Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • KSR
    KSR (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    36
    91
    0
    vergeben und glücklich
    23 Juli 2006
    #1

    Pickel in der Pubertät

    Hi,

    dieser Thread ist an alle gerichtet, die aus der Pickelphase schon herausgekommen sind.
    Mit wievielen Jahren seid ihr eure Pickel los geworden?

    Ein Freund von mir hat kaum noch Anzeichen für neu entstehende Pickel bzw. keine mehr. Er ist 19.

    Ich hingegen kriege noch regelmäßig Pickel wie ein Weltmeister. Ich bin 20.

    Hört das definitiv irgendwann auf oder müsste man auch damit rechnen, dass es sich nie bessern wird?


    Wovon hängt der Pickel-Stop ab? Also bekanntlich von dem Hormonenhaushalt, aber äußert sich das auch irgendwie? Kann man es an anderen Dingen erkennen, z.B. am Bartwuchs? Mein Bartwuchs ist nämlich auch noch nicht so stark ausgeprägt. Oberlippenbart, Koteletten, Wangen und Kinn, aber eher in leichtem Maße. Mein Hals hingegen hat nur ein paar einzelne Härchen.
    Bedeutet das, dass meine Hormonenveränderungen noch nicht zum Ende gekommen sind?


    Danke im Voraus für hilfreiche Antworten!

    Rob
     
  • Nicht die richtige Frage? Hier gibt es ähnliche Themen:
    1. Pickel in der Leistengegend
    2. Pubertät
    3. Pubertät
    4. pickel
    5. Pickel
  • krava
    krava (37)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    43.357
    898
    9.201
    Verliebt
    23 Juli 2006
    #2
    Ich bin jetzt 25, kämpfe trotzdem noch mit einer fettigen und großporigen Haut. Akne ist weg, dafür ein paar Narben. Aber die Pickelneigung ist geblieben, auch trotz Pille. Es hat sich gebessert, aber ganz weg wird es wohl nie gehen. Hab schon so viel probiert und es ist auch deutlich besser als in der Pubertät, aber eben leider auch nicht ganz weg.
     
  • KSR
    KSR (32)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    36
    91
    0
    vergeben und glücklich
    23 Juli 2006
    #3
    mein hautarzt meinte, dass es bei mir eine leichte form der akne sei (gibt wochen, wo ich keinen einzigen pickel habe) und diese würde von der pubertät abhängen.

    deiner antworte entnehme ich, dass du in der pubertät allerdings eher eine stärkere akne hattest, oder?
     
  • **tinchen**
    Verbringt hier viel Zeit
    507
    101
    0
    Single
    23 Juli 2006
    #4
    mit 17 wars vorbei...gut, dank pille. die möglichkeit hast du nunmal nicht :zwinker:

    hab aber trotzdem ab und zu noch mal den ein oder anderen; aber eher selten
     
  • krava
    krava (37)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    43.357
    898
    9.201
    Verliebt
    23 Juli 2006
    #5
    Ja die Akne war schon recht stark, obwohl es noch Leute gab, die stärker geplagt waren als ich.
     
  • simon1986
    simon1986 (32)
    Benutzer gesperrt
    6.914
    398
    2.200
    Verheiratet
    23 Juli 2006
    #6
    Ich hatte andere Pubertäts-Symptome, die Pickel-Phase habe ich nie durchgemacht.
     
  • funkybunny
    Gast
    0
    23 Juli 2006
    #7
    Sei froh!!! Ich hab zwar keine riesenfetten Mörderpickel, aber schon ziemlich unreine Haut. Jetzt hab ich mir da mal so ein Hauterneuerungsprogramm gekauft... aber so viel ich weiß, ist es für Akne nicht geeignet
     
  • sad silence
    Verbringt hier viel Zeit
    307
    101
    0
    vergeben und glücklich
    23 Juli 2006
    #8
    bin 22 und merke das es langsam besser wird...vllt bringt ja die neue pille was...hatte in der pubertät sehr starke akne auf den rücken, die ist bis jetzt aber sehr viel besser geworden ist...
    mein rücken ist sehr stark von der akne vernarbt weshalb ich mich entschloßen habe diese narben in den nächsten wochen entfernen zu lassen...
    mein bruder hat mit 30 immernoch ab und an pickel...ich glaube bei manchen geht das nie vorbei...-.-

    gruß silence
     
  • Ambergray
    Ambergray (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.931
    123
    6
    nicht angegeben
    24 Juli 2006
    #9
    Also bei mir hat es mit ungefähr 18 Jahren aufgehört.
    Vorher hatte ich richtig extreme Akne, habe mit sämtlichen Mitteln der Hautärzte dagegen gekämpft.
    Aber irgendwann hab' ich die ganzen Medikamente einfach weggelassen und mir nur noch mit mildem Waschgel das Gesicht gewaschen. Und zack, das Ganze wurde wesentlich besser.
     
  • simon1986
    simon1986 (32)
    Benutzer gesperrt
    6.914
    398
    2.200
    Verheiratet
    24 Juli 2006
    #10
    Ja toll! Dafür kriegte ich Brüste und einen Arsch.......:flennen:

    Du kannst mir glauben, ein wenig Akne wäre mir manchmal lieber gewesen.

    Zum Thema.
    Ich habe zwar kürzlich gelesen, dass es ein Gerücht sei, aber vielleicht hilft gesunde Ernährung (ohne Mayonnaise und Schoggi usw.) und absolute Hygiene, viel waschen, trotz dem ein bisschen.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste