Sie können höchstens die Datei verschieben oder löschen. Kopieren geht aber nichtmehr, weil dann auf den Inhalt zugegriffen werden müßte.

    Außerdem sollte nicht nur der Ordner, sondern jede einzelne Datei verschlüsselt werden, denn Linux kann z.B. die verschlüsselten Ordner auch öffnen, erst bei den Datein gehts nicht mehr.

    Das Paßwort selbst ist das Log-In-Paßwort, also das, was man beim Start eintippt. Das heißt aber auch, daß jeder, der sich unter deinem Namen einloggen kann, auch auf die Dateien zugreifen kann.

    Aber vorsicht: Ändert der Admin dein paßwort, oder geht XP so kaputt, daß es neu installiert werden muß, kannst auch du nicht mehr drauf zugreifen - selbst, wenn du deinen alten Namen und dein altes Paßwort wieder hast! Die Verschlüsselung ist auch so sicher, daß du da nicht mehr anders dran kommst!
     
  • Trogdor
    Trogdor (41)
    Verbringt hier viel Zeit
    473
    101
    0
    nicht angegeben
    16 März 2005
    #11
    Genau, aber es ist ja eigentlich der Sinn von Benutzeraccounts, dass die keine Adminrechte haben.
    Der Rest wurde hier schon gesagt, auf einer NTFS Partition kannst Du die Zugriffsrechte für Ordner Benutzerspezifisch festlegen.
     
  • BlackSun
    BlackSun (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    104
    101
    0
    Single
    17 März 2005
    #12
    Vorsicht, so einfach das auch klingen mag:

    LASS das lieber! Das ist falsche Sicherheit! Die Winzip-Passwort-Protection ist Müll. Steht auch in deren Hilfe irgendwo. Du kannst im Netz überall Programme ziehen, die dir in ein paar Stündchen jedes Winzip-Passwort knacken. Das ist nicht gut. Dann hat man außerdem auch gleich das Passwort, und falls der Benutzer das noch woanders verwendet.....


    Am optimalsten sind wohl Tools wie "DriveCrypt" oder sowas, die direkt ne verschlüsselte Partition oder Container-Datei auf der Platte erstellen...
     
  • Lt. Cmdr. Data
    Verbringt hier viel Zeit
    594
    101
    0
    Single
    17 März 2005
    #13
    Ist halt die Frage was man schützen will und vor wem.

    Ich denke für den Hausgebrauch ist WinZIP schon ganz OK.
    Wer wirklich Ahnung hat und an Daten rankommen will wird eh immer einen Weg finden ...
     
  • Kite
    Verbringt hier viel Zeit
    22
    86
    0
    Single
    17 März 2005
    #14
  • Marina
    Gast
    0
    17 März 2005
    #15
    erstmals danke ich euch für eure hilfe
    für die die es wissen wollten wozu ich das brauch......
    für fotos brauche ich das
    naja eigentlich wäre das nicht so wichtig gewesen aber ich wollte es
    nur informativ mal wissen ob sowas überhaupt möglich wäre denn es
    ist nicht schlecht sowas zu wissen.......

    ----------------

    zu meinen betriebssystem ich habe XP Pro

    --------------------
     
  • Event Horizon
    Verbringt hier viel Zeit
    197
    101
    0
    vergeben und glücklich
    17 März 2005
    #16
    Ja, dann würde ich doch die NTFS-Verschlüsselung verwenden. Hat nur, wie gesagt, den Nachteil, daß du auch nicht mehr ran kommst, wenn dein System geschrottet wurde bzw. ein Admin dein Paßwort geändert hat.
    Zum Mitnehmen ist das System allerdings Kappes, denn das ver/entschlüsseln mach ja DEIN Windows und das nur, wenn DU eingeloggt bist.

    Ach ja, gegen das Problem des selber-nicht-mehr-dran-kommens gibt es ein mittel. Du kannst deinen "Schlüssel" paßwortgeschützt in einer Datei sichern. Wie das geht kann ich auf Anfrage gerne schreiben.
     
  • Trogdor
    Trogdor (41)
    Verbringt hier viel Zeit
    473
    101
    0
    nicht angegeben
    17 März 2005
    #17
    Wozu genau benötigt sie die Datei-Verschlüsselung von NTFS? Wenn man Booten von externen Medien wie Knoppix-CDs im BIOS abestellt, gibt es doch eiegntlich keinen Weg, auf Ordener zuzugreifen, für die man keine rechte hat, es sei denn man öffnet den Rechner und hängt die Platte an einen anderen Computer. Aber die Frage ist ob Marina wirklich von einem Angreifer ausgeht, der mit dem Schraubenzieher kommt, oder ob sie nur sicherstellen will dass Bruder oder Eltern etc. nicht über Bilder stolpern, die nicht für deren Augen bestimmt sind.
     
  • Marina
    Gast
    0
    17 März 2005
    #18
    ----------------------

    also ich bin Admin auf den Pc

    ----------------------

    es geht mir darum das ich mir einen Ordner erstelle
    und mit einen passwort verschliessen kann !!!
     
  • Lt. Cmdr. Data
    Verbringt hier viel Zeit
    594
    101
    0
    Single
    17 März 2005
    #19
    Also wenn du XP Pro hast, NTFS und selbst Adminrechte dann stell es doch einfach so ein dass andere User auf den Ordner keinen Zugriff haben und der Käse ist gegessen?
     
  • Marina
    Gast
    0
    17 März 2005
    #20
    --------------------

    ja aber ich will trotzdem ein PW auf einen Ordner haben !!!!

    --------------------
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste