• Sternenfängerin1612
    Öfters im Forum
    128
    53
    64
    Verheiratet
    27 Juni 2013
    #1

    Pille Pille abgesetzt

    Hallo miteinander!

    Ich habe das Forum erst vor einigen Tagen entdeckt, aber bin schon sehr begeistert davon.

    Trotzdem gleich mal ne Frage:
    Ich hab jetzt vor 2 Wochen die Pille abgesetzt - nach 13 Jahren ununterbrochene Einnahme einfach mal nötig. Außerdem wollen wir jetzt auch so langsam mit der Familienplanung beginnen. Ich hab mich jetzt mal für den Persona entschieden - auch wenn es hier überwiegend NFP-Anhängerinnen gibt :zwinker: Will das jetzt auch gar nicht zum Thema machen...
    Mir gehts eigentlich hauptsache um die Frage: Wie habt ihr euch gefühlt, als ihr die Pille (oder andere Hormonpräparate) abgesetzt habt?
    Ich hab das Gefühl, dass ich mir förmlich beim Zunehmen zuschauen kann :schuettel: Die Waage zeigt zwar noch keine extremen Gewichtssteigerungen, aber leicht gehts schon bergauf und ich fühl mich auch total aufgebläht. Der Heißhunger ist auch ganz extrem. Haarausfall hat zugenommen... Irgendwie nicht so berauschend bis jetzt. Wie lange dauert es, bis sich das einpendelt? Hab zwar mal gegoogelt aber das ist mir alles zu diffus... Vielleicht gibts hier ja ein paar "Betroffene" die aus eigener Erfahrung berichten und mich beruhigen können?! :frown:

    Wäre für ein paar Antworten echt dankbar...
     
  • Nicht die richtige Frage? Hier gibt es ähnliche Themen:
    1. Pille pille abgesetzt
    2. Pille Pille abgesetzt
    3. Pille abgesetzt
    4. Pille abgesetzt
    5. Pille Pille abgesetzt
  • User 4590
    User 4590 (36)
    Planet-Liebe ist Startseite
    8.102
    598
    9.731
    nicht angegeben
    27 Juni 2013
    #2
    Ich hab die Pille im Mai 2011 nach 9 Jahren Einnahme abgesetzt - und ich hab mich danach saugut gefühlt. :zwinker: Ich hatte mit Hormonen sehr unter Nebenwirkungen zu leiden: Stimmungsschwankungen, sehr emotional, ständig am Heulen (teilweise völlig grundlos), Libidoverlust, am Schluss auch noch Dauerkopfschmerzen in der Pillenpause. Nach dem Absetzen war all das quasi von jetzt auf gleich weg, ich hab mich endlich wieder wie ein normaler Mensch gefühlt.

    Wie lange der Körper nach dem Absetzen braucht, um den Hormonhaushalt wieder zu regeln, kann sehr unterschiedlich sein, deshalb kann man da leider keine pauschale Zeitangabe nennen. 2 Wochen sind allerdings quasi gar nichts, also dass du jetzt erst mal Dinge wie Haarausfall und Heißhunger erlebst und alles ein wenig chaotisch in deinem Körper zugeht, ist zwar lästig, aber recht normal. Mit der Zeit wird sich das wieder legen, da musst du halt ein bissl Geduld haben.

    Wir haben hier einen recht umfangreichen Thread zum Thema Pille absetzen, vielleicht magst du da mal reinschauen:

    http://www.planet-liebe.de/threads/pille-nach-7-jahren-absetzen-brauche-zuspruch-und-tipps.265283/
     
  • krava
    krava (39)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    44.406
    898
    9.555
    nicht angegeben
    27 Juni 2013
    #3
    Ich hab mich ohne Pille kein bisschen anders gefühlt als mit. :zwinker: Mein Hautbild wurde anfangs etwas schlechter, aber das hat sich so nach 2-3 Monaten eingependelt und ist auch bis jetzt so (bin jetzt ungefähr 3 Jahre pillenfrei).
     
  • Morgenstern
    Sehr bekannt hier
    987
    178
    746
    vergeben und glücklich
    28 Juni 2013
    #4
    Ich habe sie mit 30 abgesetzt und auf Diaphragma umgestellt, weil ich fand, mit 30 bin ich zu alt für die Pille, zumal ich auch noch rauche.

    Ich habe mich nicht anders gefühlt als vorher, zugenommen habe ich auch nicht, auch keine Pickel bekommen. Hatte allerdings auch eine 3-Phasen-Pille, die mit einer Minimaldosis von Hormonen auskommt.

    Eine Sache war allerdings, von Natur aus habe ich meine Tage eher stark gehabt und hatte auch schlimme Schmerzen, das war mit Pille beides nicht. Bei der ersten pillenfreien Regel hab ich so doll geblutet, dass ich mir erst mal ein Eisenpräparat geholt habe und dann auch was gegen die Schmerzen, mit Buscopan Plus-Zäpfchen hab ich die besten Erfahrungen gemacht.
     
  • anna_nfp
    anna_nfp (39)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    27
    28
    7
    vergeben und glücklich
    28 Juni 2013
    #5
    Hallöchen!

    Wie mein Name schon sagt - bin ich NFP freundlich - aber auch computerfreundlich. Bin zwar eher eine Cyclotest 2 Plus Anhängerin (Persona überzeugt mich einfach nicht vom Pearl-Index), aber nun gut - wichtig ist, dass die Hormone weg sind!
    Ohne Pille haben sich bei mir manche Sachen sofort geändert (die Libido war irgendwie gleich wieder wie angeknipst, der Blähbauch endlich weg), andere eher langsamer (emotional hat's dann schon so 3-4 Monate gedauert, bis ich mich wieder wie vor der Pille gefühlt habe). Die Regel kam überraschend gleich pünktlich (ob das dann am cyclotest und beobachten lag, weiss ich natürlich nicht!).Ich kann also nur Gutes berichten :smile:
    Hoffe, dass es Dir damit ähnlich geht!
     
  • User 4590
    User 4590 (36)
    Planet-Liebe ist Startseite
    8.102
    598
    9.731
    nicht angegeben
    28 Juni 2013
    #6
    Die Periode kommt, sobald der Körper den Hormonhaushalt nach dem Absetzen im Griff hat und wieder ein Eisprung stattfindet. Ob du deinen Zyklus mit irgendwelchen Gerätschaften beobachtest, hat damit gar nichts zu tun, es sei denn, dein cyclotest hat magische Kräfte und kann deine Hormonsituation beeinflussen. :zwinker:
     
  • Sternenfängerin1612
    Öfters im Forum Themenstarter
    128
    53
    64
    Verheiratet
    28 Juni 2013
    #7
    Hallo :smile:

    Ja, da hatte ich auch rumüberlegt. Aber da mir der PI jetzt nicht sooooo wichtig ist, da der Kinderwunsch ohnehin da ist, versuche ich mich jetzt mal am Persona. :smile:

    Das ist ja auch so ein Problem. Ich hab die gleiche Pille jetzt über 13 Jahre genommen, seit ich 15 oder 16 war, immer das gleiche Präparat ohne Wechsel, ohne Pause. Ich weiß gar nicht mehr, wie es mir (meinem Körper) ohne Pille ging. Ich weiß, dass die Periode etwas stärker war, z.T. auch mit Rückenschmerzen, aber gefühlsmäßig, libidomäßig... Keine Ahnung. Daher bin ich gespannt auf das, was mich jetzt erwartet... :cautious:

    Danke schonmal für eure Antworten :smile:
     
  • anna_nfp
    anna_nfp (39)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    27
    28
    7
    vergeben und glücklich
    28 Juni 2013
    #8
    Das stimmt so pauschal nicht. Der Eisprung wird durch Hormone ausgelöst, diese wiederum im zentralen Nervensystem gesteuert. Wenn du z.B. sehr viel Stress hast, hat dein Gehirn andere Sorgen, als nen ES auszulösen und er bleibt aus. Für mich war es beruhigend zu wissen, was mit meinem Zyklus passiert und alles zu messen - von daher kann es schon einen Einfluss darauf gehabt haben, dass der Zyklus gleich eingesetzt hat! Natürlich kann ein Zykluscomputer keinen Zyklus auslösen, aber seine Körperfunktionen zu beobachten und sich damit auseinanderzusetzen ist für mich eine grosse Hilfe gewesen!
    --- Beitrag wurde zusammengefügt, 28 Juni 2013 ---
    Wenn dir Körperbeobachtung wichtig ist, würde ich wirklich eher symptothermal verhüten als mit dem Persona, einfach weil der "nur" das LH Hormon misst - was einfach nicht so zuverlässig ist, auch beim Ki-Wunsch! Zum Vergleich auch nochmal ne ganz interessante Studie zu Zykluscomputern:
    http://www.verhuetung-cyclotest.de/downloads/studie-sicherheit--akzeptanz-der-zykluscompute.pdf
     
  • User 115557
    Meistens hier zu finden
    668
    148
    403
    Verliebt
    28 Juni 2013
    #9
    Off-Topic:
    Das wäre ja schön wenn das sooo einfach wäre. :grin: Ich glaube dein Zyklus hätte auch ohne die Beobachtungen gleich eingesetzt. :zwinker:


    @TS: Bevor du den Persona einsetzten kannst, musst du erstmal gucken, dass dein Zyklus regelmäßig ist. Bei unregelmäsigen Zyklen, vorallem Zyklen länger als 35 Tage funktioniert der nämlich nicht. Persona sagt dazu, dass du mindestens 2 Zyklen die zwischen 22 und 35 Tage liegen, nach Absetzten der Pille brauchst, bis du den Computer überhaupt anwenden darfst. Allerdings können die Zyklen jeder Zeit wieder aus der Bahn kommen.

    Ich habe mal irgendwo gelesen, dass man davon ausgeht, dass es im Durchschnitt bis 9 Monate nach Absetzten von hormoneller Verhütung zu Zyklusproblemen durch die Absetzung kommen kann.

    Die Probleme die du beschreibst, wie Zunehmen, Haarausfall und Heißhunger sind nicht so ungewöhnlich, dein Hormonsystem ist jetzt erstmal durcheinander und muss sich einfach an das fehlen der künstlichen Hormone erstmal gewöhnen und sich wieder neu einstellen.
     
  • anna_nfp
    anna_nfp (39)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    27
    28
    7
    vergeben und glücklich
    28 Juni 2013
    #10
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten