Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Der Kater
    Verbringt hier viel Zeit
    9
    88
    0
    vergeben und glücklich
    19 Januar 2015
    #1

    Pille Pille einen Tag vergessen - BonaDea 0,03mg/2mg - Empfängnisschutz

    Hallo zusammen,

    ich bräuchte eure Hilfe zum Empfängnisschutz bei einer vergessenen Pille. Leider ist in der Packungsbeilage (für uns) nicht alles eindeutig :-(

    Meine Freundin hat am Mittwoch 07.01.2015 (Woche 3) einmalig vergessen, ihre Pille einzunehmen. Sie hat sie an diesem Tag komplett ausgelassen, also auch nicht verspätet eingenommen. Ihre Einnahmetage entsprechen der Kalenderwoche (Montag ist also Tag 1). Nach der vergessenen Pille hat sie die letzten vier Pillen dieser Blisterpackung ganz normal eingenommen und anschließend, ganz regulär, die siebentägige Einnahmepause gemacht. Ihre Blutung trat in dieser Zeit ein. Ungeschützten Sex hatten wir seit der vergessenen Pille nicht mehr. Heute hat sie dann mit der Einnahme aus der neuen Blisterpackung begonnen.

    Ab wann besteht nun wieder Empfängnisschutz?

    Vielen Dank für eure Antworten. Bitte antwortet nur, wenn ihr euch sicher seid.

    Liebe Grüße,
    der Kater
     
  • User 142227
    Meistens hier zu finden
    1.084
    138
    510
    vergeben und glücklich
    19 Januar 2015
    #2
    Hätte sie die Pause einfach weggelassen und den neuen Blister gleich drangehängt, wäre der Schutz nie verloren gegangen. Jetzt muss sie 7 Pillen am Stück korrekt nehmen, um wieder Schutz zu gewährleisten.:zwinker:

    Dass ihr keinen ungeschützten Sex hattet, war genau richtig.

    Edit: Die zweite Methode wäre (neben dem neuen Blistern gleich dranzuhängen), dass man den vergessenen Pillentag als 1. Pausentag wertet und somit die 7-tägige Pause sofort macht. Da würde der Schutz ebenso bestehen bleiben.
     
    Zuletzt bearbeitet: 19 Januar 2015
  • Der Kater
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    9
    88
    0
    vergeben und glücklich
    19 Januar 2015
    #3
    Okay, vielen Dank ;-)
     
  • User 142227
    Meistens hier zu finden
    1.084
    138
    510
    vergeben und glücklich
    19 Januar 2015
    #4
    Eigentlich steht es in dem BPZ schön beschrieben, wie ihr bzw. sie hätte vorgehen müssen. Wenn ihr dennoch nicht schlau werdet daraus, könnt ihr auch ihren Frauenarzt anrufen, um auf Nummer sicher zu gehen.:zwinker:
     
  • Der Kater
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    9
    88
    0
    vergeben und glücklich
    19 Januar 2015
    #5
    Der Beipackzettel war leider zusammen mit der Pille verschwunden.

    Beim Frauenarzt war meine Freundin übrigens. Die Sprechstundenhilfen sagten ihr allerdings, sie hätte ab dem ersten Tag des neuen Blisterstreifens wieder Empfängnisschutz. Aber irgendwie waren wir uns unsicher und haben deshalb nochmals hier gefragt ;-)

    Hier ein Auszug aus dem Beipackzettel:

    Generell sollten Sie zwei Punkte beachten:
    1. Die Einnahme der „Pille“ darf nie länger als 7 Tage unterbrochen werden.
    2. Für einen ausreichenden Empfängnisschutz nach einer Einnahmeunterbrechung ist eine
    ununterbrochene Einnahme der „Pille“ über 7 Tage erforderlich.


    Zu Punkt 2:

    Das deckt sich ja mit dem, was du gesagt hast.

    Was ich nicht verstehe...
    Wäre die Pille durchgängig (über Wochen) korrekt eingenommen worden, wäre ja durchgehend Empfängnisschutz da.
    Wenn man Punkt 2 aber wortwörtlich nimmt, hat man ja alle vier Wochen eine Einnahmeunterbrechung nach der man die Pille wieder sieben Tage am Stück nehmen müsste, bis wieder Empfängnisschutz da wäre. Von daher passt Punkt 2 ja eigentlich nicht zu einem durchgängigen Empfängnisschutz bei 21 Tagen Einnahme und 7 Tage Einnahmeunterbrechung, oder?
    Oder ist es so gemeint, dass für einen durchgängigen Empfängnisschutz nach einer Einnahmeunterbrechung zwar sieben Tage korrekte Einnahme erforderlich sind, der Empfängnisschutz aber schon ab dem ersten Tag des neuen Blisterstreifens besteht?

    Sorry, falls ich hier Verwirrung stifte oder saublöd frage, aber das sind meine Gedankengänge.
     
    Zuletzt bearbeitet: 20 Januar 2015
  • User 142227
    Meistens hier zu finden
    1.084
    138
    510
    vergeben und glücklich
    19 Januar 2015
    #6
    Wenn man die Pille jeden Tag korrekt einnimmt, keinen Durchfall oder Erbrechen innerhalb 4h nach Pilleneinnahme hat und man keine wechselwirkenden Medikamente (Antibiotika zB) nimmt, wirkt die Pille durchgehend. Auch in der Pause.

    Um in die Pause gehen zu können und dabei geschützt zu bleiben, muss man mind. 14 Pillen korrekt und am Stück einnehmen. Dann ist das Hormonlevel so hoch, dass 7 Tage ohne erneute Hormonzufuhr "überstanden" werden können. Mit der vergessenen Pille in Woche 3 hat man diese jedoch nicht mehr, der Hormonspiegel reicht dann nicht aus und der Schutz geht verloren.

    Wenn sie aber dann ab dem ersten Einnahmetag nach der Pause wieder 7 Pillen korrekt genommen hat, besteht vollständiger Schutz.

    So 100%ig weiß ich jetzt aber leider nicht, ob das deine Frage war.:ashamed::grin: Du wirst sicherlich noch mehr Antworten erhalten, die viel präziser erklärt sind...z.B. von @krava ?:whistle:
     
  • krava
    krava (37)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    43.381
    898
    9.209
    Verliebt
    19 Januar 2015
    #7
    Dann mach ich das mal :zwinker:

    Ab der 7.Pille besteht erst wieder Schutz.
     
  • Der Kater
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    9
    88
    0
    vergeben und glücklich
    19 Januar 2015
    #8
    Vielen lieben Dank euch beiden ;-)
    Ich denke, jetzt weiß ich bescheid und habe wieder Ordnung in meinen Gedankengängen.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste