Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Dreamerin
    Gast
    0
    13 September 2004
    #1

    pflanzliche Medikamente und Pille

    Folgendes:

    Ich spür seit ca. 4 Wochen irgendwas "Unnormales" an meiner Blase. Irgendwie einfach komisch. Mal mehr, mal weniger, oft gar nicht. Gestern Abend wars so wie nie. Zwar noch erträglich, aber eklig. Ich tipp schwer auf ne Blasenentzündung.

    Nach dem Wasserlassen hab ich so ein seltsames Gefühl. Dann denk ich manchmal wunder wie ich muss und es kommt fast nix usw.

    Jedenfalls nehm ich jetzt ein "pflanzliches Urologikum" mit "Trockenextrakt aus Echtem Goldrutenkraut".

    Ja... in der Packungsbeilage steht nix von Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten usw.

    Aber ich frage vorsichtshalber trotzdem mal nach, wie es aussieht mit der Wirkung der Pille, auch wenns kein Antibiotikum ist.

    PS Bin seit Donnerstag in der Pillenpause.
     
  • User 505
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.752
    348
    2.820
    Verheiratet
  • Dreamerin
    Gast
    0
    13 September 2004
    #3
    1 Tablette enthält:

    Trockenextrakt aus Echtem Goldrutenkraut
    Auszugsmittel: Ethanol

    Sonstige Bestandteile:

    Magnesiumstearat, Crospovidon, gefälltes Siliciumdioxid, mikrokristalline Cellulose, hochdisperses Siliciumdioxid.
     
  • Dreamerin
    Gast
    0
    13 September 2004
    #4
    :ratlos: :ratlos: :ratlos: :geknickt:
    nun?
     
  • User 505
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.752
    348
    2.820
    Verheiratet
    13 September 2004
    #5
    Also nun hör mal, lesen kannst du doch, oder?

    Der Thread ist eine Kopie aus der roten Liste - was da nicht drinsteht, hat auch keine Auswirkungen auf den Schutz der Pille.

    Du solltest wirklich aufhören so eine Panik zu schieben, denn sie ist schlicht und ergreifend nicht notwendig. Wenn du der Pille so wenig vertraust, solltest du überlegen, ob sie wirklich das richtige Verhütungsmittel für dich ist.
     
  • Dreamerin
    Gast
    0
    13 September 2004
    #6
    Danke für die Antwort @ Serenity.

    Ja lesen kann ich :eckig: Ich möcht mich nur gern "doppelt absichern".

    Mein Vertrauen wird schon noch wachsen. Wenn mal längere Zeit nix passiert, dann glaub auch ich dran :zwinker:

    Das einzige, was mich nachdenklich macht ist, dass ich meine Kontaktlinsen nicht mehr richtig vertrage seit einiger Zeit. Ich habs auf die neue Marke geschoben, jetzt aber gelesen, dass es auch an der Pille liegen kann :grrr:
     
  • User 505
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.752
    348
    2.820
    Verheiratet
    13 September 2004
    #7
    Vertrau deiner Lesefähigkeit :zwinker:

    So schwierig ist das nicht mit der Pille, wenn du ein paar einfache Grundregeln beherzigst, kann gar nichts schief gehen.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste