• snogard
    Verbringt hier viel Zeit
    195
    101
    0
    vergeben und glücklich
    8 Januar 2004
    #21
    Der EKG (Eier Kontroll Griff) gab es eine Zeit lang nicht bei der Musterung. Da aber immer öfter bei Jugendlichen Hodenkrebs festgestellt wurde hat man das ganze wieder ins "Programm" mitaufgenommen.

    :link: snogard :link:
     
  • Taschentuch
    Verbringt hier viel Zeit
    511
    103
    3
    Single
    8 Januar 2004
    #22
    Ich glaub dein Freund hat ein bischen übertrieben ^^
    Solange nackt muss man normal nich sein. Der rest stimmt wohl schon, also das mit dem anpacken, husten etc. Naja ausser das mit dem Vorhaut zurückziehen ... das war bei mir nich.
    Ich kann aber nich nachvollziehen das einem das peinlich is. Peinlich wäre nur wenn es bei mir so rüberkommt als würd mir einer drauf abgehn das das eine so junge Ärztin ist :smile2:
    Aber in so einer Situation denkt man einfach nicht an irgendwelchen Sex sondern man sollte dran denken das man auf untauglich gestuft wird damit man nich scheiss Wehrdienst oder Zivildienst machen muss. (Denk einfach an ein Altenheim und das du denen da die scheisse abwischen musst, dann vergeht dir ALLES).

    Für alle die ausgemustert werden wollen ein paar Tipps:
    1. Glatze rasieren, Springerstiefel und Bomberjacke an
    2. Blau zur Musterung auftauchen
    3. Bissl auf Taub machen

    naja ansonsten sucht einfach bei Google ... da gibts ganz viele solche Tipps Leider bin ich zu spät drauf gekommen =(
     
  • LandOnFire
    Gast
    0
    8 Januar 2004
    #23
    was stellt ihr euch eigentlich so an?
    Jeder frau wird mind. 2 mal im jahr unten reingeguckt und die brüste werden abgetastet...
    und ihr stellt euch wegen ner einmaligen untersuchung so an :grin:

    aber.. männer halt :engel:
     
  • Beckyvi
    Gast
    0
    8 Januar 2004
    #24
    :smile: Eben. Männer...

    Ist aber klar, dass die meisten das unangenehm finden. Ist erstens wir das erste Mal beim Frauenarzt (da waren wir alle denke ich nicht so begeistert) und Männer werden das auch nur ein- bis ein paarmal machen müsse. Wir Frauen hingegen wissen, dass wir uns möglichst schnell dran gewöhnen sollten.
     
  • Piismaker
    Piismaker (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    403
    101
    0
    vergeben und glücklich
    8 Januar 2004
    #25
    Also..... ich werde zwar keine Musterung haben, weil ich wegen meiner Krankheitsgeschichte (Leistenbruch) bereits kontrolliert bin.

    Bei mir wurde auch EKG gemacht von einem älteren Mann, der aber mein Hausarzt ist. Deshalb spielte mir das keine Kontrolle.

    Vor der Operation wurde ich ebenfalls Rasiert über der Leiste, und das ebenfalls von einer jungen Frau. Bei mir stellte sich zwar nichts auf, weil ich zu benommen von der "Leck mir am Arsch Spritze" war.

    Wir nennen in der Schweiz die Spritze so, weil dir danach alles scheissegal ist :grin:
     
  • MagicSven
    MagicSven (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    22
    86
    0
    vergeben und glücklich
    8 Januar 2004
    #26
    Bei mir wars ne Tuss, ca. anfang 50
    recht unfreundliche, hat einem das Wort im Mund rumgedreht
    und meinte nur so, das ich den Griff selbst immer wieder machen sollte
    wegen Hodenkrebs.
     
  • JuliaB
    JuliaB (36)
    Sehr bekannt hier
    7.142
    173
    5
    nicht angegeben
    8 Januar 2004
    #27
    jungs, jetzt habt euch mal nicht so, uns bohrt 2 mal im jahr irgendeine fremde person (ja, auch des anderen geschlechts manchmal) in unseren intimsten bereichen rum, da werdet ihr doch wohl einmal überleben!

    weicheier... :zwinker:

    und weil ich mal darmprobleme hatte, hat mir auch mal ein arzt in der anderen öffnung rumgebohrt. man muss sich halt versuchen zu entspannen, dann isses nich schlimm und nach n paar sekunden vorbei!
     
  • franzhans
    Benutzer gesperrt
    50
    0
    0
    nicht angegeben
    8 Januar 2004
    #28
    "hach, männer :smile:"

    Ich muss dich wirklich sehr bitten. Selbstverständlich ist Frauen die Untersuchung beim FA sehr unangenehm - vielleicht von der Art der Untersuchung her noch "schlimmer" als bei Männern. Allerdings muss man sehen, dass frau sich ihren FA selbst aussuchen kann - nicht nach dem Motto "Ausziehen, das ist ein Befehl" oder so... Und wenn du mal bei einer "Musterung" (allein das Wort ist mir für eine medizinische Untersuchung zuwider) warst - mitsamt dem unpersönlichen, menschenverachtenden Charakter dieser ganzen Prozedur - dann wirst du verstehen, was die meisten hier meinen und nicht mehr einfach unüberlegt "hach, männer :smile:" sagen.
    Die Ärzte stellen sich nicht vor, herrschen dich nur an, fragen dich nur aus, erklären dir generell nichts, sondern reden nur in ihrem medizinischen Fachchinesisch mit ihrer Protokollantin. Der Zwang dieser Untersuchung tut sein übriges, vor allem wenn man sowieso gesund ist..
     
  • franzhans
    Benutzer gesperrt
    50
    0
    0
    nicht angegeben
    8 Januar 2004
    #29
    UND NOCH WAS ZUM THEMA WEICHEIER !

    Das kotzt mich echt an, wenn hier sowas gesagt wird.

    Ich hab mir auch schon zig mal so da unten beim Hausarzt, etc. rumfummeln lassen, weil ich z.B. Verdacht auf dies oder jenes hatte - was sich im Endeffekt nie bestätigte. Das war für mich auch nie ein Problem, weil es eben etwas anderes ist als solch eine Untersuchung beim Bund ...
     
  • Beckyvi
    Gast
    0
    8 Januar 2004
    #30
    Das stimmt SO nicht ganz. Wir können die Gelben Seiten aufschlagen und hoffenen, einen guten zu finden. Vor allem wenn man, wie ich, gerade umgezogen ist.

    Musterung ist halt nur einmal...
     
  • franzhans
    Benutzer gesperrt
    50
    0
    0
    nicht angegeben
    8 Januar 2004
    #31
    "Ich find das auch heftig. Auch wenn es ein Arzt machen würde bei einem Mann. Was soll das? Auch Vorhaut zurückziehen. Was hat das mit Soldat sein zutun?"

    Im Grunde setzt du hier an der richtigen Stelle an.
    Warum wird bei einer Tauglichkeitsuntersuchung, bei der man
    auf zig verschiedene Sachen testen könnte, ausgerechnet geguckt, ob z.B.
    eine Vorhautverengung vorliegt oder Hämoriden vorhanden sind ??
    Das hätte ein Betroffener wohl meist eh schon selbst gemerckt, wenn er nicht ganz vom Mond kommen sollte ... Warum wird nicht auf wirklich wichtiges getestet ? Im Grunde ist die Untersuchung ja ein Witz : 1/4 wird man auf Krankheiten in der Familie, Homosexualität und Inkontinenz ausgefragt, 1/4 ist Kontrolle des Bewegungsapparats (gucken ob man ne normale Wirbelsäule und normale Füsse hat), 1/4 ist Messen des Blutdrucks und 1/4 ist Arschkontrolle und Rummgefummel...

    Das letztere hat in meinen Augen eher den Sinn und Zweck dem Untersuchten zu zeigen, dass er sich in der Gewalt des Staates befindet und der ihn demütigen kann, wie es ihm gerade passt ...

    Von daher kommt ja der
     
  • franzhans
    Benutzer gesperrt
    50
    0
    0
    nicht angegeben
    8 Januar 2004
    #32
    "Das stimmt SO nicht ganz. Wir können die Gelben Seiten aufschlagen und hoffenen, einen guten zu finden. Vor allem wenn man, wie ich, gerade umgezogen ist.

    Musterung ist halt nur einmal..."

    Dann musste halt ne Freundin fragen ... Aber trotzdem kannst du ihn dir selbst aussuchen, selbst nen Termin machen und kennst seinen Namen lol ...

    Und dass Musterung nur einmal ist stimmt auch nicht unbedingt...

    Ausserdem kann man als Mann da unten auch so untersucht werden - wurde ich auch schon und es war kein Beinbruch für mich ... aber eben vollkommen anders als Musterung.

    Und ältere Männer über 50 müssen sich regelmäßig nen Finger in den Arsch stecken lassen, wenn sie es nicht riskieren wollen, an Prostatakrebs zu erkranken. Von daher sind Männer da im Endeffekt auch nicht besser dran...
     
  • Beckyvi
    Gast
    0
    8 Januar 2004
    #33
    Können vor Lachen. Ich studiere ein Fach mit 95% Männerquote. Find da mal jemand weibliches zum quatschen. Frauen muss man hier generell mit der Lupe suchen.

    Ich sag ja nicht dass Musterung irgendwas tolles ist, aber nach den Minuten ist doch alles vorbei und vergessen. Da wird sich immer so dran aufgehängt.
     
  • franzhans
    Benutzer gesperrt
    50
    0
    0
    nicht angegeben
    8 Januar 2004
    #34
    "Ich studiere ein Fach mit 95% Männerquote. Find da mal jemand weibliches zum quatschen. Frauen muss man hier generell mit der Lupe suchen."

    Ok, aber im Endeffekt kannst du sofort wieder gehen wenn du den Arzt siehst und er dir nicht freundlich Hallo sagt... Akzeptiere doch einmal den Unterschied, oder willst du ihn nicht sehen ?

    "Ich sag ja nicht dass Musterung irgendwas tolles ist, aber nach den Minuten ist doch alles vorbei und vergessen. Da wird sich immer so dran aufgehängt."

    Naja, wenn dir der Staat zeigt, dass er mit dir machen kann, was er will ist das nicht nach paar Minuten vergessen .. außerdem muss man stundenlang in einem hässlichen Wartezimmer hocken... länger als beim normalen arzt..

    ausserdem kann es ja sein, dass männer in dieser beziehung generell empfindlicher sind, schließlich müssen sie nach dem rollenklischee als starkes geschlecht ja generell die kontrolle behalten und sich nicht einfach so unterwerfen und unterdrücken lassen, was einen schon in einen psychischen konflikt bringen kann - wie willst du das so einfach beurteilen ?
     
  • Beckyvi
    Gast
    0
    8 Januar 2004
    #35
    Was heißt hier 'nicht sehen wollen'? Geht's noch? Scheint, als wäre ich auf einmal zu deinem 'Teufelsbild' geworden.

    Ich habe einmal 'Männer' mit einem Smiley gepostet und gesagt, dass wir uns den Frauenarzt auch nicht ganz so frei aussuchen können. Außerdem ist das bei euch eine mehr oder wneiger einmalige Sache. Ist das jetzt soooo schlimm?

     
  • JuliaB
    JuliaB (36)
    Sehr bekannt hier
    7.142
    173
    5
    nicht angegeben
    8 Januar 2004
    #36
    oh mann, nun nimm doch nicht jede aussage von uns auseinander, wir meinens doch nicht böse!

    okay, bisher ging es darum, dass die untersuchung und die nacktheit peinlich ist (siehe betreff des threads) , das finde ich etwas albern, aus den schon erwähnten gründen.

    dass die art der musterung unangenehmer is, als beim FA glaub ich, auch wenn ich mich damit nicht gut auskenne.
    und ich verstehe auch, dass das nicht grad schön ist und sicher ätzender, als bei nem normalen arzt.

    des weiteren beachte doch bitte die smileys, diese sind dazu da, den unterton der schriftlichen aussagen klar zu machen.
    hinter weicheier ist ein zwinkernder smiley -> es war nicht ernst und nicht böse gemeint, also ganz ruhig, nicht aufregen.

    mit dem aussuchen... naja, du schaust in die gelben seiten, machst einen termin, kommst hin und wirst untersucht, nach nem 2-minütigen gespräch.

    wie gesagt: nimms nicht als persönliche beleidigung, was wir sagen, so isses nämlich nicht gemeint, wir tauschen uns über unsere meinungen aus, mehr nich.
     
  • Lady Black
    Gast
    0
    8 Januar 2004
    #37
    An Franzhans:

    Ich kann dir da auch nicht ganz zustimmen...absolut klar das einem das unangenehm ist. Doch willst du lieber an einer Krankheit langsam krebieren oder
    willst du dem Staat danken das er einigen bestimmt mit dieser Untersuchung schon das Leben gerettet hat. Ich denke die betroffenen Personen sagen heutzutage nicht: Der Staat will uns nur zeigen das er uns in der Hand hat.

    Sei doch einfach dankbar.....

    Wir Frauen jommern auch nicht wenn wir ein Finger eines Arztes in uns haben und uns dabei auch dem Bauch rumgedrückt wird...und das ein Leben lang...mehrere male im Jahr. Ist ja zu meinem besten...oder denkst du da anderst?
     
  • Besucher
    Verbringt hier viel Zeit
    297
    101
    0
    nicht angegeben
    8 Januar 2004
    #38
    Ums mal so zu sagen: Kack Dir nicht ins Hemd wegen dieser Sache.

    Überleg mal so.
    Die hat an diesem Tag jede Menge Eier in der Hand.
    Da sind ihr die Deinigen so ziemlich scheiß egal! ;-)
     
  • Schlumpf Hefti
    Benutzer gesperrt
    667
    0
    0
    nicht angegeben
    8 Januar 2004
    #39
    :bandit:
     
  • franzhans
    Benutzer gesperrt
    50
    0
    0
    nicht angegeben
    8 Januar 2004
    #40
    "Doch willst du lieber an einer Krankheit langsam krebieren "
    Ich habe nichts gegen Untersuchungen im "Intimbereich" generell. Habe damit eigentlich kein Problem. Sage ja nur, dass es bei einer Musterung eben ganz anders zugeht. Man wird halt behandelt wie Vieh.
    Und jemand wie ich, der über solche Sachen nachdenkt, und sich fragt, ob es rechtens ist, so behandelt zu werden im Namen des Volkes - also auch in deinem Namen - der wird sich schonmal aufregen können ...
    Im übrigen geht es nicht nur um dieses Rummgefummel, was im Grunde wirklich das fast am wenigsten schlimmste ist, zumindest vorne lol ... Es geht einfach um die Art und Weise der Untersuchung insgesamt. Ich finde einfach nicht, dass eine solche Untersuchung im Namen des Volkes geschehen darf. Schon allein die Einladung "Stellen Sie sich dann und dann dort und dort vor sonst kommt die Polizei"... lol

    Tut mir leid wenn sich hier jemand persönlich angegriffen gefühlt hat. Nur war es doch so dass z.B. Beckyvi den Unterschied zwischen einer zwangsweisen und freiwilligen Untersuchung mehr oder weniger leugnete oder als eben nicht so schlimm empfand - kann ja sein, dass dir das nicht so bewusst ist. Aber ich habe mich eben schon freiwillig von einem Arzt ausm Telefonbuch befummeln und untersuchen lassen und eben aus einem Zwang hinaus. Und ich kann dir sagen, der Unterschied ist schon enorm ..
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten