Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • nessi
    nessi (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    152
    101
    0
    Single
    20 Juni 2003
    #1

    peinliche Fragen beim Gyn

    Hallo ihr Frauen sind euch manche Fragen beim Frauenarzt auch peinlich? Meiner fragt mich immer nach dem letzten Verkehr, find ich irgendwie peinlich, besonders vor der Arzthelferin.
     
  • Nicht die richtige Frage? Hier gibt es ähnliche Themen:
    1. Beim Gyn?
    2. Multi-Gyn
    3. Multi Gyn
    4. Multi Gyn Gel
    5. Multi gyn actigel
  • 20 Juni 2003
    #2
    wieso ist dir das peinlich? ist doch ne ganz normale frage ... ich war zwar noch nie bei nem fa aber mir wärs nicht peinlich... warum auch? *g*
     
  • User 1539
    Sehr bekannt hier
    6.872
    173
    4
    Verheiratet
    20 Juni 2003
    #3
    Nö, ist mir net peinlich ... warum auch? Der FA denkt sich da ja nichts bei .. sind reine Routinefragen, die der FA hundertmal am Tag stellt ...

    Juvia
     
  • nessi
    nessi (33)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    152
    101
    0
    Single
    20 Juni 2003
    #4
    Ich war auch erst zwei mal beim Frauenarzt aber ich find das trotzdem ein wenig peinlich.
     
  • Chilly
    Chilly (35)
    Benutzer gesperrt
    1.231
    0
    1
    nicht angegeben
    20 Juni 2003
    #5
    Ich wurde da noch nie was gefragt, außer beim ersten Mal ob ich noch Sex hatte...:ratlos:

    Höchstens was ich beruflich mache....*gg*
     
  • Lila
    Lila (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.095
    123
    1
    vergeben und glücklich
    20 Juni 2003
    #6
    Hmmm.... Also ich wurde noch niemals nach irgendwelchen Dingen gefragt, die etwas mit Sex zu tun haben! :ratlos:

    Meiner fragt immer nur, ob meine Tage regelmässig sind und ob sonst alles in Ordnung ist und das wars auch schon. :smile:
     
  • Soni
    Gast
    0
    20 Juni 2003
    #7
    hi !

    Also meine FA hat mich nach dem letzten Verkehr noch nicht gefragt. Eher sowie schon oben beschrieben, bzgl. Tage, Pille, ob die Verhütungsmethode an sich passt, ob ich da irgendwelche Fragen habe, etc.

    Aber auch wenn sie es fragen würde, wäre es mir egal. Hab da kein Problem damit, wenn ich ihr da das Datum sagen soll... okay.

    LG
    S.
     
  • Teufelsbraut
    teuflisch gute Beiträge
    4.750
    121
    1
    vergeben und glücklich
    20 Juni 2003
    #8
    Nö, mir sind die Fragen vom Frauenarzt nicht peinlich *schulterzuck*... und Sex ist eigentlich auch nix, was einem peinlich sein sollte.
    Manchmal wird diese Frage gestellt (davor, danach oder auch während der Untersuchung) wenn dem FA irgendwas komisch vorkommt. Man zb gereizte Schleimhäute hat oder er vermehrte Bakterien feststellt. Es ist eigentlich nur eine zusätzliche Information... und die holt er garantiert nicht zu seiner eigenen Erheiterung ein, vertrau mir *g*.
     
  • pimpolino
    Gast
    0
    20 Juni 2003
    #9
    als ich das erste mal beim FA war, war ich wirklich geschockt was der von mir alles wissen wollte... da war eine lange liste die er mich abgefragt hat...
    aber mittlerweile hab ich gemerkt, dass das für ihn ganz normal ist... der möchte deine intimen details nicht für sich persönlich wissen, sondern es geht da ja um die gesundheit.
    insofern, find ich das nicht peinlich
     
  • Engelchen212
    0
    20 Juni 2003
    #10
    meiner fragt sowas auch immer, aber mir ist das nicht peinlich. warum auch, der ist ja mein arzt und vor ärzten ist mir sowas eigentlich nicht peinlich. ausserdem ist das ja auch nichts schlimmes.
     
  • ~LadyMarmelade~
    Verbringt hier viel Zeit
    392
    101
    0
    Single
    20 Juni 2003
    #11
    da musst du einfach mit der einstellung hin gehen dass es dir egal ist was die denken...
    sie kennen dich ja eh nicht oder ?

    red es dir halt ein dass es dir egal ist..
    und dann isses nämlich auch so :smile:
    hilft mir auch manchmal...

    bye
    j.
     
  • Rapunzel
    Rapunzel (34)
    Sehr bekannt hier
    5.737
    171
    0
    Verheiratet
    20 Juni 2003
    #12
    Hmm.. warum sollte mir das peinlcih sein? Weiss a gar net, dass sie das überhaupt mal gefragt hat.. sie fragt höchstens, ob ich probleme hab oder sowas... und warum sollte mir das peinlcih sein,? Schliesslich hilft mir mein Fa, wenn ich probs beim poppen hab :zwinker:
    Mir war bisher nur einmla was peinlcih beim Fa und das war, als ich sie nach AV gefragt habu nd sie mich mehr oder weniger zur sau gemacht hat, dass man das nicht tut... das war schon bissi arg...
     
  • Yana
    Verbringt hier viel Zeit
    1.592
    121
    0
    vergeben und glücklich
    20 Juni 2003
    #13
    @Rapunzel: ja ich glaub das hattest du hier mal geschrieben.. hm ich wollte meine Ärztin auch schonmal fragen, habs aber bisher nicht gemacht u.a weil ich glaub dass sie nicht soo viel helfen kann *g*.
     
  • glashaus
    Gast
    0
    20 Juni 2003
    #14
    Mir is das auch nix peinlich. Immerhin is das ein Arzt und Sex ist sein Job ;-)
    Und wenn's dem Guten dient erzähl ich ihr auch gerne was über mein Sexleben :smile:
     
  • succubi
    Gast
    0
    20 Juni 2003
    #15
    nö, is mir nicht peinlich. wurde ich aber erst 2x gefragt bisher.

    sex is doch net der job eines FAs... sein job isses frauen zu untersuchen und zu behandeln. und wenn er dazu fragen über das sexleben stellen muss, dann is das nur dazu da, um eine genauere diagnose erstellen zu können... aber das hat nicht direkt was mit sex zu tun, meiner meinung nach.
     
  • MooonLight
    Sehr bekannt hier
    5.120
    173
    2
    nicht angegeben
    21 Juni 2003
    #16
    Nö, also peinlich ist mir das nicht.. Es ist vielleicht anfangs ein bissel unangenehm, mit nem Arzt - also einem (noch) nicht-Vertrauten über sowas zu reden, aber schlimm ist das nun auch nicht.

    Nach dem letzten Sex wurd ich glaub ich aber noch nicht gefragt *grübel*, nur immer nach der letzten Regel - was immer ein Akt des überlegens ist, wenn ich vorher nicht nachgeschaut hab *g*
     
  • anina
    Gast
    0
    21 Juni 2003
    #17
    also die frage ob man schon GV hatte beim ersten besuch fand ich ja eigentlich normal... ok da ist man ja eh ein wenig nervös oder so, also kommt einem alles ein wenig peinlich oder komisch vor!

    beim zweiten mal wars noch besser, ich dachte mir ja schon dass sie fragen würde ob ich in der zwischenzeit (ca 3 monate) GV hatte! gut sie hat die frage dann auch gestellt, nach meinem grinsenden "ja" kam dann das unerwartete für mich... sie fragte "und? wars schön?"... ich sass anscheinend so geschockt da, dass sie selbst lachen musste!
     
  • Yana
    Verbringt hier viel Zeit
    1.592
    121
    0
    vergeben und glücklich
    21 Juni 2003
    #18
    Ähm da hätte ich aber auch komisch geschaut, glaub ich :zwinker:. Einerseits ja toll, wenn ne Ärztin an dem Wohlergehen ihrer Patientinnen interessiert ist.. aber mir wär die Frage zu privat :grin:.
     
  • Quendolin
    Ist noch neu hier
    962
    0
    0
    Single
    21 Juni 2003
    #19
    Autsch...bissl psychologische Grundausbildung könnte auch Ärzten ned schaden, da scheint ja jemand geschwänzt zu haben... :rolleyes2

    Egal, was er/sie davon hält oder es für medizinische Hintergünde hat, das kann man gewiß in andren Tönen rüberbringen...

    Und Rapunzel, hast's dann aus Trotz erst Recht gemacht und ihm/ihr dann beim nächsten Termin unter die Nase gerieben, wie "geil" es war, hmm?! :grin: :grin: :zwinker:


    Quen
     
  • Luzi
    Gast
    0
    21 Juni 2003
    #20
    Also ich finde das schon bisschen komisch, wenn man mit jemand völlig fremdem über sein Sexleben redet. Stimmt schon, er/sie kennt mich nicht, aber trotzdem... ich finde, Sex ist was ziemlich intimes und das geht höchstens noch die beste Freundin was an! :grin: (Ne, mir ist schon klar, dass der FA das wissen muss, aber trotzdem *g*)
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste