Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Nina92
    Nina92 (25)
    Benutzer gesperrt
    23
    0
    0
    vergeben und glücklich
    15 Juni 2008
    #1

    Pflegende Creme für den weibl. Intimbereich?

    Hi!
    Wenn die Haut da unten mal ein bisschen gestresst oder wund ist:
    wer von Euch benutzt eine pflegende Creme für den weibl. Intimbereich? Und welche?
    LG
    Nina


    ich hab heut Nivea genommen, aber ich weiß halt nicht ob das ne gute idee war...
     
  • Anne_B
    Anne_B (28)
    Benutzer gesperrt
    64
    0
    0
    vergeben und glücklich
    15 Juni 2008
    #2
    Auch Nivea, regelmäßig.
    Was kann daran falsch sein?
     
  • gyurimo
    gyurimo (48)
    Verbringt hier viel Zeit
    668
    101
    0
    vergeben und glücklich
    15 Juni 2008
    #3
    normalerweise creme ich dort ja nie. durch zufall habe ich mich mal nach der intimrasur dort mit "melkfett" eingecremt. und ich hatte das erste mal ein geschmeidiges gefühl und die pickel sind danach auch nicht gekommen.
     
  • CCFly
    CCFly (37)
    live und direkt
    12.472
    218
    263
    Verheiratet
    15 Juni 2008
    #4
    also ich tu da nur zeugs hin, was auch extra dafür geeignet ist. oder bepanthen, wenn mal was wund ist. ansonsten brauch ich da nix.
     
  • Nina92
    Nina92 (25)
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    23
    0
    0
    vergeben und glücklich
    15 Juni 2008
    #5
    Melkfett...interessant...
    dann hast dus wahrscheinlich nicht auf die inneren Schamlippen getan, oder?

    Bei mir gehts auch um die inneren...:schuechte
     
  • User 52655
    Sehr bekannt hier
    8.545
    198
    117
    vergeben und glücklich
    15 Juni 2008
    #6
    Wenn die Schleimhäute gereizt sind, ist es das beste, sie in Ruhe zu lassen.
    Wenn es wirklich nur eine Überreizung ist, geht es von allein weg und Cremes, die nicht für Schleimhäute gedacht sind (wie Nivea) schaden eher, als dass sie nutzen.
    Und wenn es eine Infektion ist, muss sich das ohnehin ein Arzt ansehen und man muss es richtig behandeln, da hilft rumschmieren auch nicht mehr.
     
  • NikeGirl
    Verbringt hier viel Zeit
    844
    103
    22
    vergeben und glücklich
    15 Juni 2008
    #7
    Auf die Inneren Schamlippen tu ich auch Bepanthen, wenns mal extrem gereizt oder wund ist. Melkfett geht aber auch, aber sicher nur ganz wenig, ist ja ohne Zusatzstoffe und kann angewandt werden wie Vaseline etc. Aber wenns wirklich ums wundsein geht, dann definitiv nur Bepanthen.
     
  • gyurimo
    gyurimo (48)
    Verbringt hier viel Zeit
    668
    101
    0
    vergeben und glücklich
    16 Juni 2008
    #8
    nein mit melkfett hatte ich nur den äußeren intimbereich gecremt. also mir ist das absolut gut bekommen.
    wenns mal wund ist ( meine tochter hatte öfters eine wunde mumu, weil sie jeden tag im chlorwasser schwimmt), dann benutzt sie immer penaten baby wundsalbe.
     
  • sarahtiger
    sarahtiger (24)
    Benutzer gesperrt
    23
    0
    0
    Single
    16 Juni 2008
    #9
    heya!

    Also reibe mich regelmäßig mit Babyöl im intimbereich ein. Das kann man ruhig auch auf die inneren Schamlippen, scheideneingang und kitzler verteilen. Ist beim Laufen ganz angenehm und fühlt sich sauber an.
     
  • Ginny
    Ginny (37)
    Sehr bekannt hier
    5.581
    173
    3
    vergeben und glücklich
    16 Juni 2008
    #10
    Wenns nach innen gelangen kann, dann benutz ich da nur Spezialprodukte, alles andere ist nicht gut für meine Schleimhäute. Nehme das MultiGyn LiquiGel, kann man sowohl zur Vorbeugung als auch bei Reizungen oder als Gleitgel nehmen.
     
  • User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.697
    398
    2.172
    vergeben und glücklich
    16 Juni 2008
    #11
    Babyöl ist NICHT für die Schleimhäute geeignet.
     
  • CCFly
    CCFly (37)
    live und direkt
    12.472
    218
    263
    Verheiratet
    16 Juni 2008
    #12
    genausowenig melkfett und vaseline! das lässt die haut GAR NICHT atmen!
     
  • User 12216
    Sehr bekannt hier
    3.816
    168
    317
    Single
    16 Juni 2008
    #13
    am besten is es wohl einfach n bissel kürzer treten und sich alles von allein beruhigen zu lassen!
     
  • babyStylez
    babyStylez (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    513
    103
    6
    nicht angegeben
    16 Juni 2008
    #14

    Nein. bzw KANN man schon aber das ist mit Sicherheit nicht gut!

    So was gehört nicht an die Schleimhäute.

    Ich reibe wenn nur meinen äußeren Intimbereich. Für alles andere würde ich vorher zum Frauenarzt gehen.
     
  • User 54458
    Verbringt hier viel Zeit
    337
    113
    45
    vergeben und glücklich
    16 Juni 2008
    #15
    Ich habe mir da noch nie eine Creme hingeschmiert - bin da sehr vorsichtig.
    Und sowas wie Babyöl oder Nivea etc. würde ich auf gar keinen Fall nehmen, sondern nur eine speziell für diesen Zweck entwickelte Creme.
     
  • User 18889
    Beiträge füllen Bücher
    5.604
    298
    1.175
    nicht angegeben
    16 Juni 2008
    #16
    Ich frage mich, was schlecht an normaler Creme oder Babyöl sein soll. Ich creme mich da immer mit normaler Creme ein und Babyöl benutze ich seit Jahren als Ersatz für Gleitgel (natürlich keine Kondome in Kombination). Das gab nie Probleme.
     
  • Nina92
    Nina92 (25)
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    23
    0
    0
    vergeben und glücklich
    17 Juni 2008
    #17
    Hi!
    ich danke euch allen :herz: :herz:
    Habe inzwischen gemerkt, dass das auch relativ schnell von alleine weggeht...
    Aber das Multy Gyn LiquiGel besorg ich mir vielleicht mal, das klingt gut.

    LG
    Nina
     
  • User 84654
    User 84654 (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    355
    103
    22
    Verheiratet
    17 August 2008
    #18
    "ja, aber nur wenns mal nötig ist (Produkt: siehe Beitrag)"

    Und zwar Multi-Gyn ActiGel oder Bepanthen.
     
  • User 17565
    Benutzer gesperrt
    604
    113
    69
    nicht angegeben
    17 August 2008
    #19
    Hallo,

    ich nehme pflegende Creme nur wenn meine Muschi wirklich wund ist...und dann Bepanthen (Panthenol) oder natürliches Aloe Vera. (Das verwenden wir auch bei IHM für den Fall, wenn ich mal seine Eichel oder seine Vorhaut zu sehr "strapaziert" habe. :engel: )

    Liebe Grüße.
     
  • User 22419
    Sehr bekannt hier
    4.627
    168
    474
    nicht angegeben
    17 August 2008
    #20
    Ist das viel gepriesene Deumavan nicht auch nur Melkfett mit Lavendel? :ratlos_alt:
    Das hat mir sogar der Doc empfohlen...

    Ich benutze gelegentlich eben jenes böse Melkfett, vor allem vor längeren Radtouren. Wenn wund, dann Bepanthen.
    Ich bin aber auch sehr unempfindlich haut- und schleimhauttechnisch.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten