• jeromesau2
    Sorgt für Gesprächsstoff
    76
    31
    0
    nicht angegeben
    5 September 2014
    #1

    Pille Petipelle brauch Hilfe

    Hi nehme seit 7 Tage Petipelle meine erste Pille. Ich nehme sie immer abends ein und nun ist mir immer total schlecht wenn ich ins bett gehe.heute Nacht hätte ich am liebsten gekotzt aber es kam nichts hoch dazu habe ich einen weichen Stuhl gang aber kein Durchfall! Ausserdem kommt noch das ich einen scheidenpilz bekommen habe und der kommt von der Pille!was soll ich tun?GeschlechtsVerkehr hatte ich ja jetzt schon ohne Kondom mein Freund ist zwar nicht in mir gekommen aber die Pille jetzt abzusetzten wäre doch zu riskant?bin verzweifelt
     
  • User 34612
    Planet-Liebe Berühmtheit
    Redakteur
    9.188
    398
    4.945
    nicht angegeben
    5 September 2014
    #2
    Nö, nicht wieder absetzen, das gibt sich nach ner Zeit wieder, wenns Nebenwirkungen von der Pille sein sollten.
    Wenns ne MAgen-Darm-Geschichte ist, ist die in ein paar Tagen auch wieder vorbei. so lange Du dich nicht übergibst oder flüssigen Durchfall hast, ist alles okay.
    Behandel die Pilzinfektion, behandel Deinen Partner mit und gut.
     
  • User 4590
    User 4590 (36)
    Planet-Liebe ist Startseite
    8.101
    598
    9.731
    nicht angegeben
    5 September 2014
    #3
    Ja, das Problem mit der Übelkeit kenne ich, das hatte ich bei mehreren Pillen - teilweise unterschwellige Dauerübelkeit, teilweise heftige nächtliche Übelkeitsattacken (ich hab die Pille auch immer abends genommen).

    Wie lange du das mitmachen willst, musst du selbst wissen. Ich hatte da wenig Leidenswillen und hab mir ein anderes Präparat geben lassen.

    Allerdings hattest du schon Sex ohne Kondom, also hast du folgende Möglichkeiten:

    1. Einnahme fortsetzen und hoffen, dass die Beschwerden wieder vergehen
    2. Einnahme fortsetzen, gleich zum FA gehen und dir eine andere Pille geben lassen, auf die du dann übergangslos wechselst
    3. Abwarten, bis du 14 Pillen der Petibelle genommen hast, dann absetzen und dich im Anschluss um einen FA-Termin kümmern.
     
    • Danke (import) Danke (import) x 2
  • krava
    krava (39)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    44.682
    898
    9.652
    nicht angegeben
    5 September 2014
    #4
    Hast du den Pilz selbst diagnostiziert?
    Da würde ich mich dann nicht 100%ig drauf verlassen, sondern das erst mal ärztlich abklären lassen.

    Was die Übelkeit betrifft, würde ich auch nicht zwangsläufig davon ausgehen, dass es von der Pille kommt, wenn es natürlich möglich ist. Aber du kannst dir genauso gut einen Virus eingefangen oder was falsches gegessen haben. Ich würde das einfach mal symptomatisch behandeln und beobachten. Wenn sich was verschlimmert, dann natürlich zum ARzt gehen.
     
  • jeromesau2
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    76
    31
    0
    nicht angegeben
    9 September 2014
    #5
    Hi gestern Mitternacht um 5 Uhr musste ich mich.dann übergeben. Die Pille war dann zwar schon 4sdt im Körper aber zur sicherheit hab ich noch mal eine genommen ist der Schutz den jetzt vorhanden ich glaube ich vertrage diese Pille nicht aber absetzen kann ich sie ja erst wenn die Packung zu ende ist oder?
     
  • Kolibri
    Gast
    0
    9 September 2014
    #6
    Wenn du dich außerhalb der 4 Stunden-Zeitspanne übergeben musstest, war der Schutz nie weg. Da du eine Pille nachgekommen hast, ist er erst recht vorhanden.

    Du kannst die Pille theoretisch jederzeit absetzen. Solltest du Sex gehabt haben in den letzten Tagen, solltest du aber mindestens in Einnahmewoche 2 sein.
    Grundsätzlich würde ich aber mit deinem FA darüber sprechen. Wenn du eine neue Pille bekommst, kannst du von einem auf den anderen Tag das Präparat wechseln.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 9 September 2014
    • Danke (import) Danke (import) x 1

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten