Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • bellalinda
    Gast
    0
    16 November 2003
    #1

    Pearl-Index - Wie wird er gemessen?

    Hallo!

    Man sagt ja, dass z.B. bei der Pille der Pearl-Index zwischen 0,2 und 2 liegt. D.h. von 100 Frauen, die 12 Monate lang die Pille als Verhütungsmethode verwenden, 0,2 bis 2 trotzdem schwanger werden.

    Wird nun damit die reine Methodensicherheit angegeben (sprich alle Frauen nehmen die Pille zu 100% korrekt ein und es werden trotzdem welche schwanger) oder sind in der Zahl auch Einnahmefehler (z.B. vergessen, Antibiotika) berücksichtigt?

    bella
     
  • Bea
    Bea (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.315
    121
    0
    vergeben und glücklich
    16 November 2003
    #2
    Meines Wissens nach wird der Pearl Index bei 100% richtiger Einnahme gemessen... Wie man das allerdings anstellt, kann ich dir nicht verraten :zwinker:
     
  • Deufelinsche
    Verbringt hier viel Zeit
    1.716
    123
    3
    Verheiratet
    19 November 2003
    #3
    Also der Pearl index wird gemessen bzw. bestimmt, indem man 100 Frauen 1 Jahr lang beobachtet, und diese immer die gleiche Verhütungsmethode verwenden. Dann guckt man, wieviele kinder in diesem Jahr gezeugt wurden und ermittelt so den Pearl index....alles klar ??
     
  • Angelina
    Gast
    0
    19 November 2003
    #4
    Hi,

    also in einer Reportage haben sie letztens gebracht,
    dass sie Frauen beobachtet haben...
    auch welche die Antibiotika genommen haben
    oder die gebrochen hatten oder Durchfall hatten...

    denn normalerweise SAGT die Pillenindustrie von sich selbst
    dass die Pille zu 100% sicher ist,
    SO LANGE man sie regelmässig einnimmt und die Wirkung nicht mit irgendwelchen Medikamenten beeinträchtigt oder mit falscher Einnahme
    oder eben per Durchfall oder Erbrechen.

    Was jetzt davon stimmt, kann ich nicht sagen...
    immerhin quatscht jeder Prof. was anderes daher :tongue:

    Mary
     
  • Honeybee
    kurz vor Sperre
    7.207
    0
    2
    nicht angegeben
    19 November 2003
    #5
    Ah stimmt, genau so etwas hatte ich auch mal gelesen, sie geben nur 0,2-0,5 an damit man die Pillenfirmen vor Gericht nicht verantwortlich machen kann oder so!
     
  • Angelina
    Gast
    0
    19 November 2003
    #6
    Jap genau das gleiche hab ich auch gehört :zwinker:
     
  • Deufelinsche
    Verbringt hier viel Zeit
    1.716
    123
    3
    Verheiratet
    19 November 2003
    #7
    Ja, ich denk auch sowas wird es sein, sonst würden ja alle frauen die ein kind bekommen obwohl sie die pille nehmen die firmen verklagen. Es heisst ja bei richtiger Einnahme ist ein Verhütungsmittel zu annähern 100% sicher....man kann nie von wirklich 100%iger sicherheit ausgehen.
    Naja, ich hab ja nur ma geschrieben, wie das bestimmt wird, so wie ich es in der Schule gelernt hab....
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste