• Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.825
    218
    272
    vergeben und glücklich
    1 August 2003
    #21
    ich hab auch ein zungenpiercing und selbst mein oberster chef hat schon nen dummen spruch gemacht.. (ich hab unseren landrat, also chefchen dann gefragt, ob er das andere auch sehen will... wollt er aber nich, weil er sich schon gedacht hat, was jetz kommt *g*) publikumsverkehr hab ich auch

    naja, was ich eigentlich sagen wollte, dass man, nur weil man beamtin oder angestellte bei einer behörde is, ja trotzdem ne eigene persönlichkeit mehr entwickeln darf... ich lauf bei heißem wetter zb den ganzen tag barfus im büro rum. ob da wer kommt oder nich is mir eigentlich schnuppe..

    es kommt halt immer auf den chef an...
     
  • opossum
    opossum (43)
    Ist noch neu hier
    678
    0
    1
    nicht angegeben
    1 August 2003
    #22
    ne, klar darf meine seine eigene Persönlichkeit entwickeln. Wie gesagt, ich hab da auch nichts gegen, warum auch.

    Aber ich bin's halt gewohnt, dass in Jobs mit viel oder vor allem Publikumsverkehr auf solche Sachen geachtet wird... aber ich fand's auf jeden Fall schick, dass das da wohl eher locker gesehen wird. Prima Sache.
     
  • len
    len
    Verbringt hier viel Zeit
    288
    101
    0
    nicht angegeben
    1 August 2003
    #23
    nein es geht natürlich nur um sichtbares, der rest bleibt ja auch einem selbst überlassen.

    nur wer im kundendienst arbeitet, darf sowas nicht offensichtlich tragen, wie sieht sowas auch aus.

    das hat nichts mit fähigkeit zu tun, aber mit gepflegtem auftreten, und dazu gehört einfach kein piercing.

    genauso wie ein anzug und krawatte pflicht ist, ist es pflicht keine dreads zutragen oder piercings zu haben


    da eine quelle verlangt wurde:
    ganz einfach --> Knigge!




    ich bin nicht gegen piercings oder tattoos, hab/hatte beides ja selber, nur so, dass es niemand sieht, der es auch nicht sehen soll.

    und wenn ich jetzt meinen bachelor machen will und tret bei siemens mit piercing auf, dann kann ich auch gleich zuhaus bleiben :smile:
     
  • Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.825
    218
    272
    vergeben und glücklich
    1 August 2003
    #24
    ich glaube, da kennst du siemens aber schlecht *lach*
    was da für kaputte typen arbeiten (in der anzug-fraktion)

    knigge.. hach ja, laut knigge sagt man auch nich gesundheit, wenn jemand niest, weil es unhöflich is, jemanden auf seine krankheit aufmerksam zu machen.... naja, ich finds eher unhöflich, jemandem nich gesundheit zu wünschen....

    und ich finde absolut nich, dass piercings ungepflegt sind.. ja klar, so'n ochsenring in der nase find ich auch nich schön.. aber so ein kleiner dezenter stecker.... es kommt auch immer drauf an wo man arbeitet.. beim florist zb find ich es überhaupt nich schlimm, wenn sie einen stab in der augenbraue hat.. beim arzt auch nich...
    also ich persönlich eigentlich nirgendwo... es is nur wieder diese prüde, verklemmte anzug-fraktion, denen das mal wieder nich passt ....
     
  • len
    len
    Verbringt hier viel Zeit
    288
    101
    0
    nicht angegeben
    3 August 2003
    #25
    das hat nix mit prüde und verklemmt zu tun, ich will nunmal niemanden in ein gesicht schauen dass löcher hat, dass kann man in der freizeit machen aber nicht im beruf.
    da ist es einem nunmal nicht selbst überlassen, wie man auftritt.

    als arzt bist du oft selbstständig, da wirst es höchstens an den *kunden* merken, wenn sie nicht mehr kommen. da kannst du theoretisch machen was du willst.

    und floristen mit piercings, naja, die sehen eh oft matschig aus, da macht dass dann auch nichts mehr...meine erfahrung :smile:

    ich will im beruf so weit wie möglich kommen, da brauch ich so einen kinderkram nicht, der mich vom weiterkommen abhalten kann

    len
     
  • Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.825
    218
    272
    vergeben und glücklich
    3 August 2003
    #26
    nur leider lässt dieses stupide in eine richtung denken dich ab einer bestimmten stelle nich mehr weiterkommen....
    ...tja.. schade...
     
  • opossum
    opossum (43)
    Ist noch neu hier
    678
    0
    1
    nicht angegeben
    3 August 2003
    #27
    ach weißt Du, Leute im Anzug sehen eh oft nach eingeschlafenen Füßen aus (was wohl daran liegt, dass 98% der Anzugträger keinen Plan von guten und stylischen Anzügen haben. Hauptsache Hose, Sakko und Malarialappen um den Hals), da reißt ein Piercing auch nichts mehr raus... meine Erfahrung :smile:

    na dann noch viel Erfolg bei der Karriere... und beim angepaßt sein. Ich jedenfalls bevorzuge in meinem Beruf durch Qualität der Arbeit zu überzeugen und nicht durch mein Aussehen - und das klappt ganz gut. Und wenn's einen Kunden stört, jemandem mit tätowiertem Unterarm usw. gegenüberzusitzen, dann passen wir halt nicht zusammen, ist mir latte. C'est la vie. Ist aber interessanterweise nur einmal vorgekommen bisher und ich war nicht traurig drum. Auf jeden Fall war's meiner Karriere bisher kein Stück hinderlich, trotz regem Kundenkontakt auch in Großkonzernen.

    Jeder so wie er mag, hat nichts mit Kinderkram zu tun.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten